Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Franzoesische Alpen im September

Erstellt von halligalli, 14.04.2013, 02:13 Uhr · 31 Antworten · 3.941 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    385

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von boro Beitrag anzeigen
    In den größeren Ortschaften im Tal findet man immer was. Du darfst halt nicht erwarten, dass in den kleinen Orten eine Tankstelle ist, die auch noch am Sontag Nachmittag offen hat.
    Fahr einfach hin und mache Dir da nicht viel Gedanken. Und mit Deiner ADV musst ja sowieso nur jeden 2. Tag tanken.



    Gruß
    Jochen
    Dem pflichte ich bei. Ich fahre nun seit über 20 Jahren nach Frankreich. Beinahe jährlich. Mit dem Tanken habe ich bisher noch nie wirklich Probleme gehabt.
    Visa oder Amex wurde an jeder Tanke angenommen. Als Reisender sollte mindestens eine Kreditkarte mit an Bord sein. Macht vieles einfacher.

  2. Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #12
    Hallo alpenradler

    Vielen Dank fuer den tipp werde mich da mal umsehen

    Gruß Marco

    - - - Aktualisiert - - -

    Hi Macbeth

    Ich nehme ne ec und ne mastercard mit
    Und hoffe damit klar zu kommen vllt geht ja auch Bargeld.

    Die Linke zum Gruss
    Marco

  3. Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #13
    Tanken solange noch für mindestens 100 km im Tank ist.
    Keine hohen Erwartungen an Hotel und Essen.
    Empfehlung am Morgen Supermarkt besuchen und Picknick einkaufen.
    Col de Turini besuchen (2 akzeptable Hotels auf der Passhöhe). Dann dort unten eine min. eintägige Rundreise. Traumhaft schön.
    Kartenmaterial Michelin 200000er.
    Du musst schon Pech haben. Aber es kann auf den hohen Paessen schon mal einen Tag Schnee haben (Ende September).
    Viel Spaß.

  4. Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #14
    Hallo Wise-Guy
    tanken werde ich immer rechtzeitig auch wenn ich einen Adv Tank habe.
    Hotel habe ich nur wegen meiner Sozia genommen.Karten hab ich Michelin 150000er.
    Fahren werden wir Anfang September da schneit es vllt noch nicht.
    Danke für den Tip mit dem Turini.

    Gruß Marco

  5. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    736

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von halligalli Beitrag anzeigen

    Fahren werden wir Anfang September da schneit es vllt noch nicht.


    Gruß Marco
    Da würde ich nochmal kurz drüber nachdenken. Meistens kommt in den letzten August- bzw. ersten Septembertagen der erste Kälteeinbruch des heranziehenden Herbstes. Jedenfalls in den meisten Jahren. Die erste Septemberwoche würde ich mir daher sparen. Der Spuk ist i.d.R. nach 3 Tagen wieder vorbei.

  6. Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #16
    Ich bin anderer Ansicht. September ist in der Gegend statistisch der trockenste Monat des Jahres.
    War 7 bis 10 Mal um diese Jahreszeit da unten.
    Nur einmal Ende September auf dem Col d'Allos Schnee. Etwa ab 1650 m.
    GS und Griffheizung und etwas Nerven. Am nächsten Tag war der Spuk schon wieder vorbei.
    Die Franzosen haben Ferien fertig. Praktisch null Verkehr.

  7. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #17
    Also am 2. September letzten Jahres habe ich dieses Foto auf einem Pass in den Westalpen im französisch - italienischen Grenzgebiet gemacht. Das blieb auch ein paar Tage liegen. In den Tälern hat es dafür 5 Tage geschüttet wie aus Eimern.

    Trotzdem sage auch ich das der September der beste Monat ist um dort zu touren. Man muss halt manchmal auch ein wenig Glück haben ...

    img_2622_-1024_x_768-.jpg

  8. Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #18
    Deswegen gehe ich das Jahr im Juni!

    Smile

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.271

    Standard

    #19
    Hi
    wir hatten das schon im Sommer, in Tignes übernachtet am Morgen Regen, auf den Col de I`Inseran rauf immer mehr Schnee bis ein
    Schneeräumer uns zur Umkehr zwang, dann über Col De La Madeleine weiter und alles OK.
    Wir waren vor 4 Jahren im Oktober dort ging auch gut, vor 2 Jahren Ende September in Barcelonnette festes Quartier eine Hitzeschlacht.
    Es gibt dort alles.
    Dieser Jahr am 14. Sept. nach Jausiers mit festem Quartier.
    Gruß

  10. Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #20
    Es scheint vom Wetter ja alles möglich zu sein. Ich werde trotzdem fahren weil jetzt alles gebucht ist.Umbuchen ging nicht erstens keine Hotels gefunden zweitens Urlaubstechnisch sehr schwierig. Im Juli voriges Jahr hatte ich in Norwegen von 15 Grad und Sonnenschein bis 2 Grad und Schneeregen alles dabei. Wenn wir Schnee kriegen ist das halt so da muss man durch. Trotzdem vielen Dank für die Tipps.
    Gruß Marco


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pyrenäen im September
    Von QBI im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.09.2012, 21:41
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 13:02
  3. Würzburg im September
    Von eolith im Forum Treffen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.09.2008, 13:26
  4. Pyrenäen im September
    Von uweloe im Forum Reise
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 18:42
  5. Durch die Alpen Ende September? Suche Tipps....
    Von vision1001 im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 09:14