Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Frage zur Ligurischen Grenzkammstrasse

Erstellt von kingpin, 28.11.2015, 17:26 Uhr · 16 Antworten · 3.515 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.02.2006
    Beiträge
    54

    Standard Frage zur Ligurischen Grenzkammstrasse

    #1
    Hallo zusammen,
    ich werde kommenden Juni bei meiner Tour unter anderem die Ligurische unter die Reifen nehmen. Nun hat man ja viel gelesen über Sperrung, Maut usw. Wer war dieses Jahr dort und kann live berichten? Ich weiss mittlerweile es kostet 10€uronen, man kann oder muss sich Anmelden? ist auf 140 Motorräder pro Tag begrenzt? Ist eine Mautstelle vorhanden egal ob Nord nach Süd oder umgekehrt? Ist die Anfahrt zum Fort Central über die alte Tenda Strecke befahrbar?...
    Im besten Falle fährt man hin, ist rechtzeitig da um zu den 140 zu gehören und zahlt nen 10er ist das so richtig?
    Danke im Vorraus, Gruss Oliver

  2. Registriert seit
    22.05.2013
    Beiträge
    178

    Standard

    #2
    Wir waren im August mit dem Mercedes G und da gab es weder Maut noch konnte man die Strecke komplett befahren. Sie war wegen eines Erdrutsches teils gesperrt!

  3. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.319

    Standard

    #3
    War auch im mitte August 2015 dorten - Maut zahlst Du vom FC aus kommend oben an der Skistation bis kurz vor dem Abzweig nach La Brigue runter - oder umgekehrt. Also lediglich am Nordteil , da stehen dann kleine Buden
    (wie hier an den Mautstationen Tatzlwurm oder wenn Du vom Sylvenstein rüber machst)

    Ich glaube ! das die beim 141sten Endurisen auch noch'n Auge zudrücken

    Der Südteil kosta nix - auch wenn Du von La Brigue oder von Tende direkt aufsteigst und nur bis zum FC gondelst musst Du nicht in die Tasche greifen

    Für den 10ner hast Du dann aber (zumindest wo wir jetzt um den 15.08 herum gefahren sind) ne bestens präparierte Strecke -

    Insbesondere das letzte Stück (Mautfrei) nach La Brigue runter ist mittlerweile ne Strecke wo Du problemlos auch mal Geschwindigkeiten jenseits der 100km/h auf Schotter knallen kannst

    Gruß
    Andreas

  4. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    914

    Standard

    #4
    Ich war Anfang Oktober auf der Strecke.

    Maut zahlt man auch vom Tende Pass.
    Die Tende Strecke mit den 47 Kehren ist derzeit nicht befahrbar, wir wollten es probieren, aber da ist eine Tunnelbaustelle die die Strecke absperrt, keine Chance hochzukommen.

    Ansonsten ist die Strecke gut befahrbar.
    So wie Einige tun, das es eine Autobahn ist, das trifft nicht zu.
    Der Nordteil ist entschärft, der Südteil bis La Brique ist teilweise schon anspruchsvoll aber am Ende wie geschrieben schon gut ausgebaut und schnell zu befahren.

    Persönlich glaube ich nicht, das es das Limit mit 140 Motorrädern so genau gibt, ausser es sind wirklich viele dort.
    Aber wie wollen die wissen, was von der anderen Seite einfährt????

  5. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #5
    wieder ein Highlight weg ... finde ich ja zur Pflege ok wenn Maut erhoben wird ... der Kick war aber diese schwiereige Strecke so zu bewältigen wie sie war ... wenn nun 2-3 mal im Jahr ein Bagger drübber fährt dann sollte im Denzel der SG geändert werden ... schade

    die Idioten werden trotz Maut bleiben ....

  6. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    914

    Standard

    #6
    Eigentlich ist ja nur im Nordteil das Stück gemacht, das so extrem felsig war.
    Ich würde schon noch sagen das die Strecke immer noch anspruchsvoll ist.

  7. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #7
    Ich war Mitte September dort. Von der Skistation eingefahren,10 € Maut bezahlt, in der Hütte nen Kaffee und ein Stück Kuchen genossen da eine Rinderherde die Strecke für 2 Stunden blockierte. Das war das größte Hinderniss auf der Strecke, wobei ich mit vollen Koffern unterwegs war.
    Der Sturm hat die Q einmal umgeweht - aber nix passiert. Von der Strecke her würde ich die Route auch mit meinem 125er Roller fahren solange es halbwegs trocken ist.20150917_113422.jpg20150917_105115.jpg20150917_113437.jpg

  8. Registriert seit
    07.04.2012
    Beiträge
    288

    Standard

    #8
    Wir sind die Strecke Ende Juli gefahren, da war sie top gepflegt.



    Hatten auch Glück mit dem Wetter. War trocken aber auch sehr heiß.

  9. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #9
    Ich war Ende August dort. Bin von Süden nach Norden durchgefahren. Der Grund für eine vorhandene Sperrung war, dass kurz nach dem Einstieg ein Stück Strasse weggebrochen war. Ich konnte aber am Rand entlang, hatte zum Glück keine Koffer dran. Für mich war der erste Teil der insgesamt etwa 60 km der interessantere. Nur war ich allein unterwegs und das gibt mir doch im Nachhinein zu denken. Es gab da im ersten Teil (von Süden gesehen) Stellen, an denen ich auf gar keinen Fall auch nur hätte anhalten wollen. Motorrad hinstellen geht nicht, weil der Pfad hangwärts zu stark abfällt, es würde über die Seitenstütze kippen und man kommt auch kaum wieder drauf auf den Bock und womöglich auch nicht wieder in gang. Zum Berg hin geht auch nicht, zu groß die Gefahr, beim Erklimmen der Karre zum Abhang hin umzufallen. Allein die Kiste gegen den Berg aufrichten wird kaum möglich sein, so sie denn überhaupt noch da liegt. Beim Einstieg hatte ich nur noch für 90 km Sprit im Tank, weil eine Tankstelle im letzten Ort davor sich aufgelöst hatte. Haushalten war also angesagt, was dann auch gut gelang. Andererseits war es gut so, weil das Gewicht doch etwas geringer war und der Schwerpunkt nicht unnötig weit nach oben verlagert wurde.
    Ich würde es wieder tun, aber niemals bei nassen Wegeverhältnissen und wahrscheinlich auch nicht allein.

  10. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Frosch'n Beitrag anzeigen
    die Idioten werden trotz Maut bleiben ....
    sind das die andern? die da außer dir noch fahren Tom


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Gummimanschette an der Einarmschwinge
    Von ikser im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 18:39
  2. Frage zur 2006er GS
    Von Günni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 19:47
  3. Frage zur Adventure
    Von XXL-KUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 20:34
  4. Frage zur Anbringung einer Vario-Screen
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 19:36
  5. Frage zur Eigendiagnose
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 22:52