Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

FRAGEN ZU ALBANIEN

Erstellt von tubser, 19.03.2016, 22:58 Uhr · 38 Antworten · 4.135 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    151

    Standard FRAGEN ZU ALBANIEN

    #1
    Hallo an Euch
    Wir wollen Anfang Mai mit 2 GSsn und einer KTM Adventure durch Albanien fahren, dabei ist auch die Durchfahrt über den Theth-Pass geplant. Von welcher Seite würdet Ihr es angehen bzw. wie habt Ihr es gemacht?
    Habt Ihr immer geschaut, in Pensionen etc. einen abschließbaren Innenhof oder änliches zu bekommen?
    Gibt es Wlan in kleinen Hotels? Freue mich über jeden kleinen Tip.
    Grüße von tubser

  2. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    916

    Standard

    #2
    Den Teth würde ich vom Süden über Skhoder angehen.

    Hab das 2014 vom Norden her gemacht, würde ich nicht mehr tun.

    Wlan in kleinen Hotels ist meist vorhanden, zumindest bekommt man das schon öfter als in Mitteleuropa, es ist nur manchmal langsam.
    Ob Du in Teth selbst Wlan hast glaube ich eher nicht, ist ein kleines Bergdorf mit 7 Häusern.

    Die sind aber fast alle Hotels

    Mopeds hatten wir selten versperrt untergestellt, nur in Koplik in einem Hotel wurde es hinters Haus gestellt, und ei Auto so davor geparkt, das man nicht damit wegfahren konnte.

    Ich war schon öfters in Albanien und hab die Mopeds immer vor dem Haus geparkt gehabt.

    Albanien und seine Menschen sind großartig.
    Nur der Verkehr ist teilweise sehr motiviert.

  3. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    120

    Standard

    #3
    Im Jahre 2005 meine erste Übernachtung in einem Hotel in Vlore/Albanien. Zunächst hatte ich Bedenken, das Bike einfach so vor dem Hotel auf der Straße zu parken. Aber die Dame an der Rezeption hat mich beruhigt. Und tatsächlich ist auch nichts passiert. Das muss aber nicht immer so sein!

    Inzwischen war ich viermal in Albanien und hatte kein negatives Erlebnis. Zuletzt habe ich mal im VW-Bus auf einem Parkplatz an der Autobahn übernachtet. Irgendwann nachts fing das Auto an zu schaukeln. Ich blinzele durch den Sehschlitz im Fenster und sehe ein paar junge Burschen, die sich einen Spaß mit mir machen. Als sie sahen, dass ich wach war, riefen sie:" Deutsch gutt ! Bayern München gutt!" Und dann verschwanden sie :-)

  4. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    771

    Standard

    #4
    Hallo Tubser !

    Teth ist bei Schönwetter eine tolle Strecke, bei Regen eine Herausforderung und wg. Steinschlag und tiefen Furten
    mäßig empfehlenswert. Plant einen Tag für die Runde ein, wenns gemütlich sein soll.

    Anfang Mai kanns dort noch mächtig viel Schnee & Schmelzwasser geben....

    Ich bin sie im Herbst 14 im Uhrzeigersinn ( = Koplik - Teth - Shkodra ) gefahren, in der Gegenrichtung ists etwas einfacher, da Ihr die wesentlich leichter zu fahrende und zu 2/3 asphaltierte Strecke Teth - Koplik als Abschluß habt und die herausforderndere morgens, wenn Ihr noch fit und frisch seid. Ich bins mit vollem Gepäck gefahren, würde Euch aber empfehlen, vor und nach der Teth Runde im selben Quartier ( z.B. Koplik ) zu übernachten und alles was schwer und nicht für den Tag nötig ist, dort zu lassen.

    Reifen und Felgen kommen auf der Strecke arg dran, ein Pannenset solltet Ihr dabei haben, ebenso Kaltmetall für leck geschlagene GS Zylinderdeckel bei Ausrutschern oder Umfallern.

    TKC 80 o.Ä. empfehlenswert, wenn Ihr ähnliche Verhältnisse wie ich vorfindet, ( Teth Nationalparkrunde / Albanien nach Unwettern bei Regen)

    Bezüglich Parken über Nacht fragt den Quartiergeber, der kennt die Situation.

    Von im Hinterhof gut anketten, bis Garage, ohne Sicherung vor dem Hotel ( unter dem Schutz des Patrone,... Der Kellner sagte uns : jeder der das Moped angreift ist so gut wie tot ) ist alles drin.

    In Hotels gibts meist WLan, die Gastlichkeit ist groß geschrieben, es gibt aber natürlich auch Schlitzohren.

    Viel Spaß in Albanien, wir werden 2. Aprilhälfte wieder einmal unten sein.

    LG Günther

  5. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #5
    Meinen Vorrednern ist kaum was hinzuzufügen. Die Gastfreundschaft ist riesig und auch die Hilfsbereitschaft. Das Land ist klein, aber rechne mit langsamen Vorankommen.

    Ach ja, und seeeehr wichtig: Achte auch die Gulli- und Kanaldeckel! Oder besser, achte auf die nicht vorhandenen Deckel. Oft klaffen riesige Löcher am Straßenrand, die Kanaldeckel hatten zuviel sammelwürdiges Eisen ;-)

    Abschließbare Parkplätze für's Motorrad haben wir nur genommen, wenn es von der Unterkunft angeboten wurde. Dann natürlich gerne. Du wirst es lieben. Wie alle, die mal in Albanien waren.

    Für mehr Input schaust du auf unsere Seite in den Bereich Motorradtour | Albanien, in den Tourinfos findest Du auch Adressen zum Übernachten.
    Aber das ist echt easy. Zwar ist nicht jede Gegend dicht mit Hotels und Pensionen gespickt, mit Campingplätzen schon gar nicht, aber das Netz der Hotels ist dichter als man denkt. Vor allem dort, wo ein bisschen Tourismus ist, wurden genug Unterkünfte gebaut. Oder man hat versucht zu bauen: die schiefen, wegen nicht vorhandener Genehmigung halb weggeschobenen Rohbauten gibt es in vielen Orten. Und zum Campen kann man ja auch mal nett den Grundstücksbesitzer fragen.

    LG
    Elke

  6. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    120

    Standard

    #6
    Ich habe mich in Albanien oft gefragt, woran es wohl liegt, dass die Leute so freundlich sind. Ist es wegen oder ist es trotz der langen sozialistischen Abgeschiedenheit? Eine Antwort habe ich mal von einem Albaner selbst bekommen: Es ist so friedlich hier, weil unsere Verbrecher jetzt alle bei Euch in Deutschland sind, hahaha.......

    Solche Scherze bekommt man übrigens auf dem gesamten Balkan zu hören.

    Allerdings hat der Mord an zwei Touristen in den albanischen Bergen im Jahre 2015 auch für Entsetzen gesorgt, auch wenn die Täter schnell gefasst wurden.

    Dem guten Rat von Elgru, auf fehlende Gullideckel zu achten, kann ich mich nur anschließen. Und dass auf der Autobahn plötzlich eine Schafherde die Strecke kreuzt, ist auch nicht selten.

  7. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    593

    Standard

    #7
    genau die gleiche Antwort habe ich in Albanien auch erhalten. Die ganzen Verbrecher sind als Gastarbeiter in Deutschland oder Österreich. Fand ich schon lustig. Albanien ist echt geil für Mopedfahrer.

  8. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #8
    Auf der Autobahn gibts sogar Imbissbuden auf dem Standstreifen ;-)

    LG
    Elke

  9. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.008

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von tubser Beitrag anzeigen
    Hallo an Euch
    Wir wollen Anfang Mai mit 2 GSsn und einer KTM Adventure durch Albanien fahren, dabei ist auch die Durchfahrt über den Theth-Pass geplant. Von welcher Seite würdet Ihr es angehen bzw. wie habt Ihr es gemacht?
    Habt Ihr immer geschaut, in Pensionen etc. einen abschließbaren Innenhof oder änliches zu bekommen?
    Gibt es Wlan in kleinen Hotels? Freue mich über jeden kleinen Tip.
    Grüße von tubser
    Hallo Tubser!
    Das

    ist die längere und deutlich anspruchsvollere Route von Shkodér aus vorbei an der Uta é Mesit entlang des Flusses Kir.
    Hier

    die kürzere, mittlerweile auf einem recht langen Stück, gut ausgebaute Strecke über Koplik-Bogé nach Theth. (also umgekehrt auf dem Video
    Erstere Strecke ist eindeutig die Spannendere! Wenn Du es Dir zutraust, fahr beide! Unvergesslich!
    Auf dem Lande bzw. in kleineren Ortschaften musst Du Dir um Dein Baby keine Gedanken machen, denn die Kriminellen sind ja hier in D
    In Vloré und Shkodér hatte ich mir Hotels mit Innenparkplatz bzw. Nachtwächter genommen.
    WLAN findest Du teilweise sogar in kleinen Pensionen in den Bergen. Solltest Du nach Gjirokaster kommen, übernachte mal da: Bed and Breakfast Kotoni - Gjirokastra Hotels
    Sehr gastfreundlich das Pärchen und ein Wahnsinnsfrühstück
    Wenn Du mehr Tips brauchst, gib Bescheid!

    Gruss;
    Stefan.

  10. Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    112

    Standard

    #10
    Klasse Videos - Danke fürs zeigen


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fragen zu älterer GS
    Von Wienerwilhelm im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 11:28
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 09:00
  3. Fragen zu Felgen
    Von sky-steffen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 13:26
  4. Hätte auch fragen zu dem Kauf einer R 1100 GS
    Von lazlo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.01.2006, 16:16
  5. Fragen zu Felgen
    Von sky-steffen im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.1970, 06:52