Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41

Friaul!!!

Erstellt von Marco, 04.04.2009, 10:34 Uhr · 40 Antworten · 5.265 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    255

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Gröj Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Habe mir den Tip aus diesem Threat mal "geklaut" und über Pfingsten dort gebucht.
    Falls sich also noch wer dort rumtreibt....einfach mal Hallo sagen!

    Moped erkennt ihr an der "Bierflaschenfarbe"!

    Hi Jörg,

    werden erst Ende Juni dort unten sein,
    ansonsten hätten wir gern mal Hallo gesagt!!!

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    und es ist auch nicht so das wir auf Teufel komm raus jede Sperrung ignorieren
    Hallo,

    es ist relativ leicht, Sperrungen zu beachten, wenn alles gesperrt ist (sofern das stimmt, was ich nicht weiß)

    Wäre echt mal interessant zu erfahren, ob tatsächlich schon mal jemand im Friaul belangt wurde und wie die Tarife so sind. Aus eigener Erfahrung weiß ich, das diese zumindest in Bezug auf sonstige Verkehrsverstöße ausgesprochen saftig sein.

  3. Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    255

    Standard

    #13
    Wir werden uns mal Überraschen lassen,
    werden direkt dort unten mal die Anwohner fragen was passiert,
    wenn man Sperrungen missachtet!!!
    Oder mal sehn wie die auf die Frage reagieren,
    wen man sagt wo man Fahren will!!!

  4. Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    307

    Standard

    #14
    http://www.iselsbergerhof.at/ von dort aus bist in 30 min im Friaul oder in Slowenien.

    Gruss Martin

  5. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    2.481

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Wir werden uns mal Überraschen lassen,
    werden direkt dort unten mal die Anwohner fragen was passiert,
    wenn man Sperrungen missachtet!!!
    Oder mal sehn wie die auf die Frage reagieren,
    wen man sagt wo man Fahren will!!!
    Bitte halte uns auf den laufenen welche Antworten du bekommst, ich werde so Mitte July da unten sein und bin für jede Info zu dem Thema dankbar
    Gruß Ralf von der Nordseeküste ....... wo es nur Deiche gibt die man auch befahren darf

  6. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #16
    folgenden email verkehr hatte ich mit harald denzel zu dem thema:

    gruß mathias

    hallo liebes denzel team.

    ich bin begeisteter leser ihres alpenführers den ich immer wieder zur urlaubsplanung nutze.
    ein frage hätte ich.
    man kann öfter lesen, vor allen dingen bei schotterstrecken (friaul, piemont), das ein allgemeines fahrverbot besteht, dass als haftungsausschluss zu verstehen ist.
    heißt das, dass man trotzdem fahren darf?

    Nach der bisherigen Gesetzeslage ja. Die Wegbesitzer bzw. Wegerhalter konnten sich gegen Forderungen im Schadensfall (an Fahrzeugen oder Personen, hervorgerufen durch schlechten Zustand, mäßige Instandsetzung etc.) nur schützen, indem sie ein Fahrverbot aufstellten. Das bedeutet, die haben nichts gegen eine Befahrung, wollen aber für nichts haften.

    Fahrverbote mit Zusatztafel (Hinweis auf eine Verordnung der Gemeinde oder Provinz, meist "Leg.Reg." mit einem Datum) sollte man hingegen respektieren; dort werden bei Nichtbeachtung auch Strafen kassiert.

    In Südtirol und den Dolomiten würde ich diese Faustregel aber keinesfalls anwenden; dort "ticken die Uhren anders" und alles wird viel strenger gehandhabt und gerne schnell kassiert (vielleicht auch eine Mentalitätsfrage).
    Mit freundlichen Grüßen
    Harald Denzel

  7. Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    2.481

    Standard

    #17
    Vielen Dank für die Info, jetzt muß ich nur noch Italienisch lernen
    Gruß Ralf

  8. Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    255

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    folgenden email verkehr hatte ich mit harald denzel zu dem thema:

    hallo liebes denzel team.

    ich bin begeisteter leser ihres alpenführers den ich immer wieder zur urlaubsplanung nutze.
    ein frage hätte ich.
    man kann öfter lesen, vor allen dingen bei schotterstrecken (friaul, piemont), das ein allgemeines fahrverbot besteht, dass als haftungsausschluss zu verstehen ist.
    heißt das, dass man trotzdem fahren darf?

    Nach der bisherigen Gesetzeslage ja. Die Wegbesitzer bzw. Wegerhalter konnten sich gegen Forderungen im Schadensfall (an Fahrzeugen oder Personen, hervorgerufen durch schlechten Zustand, mäßige Instandsetzung etc.) nur schützen, indem sie ein Fahrverbot aufstellten. Das bedeutet, die haben nichts gegen eine Befahrung, wollen aber für nichts haften.

    Fahrverbote mit Zusatztafel (Hinweis auf eine Verordnung der Gemeinde oder Provinz, meist "Leg.Reg." mit einem Datum) sollte man hingegen respektieren; dort werden bei Nichtbeachtung auch Strafen kassiert.

    In Südtirol und den Dolomiten würde ich diese Faustregel aber keinesfalls anwenden; dort "ticken die Uhren anders" und alles wird viel strenger gehandhabt und gerne schnell kassiert (vielleicht auch eine Mentalitätsfrage).
    Mit freundlichen Grüßen
    Harald Denzel
    Na also das ist doch mal ne Ansage mit der man was Anfangen kann!!!

    Super, Danke!!!

  9. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #19
    bin von 6.6 bis 11.6 vor ort und werde berichten

    mathias

  10. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Marco Beitrag anzeigen
    Na also das ist doch mal ne Ansage mit der man was Anfangen kann!!!

    Super, Danke!!!
    Hallo Marco,

    ich kann mit der Antwort von Denzel wenig anfangen.

    Nicht alles was verboten ist, sieht man sofort. In Baden Württemberg regelt z.B. das Waldgesetz, dass du nicht mit Fahrzeugen auf Feldwegen im Wald fahren darfst, dazu braucht kein Schild aufgestellt sein. Der Bußgeldrahmen ist gar nicht so ohne. In Hessen soll es auch so sein.

    Dass in Italien alle Schilder mit irgendeinem Hinweis darunter auf ein Gesetz ernst zu nehmen sind und andere EHER nicht, ist ein alter Hut. wenn ABER das Argument von Denzel richtig wäre, dass alle Schilder ohne Gesetzeshinweis nur von privat zwecks Haftungsausschluß aufgestellt würden, dann wäre es ja nicht verboten, dort zu fahren => man bräuchte auch in Südtirol nicht zu befürchten.

    Ich jedenfalls weiß mittlerweile nicht mehr, woran ich in Italien bin. Auf der Westseite des Gardasee sind mir schon Schilder begegnet, auf denen steht sinngemäß, dass ALLE strada bianco, also nichtasphaltierten Wege gesperrt sind - freilich NUR für Motorräder. Mit deinem Lieferwagen kannst den Tramalzo fahren, ist erlaubt.

    Ich kann keine verbindliche Auskunft geben, vielleicht weß der etwas:
    http://www.mdmot.de/Italien/friaul/digola.htm

    So, Tante Google hat geholfen, schau mal hier, es wird dich nicht freuen:
    http://gelaendewagen.at/news/news340.php

    Wenn du mit diesen Stichworten suchst, findest du noch mehr:
    friaul regionalgesetze fahrverbot offroad

    In Slowenien schaut es ev. besser aus


 
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Friaul und Slowenien
    Von AmperTiger im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 20.02.2015, 19:33
  2. Zelten im Friaul
    Von steini im Forum Reise
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 21:43
  3. ins ruhige Friaul
    Von HvG im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 21:22
  4. Mit der HP im Friaul
    Von Dubliner im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 17:17
  5. Friaul
    Von gap im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 224
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 23:35