Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Gardasee 10.10.2009 - 17.10.2009

Erstellt von Udo Jahns, 31.08.2009, 14:54 Uhr · 25 Antworten · 3.970 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.08.2009
    Beiträge
    1

    Daumen hoch Gardasee 10.10.2009 - 17.10.2009

    #1
    Hallo Miteinander,

    in diesem Jahr geht unsere Moppedtour an den
    Gardasee (Lago di Garda). Im letzten Jahr
    ging unsere Tour durch die Dolomiten,
    Südliche Alpen und das Trentin. Nun werden wir
    erstmalig Touren von einem Standpunkt aus
    machen. Dazu haben wir uns in Caprino di
    Veronese (oberhalb von Garda) vom 10.10.2009
    - 17.10.2009 ein Haus angemietet. Das Haus
    liegt am Fuße der Weinberge umgeben von
    Obstplantagen & ist recht groß & verfügt über einige
    Schlafzimmer.
    Wer Interesse hat sich für Zeit X einzumieten:
    Doppelzimmer: € 40,00
    Dopelzimmer als Einzelkzimmer: € 25,00

    Grüße Udo Jahns
    udos.holzwuermchen@t-online.de

  2. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #2
    Schade, das ich schon was anderes vorhabe .
    Geniale Lage, über die ortsinternen Serpentinen direkter Zugriff auf die Straße zum Monte Baldo, in's Val dei Molini, die schönen Zufahrten in das Val del Sole oder einfach zum See über San Zeno (statt der kurzen, langweiligen, praktisch nur geradeaus zwischen Feldern führenden Strecke in's "Herz" von Garda) .... Die Osthänge des Etschtales "vor der Haustür"
    Ich beneide euch! Viel Spaß!

    Uli

  3. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #3
    Hi,
    auf jeden Fall habt ihr euch den meiner Meinung nach besten Monat für einen Gardasee-Aufenthalt ausgesucht. An einem guten Tag teilt ihr euch den Monte Baldo nur mit ein paar Radfahrern.
    Ich bin im selben Zeitraum auch wieder unten, leider nicht auf 2 Rädern
    Ich wünsch euch viel Spaß!

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    wir planen ja auch gerade eine Reise an den Gardasee. Was ist denn der beste Ausgangspunkt, wenn man jeden Tag möglichst viele km auf möglichst winkeligen, aber stets gut geteerten Straßen fahren möchte? Danke für Tipps im voraus

  5. Registriert seit
    25.05.2009
    Beiträge
    360

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    wir planen ja auch gerade eine Reise an den Gardasee. Was ist denn der beste Ausgangspunkt, wenn man jeden Tag möglichst viele km auf möglichst winkeligen, aber stets gut geteerten Straßen fahren möchte? Danke für Tipps im voraus

    Jo, hier mögen wohl auch die Meinungen auseinandergehen.

    Ich selbst nächtige sehr gerne in Malcesine.

    Nicht nur weil mir der ort an sich sehr gut gefällt. Ich halte es als Start- Zielpunkt sehr gut geeignet, um beide Seiten des Sees und auch den Nordteil (Trentino z.B.) gut anfahren zu können.

    Hotelempfehlung: http://www.casapopi.com/ger/wie_uns_...malcesine.html

  6. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #6
    Moin,

    Malcesine ist vor allem mein Favorit, wenn eine weibliche Begleitung dabei ist. Der Ort ist sehr schön.


    Bezogen auf die Fahrerei denke ich, dass man im Norden (Ecke Torbole, Riva) günstiger liegt, auch wenn mir die Orte nicht gefallen. Ebenso möchte ich nicht in Arraba über den Zaun hängen.
    Direkt am See, bzw. die Uferstraße rund um den See ist mehr als öde. Ebenso ist der Süden nicht so prall. Vom Norden aus, sind Abstecher ins Trentino oder Dolos schnell gemacht.

    Die interessante(re) Westseite mit dem Ledro-, Idrosee und dem Valvestino (alles befestigt) und auch die Ostseite (z.B. Monte Baldo) sind gut zu erreichen. Direkt über der Nordspitze gibt es auch noch einige nette kleine Sträßchen, wenn auch etwas enger.

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #7
    Grundsätzlich gesehen rate ich auch zum Norden des Sees, wobei das Ding an sich eine Lachnummer ist. Selbst auf der alten Route im Westen, praktisch den Konturen des Sees folgend, über die Dörfer am See entlang statt über die Umgehungsstraße im "Hinterland", ist eine Seeumrundung eine gemütliche Nachmittagstour mit mehrfachen Kaffeestops. Ich habe (in weiblicher Begleitung, weil Garda so schön ist) mehrfach das Hotel Roma in Garda genutzt, direkt an der Promenade gelegen http://www.gardalake.it/hotelroma/. Sehr gutes Frühstück, Zimmer sehr gut (besonders die auf dem Dach, mit Ausblick auf den See, aber auch die der ersten Etage mit Terasse davor). Moped in der bewachten, zu Fuß wenige Minuten entfernten Tiefgarage. Von Garda aus ist man fix Richtung Monte Baldo unterwegs (die Straße könnte ich jeden Tag fahren, am besten schon zwischen Bett u. Frühstück) und hat dann den direkten Einstieg in die nördlich des Sees u. östlich der Etsch zu findenden Sträßchen. Die im Westen des Sees gelegenen Straßen sind dann etwas weiter weg (obenrum 1.5h, unterum 1.5 z.B. Gargnano->Lago d'idro), aber dafür gibt's Gelegenheit für den einen (oder den anderen?) Espresso/Capu oder so... Wie erwähnt, weibliche Begleitung, ansonsten kann ich die Seeumrundung incl. Nebenstraßen durchaus auch ohne Stop aushalten (aber man möcht' ja mal ein "Beweisphoto" schießen). Ganz im Süden des Sees ist die Albergho Papa http://www.albergo-papa.com/index_deu.html zu empfehlen. Klimatisierte Zimmer, exzellente Küche, allerdings wenig "Drumherum" (weibl. Begl.). Dafür ist man schnell in Verona (wenn man(n) da rein will), Einkaufsparadies für die schon mehrfach erwähnte weibliche ...(Gott, wie anstrengend, nächstesmal fahr ich wieder solo). Aber selbst von da aus sind die schönen Strecken nicht wirklich weit.
    Freunde empfahlen ein Hotel in Sasso, das Monte Gargnano http://www.montegargnano.it/index_de.php. Damit ist man im Westen bereits mitten in den Bergen, der Lago d'Iseo ist nicht weit, der Gardasee nat. auch nicht.
    Und dann gibt's noch "weit im Westen"... das Oasi Verde http://www.hoteloasiverde.it/index_ted.asp . Mittendrin! Allerdings weiter weg vom Gardasee, dichter am Lado d'Iseo, d'Idro, di Como...

    Mehr fällt mir grad nicht ein (außer, daß ich seit Jahren viel zu viel Monat am Ende des Geldes über habe, und dreißig Tage Urlaub vorn u. hinten nicht reichen, mein Chef in manchen Dingen uneinsichtig ist....).

    Grüße
    Uli (bei einem Spätstück: Caprese, ein "Tässchen" Barolo, etwas Parmigiano .. etwas ... besser Schlafen gehn)

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #8
    @Uli; du magst gerne smileys, viele smileys. Diese erschweren aber etwas das Lesen deiner häufig sinnvollen Beiträge.


    ...nur mal so am Rande.

  9. Registriert seit
    28.01.2008
    Beiträge
    956

    Standard

    #9
    Servus!

    Meine erste Wahl währe auf der Ostseite und zwar Torri d Benaco, kleiner und sympathischer als das überlaufene Garda. Dazu bist unmittelbar an der Fähre zum Ostufer (20 min) und kannst dir Umrundung des südlichen Teils ersparen, den muß man meiner Meinung nach nicht gesehen haben.
    http://www.villasusy.com/ger/default.htm

    sehr schöne familiäre Unterkunft. Die Terrasse direkt am Wasser ist beim Frühstück oder am Abend ein Traum nur 3 oder 4 m vom Wasser weg.

    Direkter Einstieg zum Monte Baldo. Mit der Fähre gleich drüben in Moderna und von da nach Gargnano ins Valvestina und die anderen tollen Routen.


    Gruß Karl

  10. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    16

    Standard

    #10
    Hi,
    ich entscheide mich vor Beginn immer für den Norosten oder Norwesten des Gardasees.
    Wie schon mehrfach beschrieben ist der Süden ziemlich öde.

    Bei Nordosten fahre ich von Rovereto nach Foxi in das gleichnamige Hotel.
    Gute Zimmer, gutes Essen und Bier, ein Pool und die letzten 15 km von Rovereto rauf eine einzige Kurvenorgie. Das ganze auch bezahlbar.

    Bei Nordwesten fahre ich nach Prestine am Fuss des Croce Domini in das Hotel Oasi Verde. Ebenfalls bezahlbar, ebenfalls ein Pool (find ich toll im Sommer), Essen und Zimmer ok.
    Die Gegend hat verhältnismäßig wenig Fahrer. Lassen sich wohl alle von den großen Seen locken.
    Von Prestine kommt aber weiter in den Westen und der hat es in sich, nur toll.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:36