Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Frage Reiseplanung Balkan/Karpathen

Erstellt von Stefus, 15.05.2013, 13:14 Uhr · 13 Antworten · 1.330 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard Frage Reiseplanung Balkan/Karpathen

    #1
    Hallo Gemeinde!

    Ich bin am 13.06. für 3 Wochen unterwegs. Meine vorläufige Route sieht wie folgt aus:
    Start bei Berlin--->Bern (Schweiz)(an einem Tag)), dort zwei Tage auf ´ner Hochzeit zugegen; --->weiter über Italien, Slowenien nach Kroatien in die Ecke von Split, genauer gesagt Imotski zur großen Kraterkette (Crveno Jezero). Dort ein paar Tage abspannen, Sightseeen und dann, wenn möglich, Richtung Osten, genauer formuliert, durch Bosnien-Herzegowina, Serbien Montenegro rüber nach Rumänien an die Donau und in die Karpathen (evtl, kurz ans Schwarze Meer?) und dann langsam über Ukraine, Slowakei, Polen oder Tschechien back to Germany.

    Frage: Komme ich problemlos nur mit Reisepass durch alle aufgezählten Länder (einschließlich Ukraine!) oder werden Visa benötigt? Bekommt man die auch an der Grenze oder nur in der Botschaft des jeweiligen Landes?

    Noch ´ne Frage: Wie sind die Straßenverhältnisse in der Ecke? Und was gibt es zum Thema Sicherheit zu sagen?

    Ach, noch ´ne Frage: Zufällig jemand Lust, mitzukommen? Treffen auch unterwegens möglich! Falls hier jemand aus dem Raum Brandenburg/Berlin oder so mit möchte, so kann ich ihn auch problemlos auf die Hochzeit mitnehmen. Sind alles lockere Gestalten dort

    So, erstmal genug gefragt. Schonmal Großes Dankeschön für jede Info vorab!

    In gespannter Vorfreude;Stefus.

  2. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #2
    So lange du nirgends mehr als 90 Tage bleiben möchtest benötigst du kein Visum, dein Pass muss aber z.B. zum Zeitpunkt der Einreise in die Ukraine noch mindestens einen Monat länger gültig sein als der längst mögliche Aufenthalt (also 90 Tage + 1 Monat). Moldawien würde ich umfahren - ist aber eh nicht in deiner Liste.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Reisepass reicht.
    Du kannst die gesamte Tour onroad auf bestem Teer fahren! Aber du bist nicht dazu gezwungen. Einfach mal neben den Hauptstrassen nachsehen- da liegt viel Schotter und viel Ursprünglichkeit am Weg.
    Pass in Berlin und in den direkten Grenzregionen ein wenig auf.
    Ansonsten reise ich seit Jahr und Tag in Osteuropa umher und packe nachts nichtmal regelmässig den Töff ab!
    Immer etwas heikel: Grossstädte, Busbahnhöfe, Bahnhöfe, Grenzen.

  4. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    #4
    Tipp für Rumänien: Überschätze Deine Reisegeschwindigkeit nicht, wenn Du keine Autobahn fährst! Selbst wenn Du die so genannten Hauptstraßen nutzt, da sind Ortschaften mit 50 km/h (und Polizeikontrollen!) und die Ortschaften können locker 10-15 km lang sein. Dir drücken die LKW´s am Heck und wenn Du zu schnell bist, winkt die Staatsmacht.

    Außerdem ist das Land zu schön, um einfach nur so durchzurasen!

  5. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von AlpenoStrand Beitrag anzeigen
    So lange du nirgends mehr als 90 Tage bleiben möchtest benötigst du kein Visum, dein Pass muss aber z.B. zum Zeitpunkt der Einreise in die Ukraine noch mindestens einen Monat länger gültig sein als der längst mögliche Aufenthalt (also 90 Tage + 1 Monat). Moldawien würde ich umfahren - ist aber eh nicht in deiner Liste.
    Danke Martin für die Tipps! Warum würdest Du Moldawien umfahren? Z.Z. zu unsicher?

    Gruss;
    Stefan.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Theo.Turnschuh Beitrag anzeigen
    Tipp für Rumänien: Überschätze Deine Reisegeschwindigkeit nicht, wenn Du keine Autobahn fährst! Selbst wenn Du die so genannten Hauptstraßen nutzt, da sind Ortschaften mit 50 km/h (und Polizeikontrollen!) und die Ortschaften können locker 10-15 km lang sein. Dir drücken die LKW´s am Heck und wenn Du zu schnell bist, winkt die Staatsmacht.

    Außerdem ist das Land zu schön, um einfach nur so durchzurasen!
    Ich werde nicht durchrasen! Bleibe in jedem Land sicherlich ein paar Tage hängen und vielleicht komm´ ich ja dann recht schnell wieder zurück, wenn´s mir gefällt?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Reisepass reicht.
    Du kannst die gesamte Tour onroad auf bestem Teer fahren! Aber du bist nicht dazu gezwungen. Einfach mal neben den Hauptstrassen nachsehen- da liegt viel Schotter und viel Ursprünglichkeit am Weg.
    Pass in Berlin und in den direkten Grenzregionen ein wenig auf.
    Ansonsten reise ich seit Jahr und Tag in Osteuropa umher und packe nachts nichtmal regelmässig den Töff ab!
    Immer etwas heikel: Grossstädte, Busbahnhöfe, Bahnhöfe, Grenzen.
    In Berlin ist gut Da bin ich fast jede Woche. Solange man nicht mit dem Fahrrad unterwegs ist, geht´s eigentlich

  6. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #6
    Hallo,
    komme gerade aus Bosnien und Montenegro zurück.

    Uns wurde nichts geklaut oder sonst was. Auch habe ich mein Bike nicht immer abgepackt.

    Montenegro würde ich dir den Pivsko jezero sehr empfehlen von Norden Kommend. Und danach in das Durmitor Gebirge zu Fahren. Leider war es bei uns nicht möglich weil noch Schnee gelegen ist.
    Geschlafen haben wir in Pluzine in einen Hütten / Camping Platz. War ganz Nett.
    Mit der Entfernung hatte ich auch meine Probleme auf der Straße. Was bei uns in 4h zu Fahren ist braucht man schon mal 6-8h. Und fast Alles was eine Weiße Straße ist,. ist Schotter. (auch in Bosnien)

  7. Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    411

    Standard

    #7
    Halloele,

    schau mal in unseren Reiseblog (Karin RCG on Tour) und meiner siehe sig. Wir waren 2011 und dieses Jahr in all den Ländern die Du auch besuchen möchtest. Einfach nur klasse und wir waren dort nicht zum letzten Mal - ganz sicher.

  8. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    138

    Standard

    #8
    Also der Reisebericht ist endlich komplett fertig
    RCG on Tour: Sava-Balkan 2013

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    #9
    Also nochmals ganz sachte! Ich wollte Dir nur sagen, dass Du es warscheinlich nicht schaffen wirst durch Rumänien zu rasen. Es gibt Straßen (keine Enduropisten) die sind einfach so fertig und zerlöchert, da fährst Du Slalom. (Ich bin da jedenfalls nicht durchgehämmert.) Dazu kommen dann noch Serpentinen hoch und runter, Ortsdurchfahrten, LKW-Verkehr und Verkehrskontrollen. Das drückt das Reisetempo massiv. Ich hatte auf meinem Outdoornavi mir die Durchschnittsgeschwindigkeit (nur in Bewegung, also ohne Pausen) anzeigen lassen. Da konntest Du zeitweise froh sein, wenn es auf 60 km/h (!) kam. Auch ist das ständige Gerüttel und Gespringe anstrengender für Deinen Körper als eine glatte Autobahn. Das heisst auch der A***llerwerteste tut dann deutlich eher weh und schreit nach Pause. DASS solltest Du nur in Deine Reiseplanung mit einbeziehen. Aber trotzdem, das Land ist echt schön!

  10. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    #10
    Ich war letztes Jahr in Ungarn, Rumänien und Kroatien unterwegs. In keinem der Länder habe ich mich je unsicher gefühlt. Im gegenteil, die Menschen sind super freundlich und hilfsbereit, auch wenn wir nur selten die gleiche Sprache gesprochen haben, konnte man sich immer irgendwie mit Händen und Füssen verständigen.
    In Kroatien solltest Du bei Regen etwas aufpassen. Die Strassen werden dann rutschig wie Schmierseife. Wenn Du Zeit hast, schau dir ein paar der Inseln an. Das ist klasse. Du kannst für kleines Geld mit der Fähre von Insel zu Insel übersetzen.
    Rumänien, und hier speziell die Karpaten sind landschaftlich super reizvoll. Die Strassenverhältnisse hat Thoe Turnschuh schon sehr gut beschrieben. Du findest dort super ausgebaute Transit Strassen, die sehr breit durch winzige Dörfer gehen, und gerade da steht dann die Rennleitung mit Lasepistolen.... und wenn du in den Karpaten mal abbiegst, findest Du Dich schnell auf winzigen Strässchen mit tiefen Löchern wieder.
    Ungarn ist völlig problemlos. Schau Dir die Puszta an. Die Strecke zwischen Szeged und Tissafüred ist zwar fahrerisch absolut langweilig... aber Du fährst da für ca 100Km mitten durch die Puszta. Einfach Klasse ( Vorsicht, tief fliegende Fasane).
    Falls Du auf Termalbäder stehst, bist Du im Matra und Bück Gebirge ( zwischen Miskolk und Eger) gut aufgehoben. Miskolk ist zwar die mit abstand hässlichste Stadt die ich jemals gesehen habe, dafür gibts da aber ein witziges Thermalbad, das in eine Tropfsteinhöhle gebaut wurde. Du kanns da von einer kleinen Höhle in die nächste schwimmen... völlig irre und sehr geil.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Reiseplanung 2013
    Von andiaufderq im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.08.2012, 11:01
  2. Meine Reiseplanung für Sardinien :-)
    Von Chris86 im Forum Reise
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.2011, 10:47
  3. Reiseplanung Mai 2012, Vorschläge?
    Von maikh1984 im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 21:46
  4. Reiseplanung Alpen !
    Von GS Runner im Forum Reise
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 11:27
  5. Reiseplanung (D - Schwarzes Meer)
    Von Fritz 42 im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 15:28