Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Gepäckunterbringung für Campingtour

Erstellt von kl2311, 26.06.2016, 12:55 Uhr · 10 Antworten · 1.526 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    80

    Standard Gepäckunterbringung für Campingtour

    #1
    Hallo liebe GS Gemeinde

    Am Montag geht es los erstmal Richtung Alpen, dann Slowenien und Kroatien. Da ich mit meiner 2005er GS auch etwas Fahrspaß haben möchte, aber um Camping nicht herum komme, möchte ich mein Gepäck möglichst gering halten und möglichst so unterbringen, dass die guten Fahreigenschaften der GS nicht allzu sehr leiden.

    Ich habe

    eine Gepäckrolle mit 8,7 kg auf den abgebauten Soziussitz
    zwei Koffer, zu je 12 Kg (incl. der Koffer selbst)
    Tankrucksack mit 5,5 kg

    Macht ungefähr 38 Kg mit allem drum und dran. Weniger krieg ich nicht hin.

    Wie sind eure Erfahrungen? Ist das vom Gewicht und von der Verteilung noch akzeptabel?

    Grüße
    Klaus

  2. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #2
    Wegen 38 kg brauchst du dir kein Kopf machen, wenn du was merkst kannst du ja am Dämpfer ein zwei Klicks härter drehen.
    Eine Sozia bringt mit Kleidung mehr Gewicht.

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #3
    Da ist dem Brummerle niGS hinzuzufügen. Alles bis 70kg auf Sozius und Koffer verteilt, sollte kaum merkbar sein. Bei mir leidet der Fahrspaß jedenfalls nicht. Trotz mitgeführter Sozia. . .

  4. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    548

    Standard

    #4
    Mein Tankrucksack war zwar leichter, dafür hatte ich aber zusätzlich ein mit Kameraausrüstung gefülltes Topcase (Inhalt etwa 6,5 kg). Mach Dir keine Gedanken. Das Handling bleibt ausgezeichnet.

  5. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    817

    Standard

    #5
    Ich hab auf meine alte gummi 650er DR schon locker 40 Kg geschnallt - und die hatte 169 Kilo. Damit bin ich dann noch auf Reifenkante gefahren. Mach dir kein Kopp, denn da findet das fahren statt! Wenn du dich drann gewöhnt hast merkst du es nicht mehr.

  6. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von kl2311 Beitrag anzeigen
    eine Gepäckrolle mit 8,7 kg auf den abgebauten Soziussitz
    zwei Koffer, zu je 12 Kg (incl. der Koffer selbst)
    Tankrucksack mit 5,5 kg

    Macht ungefähr 38 Kg mit allem drum und dran. Weniger krieg ich nicht hin.
    Was steckt denn alles in den Koffern bei insgesamt 24 kg? Das sind pro Koffer zwischen 6 und 7 kg Gepäck, was mir etwas viel vorkommt.

    Davon abgesehen: Seit ich die 1100er habe, bin ich von 65000 km vielleicht 5.000 OHNE Gepäck gefahren: ja, ist schön, aber die Welt geht nicht unter. Mit einem halbwegs tauglichen Fahrwerk musst duch dich nur beim aus-der-Kurve-holen etwas mehr bemühen.
    Außerdem meine ich, dass der Reifen länger hält wenn man geladen hat ;-)

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Was steckt denn alles in den Koffern bei insgesamt 24 kg? Das sind pro Koffer zwischen 6 und 7 kg Gepäck, was mir etwas viel vorkommt.
    ...
    Wenn Klaus die Varios hat, dann wiegen die schon leer gefühlt 10 kg pro Stück ;-)

    Auch wenn das beim gesamten Gewicht vielleicht nicht viel ausmacht, würde ich den Tankrucksack - wegen der hohen Lage - so leicht wie möglich machen.

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    würde ich den Tankrucksack - wegen der hohen Lage - so leicht wie möglich machen.
    Ich würde so viel Gewicht wie möglich in den Tankrucksack verlagern. Hinten wird es mit Campingsachen auch so schon schwer genug!

  9. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #9
    Da eine GS für eine Enduro relativ vorderradlastig ist und ein recht stabiles Fahrwerk hat, bevorzuge ich aus Erfahrung einen niedrigen Schwerpunkt. Deswegen ist mir Gewicht hinten unten (in den Koffern) lieber als vorne oben.
    Da der TE ja offensichtlich ohne Sozius unterwegs ist, dürfte es auch hinten nicht zu schwer werden.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    #10
    Die paar Kilo, die du durch High-Tech-Zelt und Raumfahrt-Schlafsack einsparen könntest, sind nur für Wanderer und nicht für Motorradfahrer interessant. Ich würde den Krempel dennoch nur mitführen, wenn ich wüsste, dass ich einsam wild campen kann (oder muss).
    Camping auf einem Zeltplatz ist wie Übernachten in anderer Leute Schlafzimmer - auf dem Bettvorleger !


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43
  2. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32
  3. Kleiner Tipp für Schottlandreisende
    Von Getriebekiller im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.2004, 20:57