Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Frühsommer 2011 - Karpaten - Donaudelta

Erstellt von Genschman, 01.12.2010, 09:21 Uhr · 13 Antworten · 3.422 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    484

    Standard Frühsommer 2011 - Karpaten - Donaudelta

    #1
    Hallo Allerseits,

    wir (Genschman und Timiraus) planen für 2011 (+/- Pfingsten) uns auf den Weg durch die Karpaten ins Donaudelta zu machen. Wir planen hierfür 3 Wochen ein.

    Detaillierte Routenplanung gibt es noch nicht. Wir wollen aber auch zwei/drei Tage einen Schlenker in die Ukraiine machen, sofern die Einreisebestimmungen es zu lassen.

    Wir sind nicht die Super-Offroader, aber der eine oder andere Kilometer nebst der Straße, sofern die bepackten Maschinen es zulassen, darf schon auch drin sein. Schließlich will man ja das Land (wörtlich) sehen.

    Übernachten würden wir vorangig im Zelt.

    Wer sich so etwas mit uns vorstellen kann, sollte sich melden.

    Wir können alles außer Hochdeutsch
    Genschi

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #2
    Hi Karpaten ist toll. Ich war 1996 in Rumänien.
    Bin mir nicht sicher aber brauchst Du für die Ukraine nicht auch ein Carnet?

  3. Registriert seit
    24.03.2008
    Beiträge
    1.561

    Standard

    #3
    Hey

    Zur Ukraine: laut ADAC braucht man kein Visum, Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens 1 Monat gültig sein. Eine Auslandskrankenversicherung musst du noch dabei haben und ich glaub das wars. Falls ich noch was vergessen haben sollte: Sorry.

  4. Registriert seit
    06.09.2005
    Beiträge
    99

    Standard

    #4
    Hallo Genschi
    Ukraine , ja unbedingt , ist fast etwas wie im Mittelalter .
    Anfahrt kannst du abkürzen und ab Prag den Zug nehmen , der geht bis Kosice über Poprad .
    Hier einige Links zu UATouren
    http://www.remi.at/
    http://hexendate.de/
    http://www.pervan.de/reiseberichte/B..._und_Vir*17431
    http://de.tixik.com/kolochava-2355097.htm
    in der Gaststätte rechts oben haben wir bei Alex übernachtet , war Super
    den Mittelpunkt von Europa in Rachiv kannst du dann auch mit ins Programm nehmen

  5. Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    484

    Standard

    #5
    Schon mal ein erstes Zwischen-Danke-Schön für all die Tipps.

    Meine Recherchen haben ergeben, dass man kein Carnet für die Ukraine braucht.
    Die grüne Versicherungskarte habe ich mir schon mal für diese Länder ausstellen lassen.

    Wer aber noch weitere Tipps hat, z.B. wo man im Donaudelta eine von diesen sagenumwogene Bootstouren machen kann....her damit.

    Genschi

  6. Registriert seit
    06.09.2005
    Beiträge
    99

    Standard

    #6
    Hallo Genschi
    http://www.camper-55plus.info/Reiseb...manien_06.html
    da ist beschrieben wo es lang geht und es gibt auch noch mehr Anregungen
    http://www.ibis-tours.ro/boat_tours_danube_delta.php
    eine von vielen Bootstourenanbietern
    Das Dorf heisst ; Murighiol unter Google Suche findet man viele Berichte mit tollen Bildern .
    Du musst aber nicht 55+ sein , hoffe ich einmal.

  7. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    2.501

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Genschman Beitrag anzeigen
    Detaillierte Routenplanung gibt es noch nicht. Wir wollen aber auch zwei/drei Tage einen Schlenker in die Ukraiine machen, sofern die Einreisebestimmungen es zu lassen.

    Genschi
    Hallo
    Meine Partnerin ist Ukrainerin und ich war schon 5 mal da.
    Wie du in einem oberen Beitrag richtig gesagt hast, braucht es für D, A, und CH kein Visum, seit der Euro Song Kontest in Kiew war.
    Die grüne Versicherungskarte brauchst du.
    Wir haben eine kleine Wohnung in Sokal http://de.wikipedia.org/wiki/Sokal. Die ist leider nicht zu vermieten aber in der Nähe von Chervonograd http://www.rastlos.com/nc/ukraine/st..._chervonograd/ lebt ein Deutscher "Manfred", der vermietet wunderschöne Doppelzimmer. Er hat ein Häuschen neben seinem Blockhaus, in dem 2 Zimmer vorhanden sind.
    Sokal und Chervonograd sind etwa 1 - 1 1/2 Stunden von Lemberg (L'viv) entfernt und etwa 80 km von der Polnischen Grenze.
    Ganz in der Nähe fliesst der Fluss Bug http://de.wikipedia.org/wiki/Bug_(Fluss) Da kann man fischen.
    In Chervonograd ist jeden Tag ausser Montag ein grosser Markt, an dem du alles bekommst.
    Die Strassen sind ein Desaster (ausser den Hauptverkehrswegen).
    Mit dem Motorrad traute ich mich noch nicht hin. Ich war jetzt 4 mal mit meinem Subaur Outback da. Der leidet jedesmal gehörig.
    Mit der Sprache ist es schwierig, weil nur wenige Englisch sprechen. In den Dörfern kaum einer.
    Die Strassentafeln sind meistens in kyrillischer Schrift angeschrieben.
    Das Navi (Tom Tom) funktioniert auch nicht.
    Vorsicht vor der Polizei. Wenn die ein ausländisches Nummernschild sehen, bezahlst du meistens eine Busse.
    Tipp - sprich nur Deutsch mit der Polizei. Das können die Allerwenigsten und dann lassen sie dich am ehesten laufen.
    Ich habe eine internationale Rechstschutzversicherung abgeschlossen - im Fall, dass mich doch mal ein Polizist in die Zelle steckt .
    An vielen Orten gibt es bewachte Parkplätze. Wenn du kannst, benutze diese um dein Fahrzeug sicher durch die Nacht zu bringen. Das kostet praktisch nichts und es wird von Mann und Hund (Rottweiler oder Deutscher Schäfer) bewacht.
    Falls du zu Manfred gehen willst, gebe ich dir gerne die Adresse und Telefonnummer. Seine Partnerin ist Ukrainerin und spricht auch Deutsch.

    Liebe Grüsse und viel Spass
    Charly

  8. Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    2.501

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Genschman Beitrag anzeigen
    Detaillierte Routenplanung gibt es noch nicht. Wir wollen aber auch zwei/drei Tage einen Schlenker in die Ukraiine machen, sofern die Einreisebestimmungen es zu lassen.

    Genschi
    Sorry - ein kleiner Nachschlag.
    Das Blockhaus gehört Manfred und das kleine Häuschen sind die Zimmer, die er vermietet (Doppelzimmer mit Dusche und WC drin). **Die Blondine ist die Freundin meines Sohns und nicht im Preis inbegriffen :-) **
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken ukraine-2010-314-.jpg   ukraine-2010-397-.jpg  

  9. Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    484

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Charly-R1200GS Beitrag anzeigen
    Das Blockhaus gehört Manfred und das kleine Häuschen sind die Zimmer, die er vermietet (Doppelzimmer mit Dusche und WC drin).
    Hey Charlie,

    danke für den Tipp. Hab mich jetzt mal über Weihnachten mit Reiseführern und Landkarte ausgestattet. Wir werden erste Eckdaten und Ideen bis Anfang Januar sammeln und dann eine erste Planungsrunde machen.

    Grüßle
    Genschi

  10. Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39

    Standard Ukraine?

    #10
    Servus, ich weiß zwar nicht, ob schon auf die einreise in die Ukraine geantwortet wurde, aber wir sind in 2008 von Polen über die Ukraine nach Rumänien gefahren und hatten keine Einreiseprobleme. Was ihr benötigt sind Reisepaß, Fahrzeugpapiere, grüne Vers.-Karte, evtl. Vollmacht des Fahrzeugbesitzers, falls nicht euer eigenes Fahrzeug, sonst nichts.
    Schaut auch mal hier nach: http://www.auswaertiges-amt.de/sid_C...heit_node.html
    Gruß und viel Spaß, vielleicht sieht man sich, da ich im Juni auch evtl. wieder nach Rumänien fahre.
    Wir waren dieses Jahr schon zum wiederholten Male dort und sind auch der Donau entlang, brauchten von Mitteldeutschland bis ans "Black Mare" 5 Tage.
    Dieses Jahr vielleicht Marmures oder nur kreuz und quer durch die Karpaten oder wo anders hin. Gruß


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rumäniens Karpaten 2012
    Von Gerry-GS1150 im Forum Reise
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 17.08.2012, 21:45
  2. Karpaten
    Von Fahrer im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2011, 22:28
  3. Suche DVD : Karpaten, Krim Kaukasus
    Von Stobbi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 17:41
  4. Karpaten / Rumänien - Mitfahrer gesucht
    Von xs111 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2007, 11:08