Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 55

Geheimtipps für Dolomiten

Erstellt von GS-Oli, 16.02.2010, 20:36 Uhr · 54 Antworten · 9.312 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    906

    Standard gpx

    #31
    na dann hänge ich mal die eben gebaute gpx datei der google route vom peco-achim dran
    sind auch 2 alternativen dabei

    datei ist als pdf verkleidet - einfach endung wieder in gpx ändern

    viel spass

    klaus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. Registriert seit
    18.02.2008
    Beiträge
    40

    Reden

    #32
    Zitat Zitat von GS-Oli Beitrag anzeigen
    Ursprünglich wollte ich auch nicht nach Arabba, nur leider fand ich keine günstige Unterkunft in der weitläufigen Umgebung, oder habe keine Antwort auf meine Mails erhalten.
    Arabba bietet zudem den Vorteil am Abend in verschiedene "Ristorante" gehen zu können, oder im Ort zu bummeln, was abgelegene Hotels und Pensionen nicht bieten können.
    Außerdem waren alle angeschriebenen Hotel+Pensionen (die geantwortet haben) um einige Euros teurer.
    In Arabba zahle ich 26 € ÜF, oder 36 HP pro Person.

    Das die Dolos sehr verstopft sein können, habe ich vor Jahren (Eine Woche im August) erfahren bzw. bei Tagestouren von Tirol aus.
    Die Gegend um Meran und Brixen haben wir bei unseren Himmelfahrtsausflügen schon mehrmals bereist, nun aber wollte ich meinem Kumpel die Dolos näher bringen, nachdem wir schon X-Mal am Gardasee waren.
    Deswegen suche ich die ruhigen Nebenstrassen und andere schöne Flecken, weil ich die gängigen (verstopften Reisebuspisten schon kenne.

    Für Eure Hilfe bin ich Euch sehr dankbar, waren schon einige gute Tipps (Fotos) dabei.

    Dankeschön!
    Hallo Olaf,
    Stellenweise sah es bei unseren Touren (Anfang Mai) noch so aus ! Quartier hier, auch in diesem Jahr (Anfang Mai)

    http://www.hotelonach.com/index_onach_2.html

    Gruß
    aus Heseen
    Herbert
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mai04.jpg   mai03.jpg   mai05.jpg  

  3. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #33
    Nachdem ich einige Male in den Dolos war ( u.a. habe ich auch in Arabba übernachtet), wollte ich mal von dem Trubel weg. Seit 4 Jahren haben wir unser Quartier in Caldonazzo http://maps.google.de/maps?f=q&sourc...,0.883026&z=10
    Es war eine gute Wahl. Man kann Tagestouren in die Dolos oder in Richtung Gardasee machen. Sehenswert ist das Gebiet süd-östlich von Caldonazzo. Kaum Verkehr und Kurven ohne Ende. Im Juni sind wir wieder unten

  4. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Reden Streng vertraulich

    #34
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Merke: Geheimtipps sind so lange Geheimtipps bis sie im Internetz stehen
    Keine Angst, verrate es nicht weiter!

  5. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard Geht doch...

    #35
    Zitat Zitat von chickenkiller Beitrag anzeigen
    servus Oli,

    etwas abseits der Dolomiten kann ich dir das Ultental ab Lana (bei Meran)empfehlen.
    Das Ultental selbst ist eine "Sackgasse", in St. Walburg gibt's seit ein paar Jahren eine Verbindung nach Proveis und weiter zum Lago di Santa Giustina. Kannst du auch mit dem Mendelpaß verbinden.
    Tolle Gegend, kaum Verkehr.
    Tipp: Bei St. Nikolaus rauf zur Kapelle von St. Moritz: kleiner Gasthof, sehr gute Küche, Ausblick!

    viel Spaß
    chk
    Genau nach solchen Tipps habe ich gesucht, in meiner (vielleicht inzwischen überholten) Karte gibt es diesen Verbindungsweg nicht.
    Weiter so!!!

    Gruß Olaf

  6. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #36
    Kann mir jemand einen besuchenswerten Bunker in den Dolomiten nennen, den man mit der GS (ohne über Enduro Gene zu verfügen) besuchen kann.
    Einen kurzen Fußweg nehme ich gern in Kauf.
    Das "Fort Belvedere" kenne ich schon und der ehemalige Bunker am Valparola steht ich schon im Reiseprogramm.

    Gruß Olaf

  7. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von GS-Oli Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand einen besuchenswerten Bunker in den Dolomiten nennen, den man mit der GS (ohne über Enduro Gene zu verfügen) besuchen kann.
    Einen kurzen Fußweg nehme ich gern in Kauf.
    Das "Fort Belvedere" kenne ich schon und der ehemalige Bunker am Valparola steht ich schon im Reiseprogramm.

    Gruß Olaf
    Der am Valparole ist jetzt ein Museum.Da solltest du rein gehen.
    Gleich unterhalb am Falzarego ist eine Seilbahn die rauf zum Lagazoi geht.
    Da ist eine Stellung aus dem 1. Weltkrieg zur Besichtigung erhalten worden.Da gibts auch Tonbandansagen zu den einzelnen abschnitten.

    In der Kneipe am Falzarego kannst du das als Sovenier mitnehmen:


  8. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #38
    Suche noch schöne Aussichtspunkte (Urlaubsfotos) abseits der Touristenströme, die man mit dem Motorrad ohne Enduroerfahrung erreichen kann.

    Gibt es noch Vorschläge?

    Gruß Olaf

  9. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #39
    Beim Idrosee, also bisserl weiter weg, wüsste ich was. Ein Fort, auf das wir früher mehrmals bis auf das Dach raufgefahren sind.

    Von Anfo aus (fast am Ende des Ortes in nördlicher Richtung) führt ein schmales Paßsträßchen (Passo del Mare) in Richtung Pso. Maniva. Am Scheitelpunkt der Auffahrt führt der Weg dann abseits der Asphaltstraße nach rechts (mittlerweile durch ein Holzschild ausgeschildert)
    Von dort aus gelangt man über einen teilweise ausgewaschenen und ausgefahrenen Fahrweg, dessen Breite am Ende kaum 1 m überschreiten dürfte, vorbei an in den Weg hängenden Ästen, hinauf auf das Plateau des Forts.

    Die Zufahrt wurde zwischendurch mittels einer massiven Schranke dicht gemacht. Das Fort ist nur vermutlich jetzt nur noch per pedes zu erreichen. Aber die Schranke kann man vermutlich auch umfahren. Ansonsten, der Fußweg dauert vielleicht 5 min.

    Ein zweites Fort namens Forte di Anfo thront oberhalb Anfo am Idrosee. Über 300 Meter ziehen sich am steilen Fels zahlreiche Gebäude. Dazwischen Serpentinen, die man nur entdeckt, wenn man die Kiefern auf der Straße wegdenkt und die Grenzsteine sieht. Eigentlich ist das Fort nicht zugänglich, das Hauptor an der Straße ist dicht. Aber es gibt ja noch andere Wege... Wenn Du da hin willst - mehr dazu auf unserer Website

    LG
    Elke

  10. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard Beim Idrosee, also bisserl weiter weg...

    #40
    Danke Elke,werde diese Bauwerke bei meinem nächsten Gardasee-Urlaub besuchen.
    Vielen Dank auch für den Link auf Deine Webseite, habe dort noch weitere Anregungen gefunden.

    LG Olaf


 
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Dolomiten
    Von smartgs im Forum Reise
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.05.2009, 13:24
  2. Dolomiten
    Von smartgs im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 17:10
  3. Dolomiten
    Von smartgs im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 13:24
  4. Dolomiten im Mai?
    Von Helge im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 09:39
  5. Dolomiten
    Von liebli im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 08:42