Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Griechenland 2015 Hotels ...?

Erstellt von Nolimit, 07.11.2014, 09:19 Uhr · 33 Antworten · 3.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard Griechenland 2015 Hotels ...?

    #1
    Wir waren dieses Jahr in Spanien und Frankreich und haben ibis Hotels der Arcorgruppe in Anspruch genommen und waren mit Preis Leistung sehr zufrieden .

    Griechenland ist uns zwar bekannt , wir waren schon da haben aber immer bei einem Freund genächtigt ,

    also so wissen wir über Griechenland was Hotels und Pensionen angeht , nichts .

    Frage , hat jemand einen Tip ,gibt es in Greece so was ähnliches Hotelkette wie Arcor , Etap oder Ibis ?

  2. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #2
    Haben wir nicht gesehen auf unserem Trip, aber hatten auch absolut kein Problem, etwas zu finden. Ioannina ist vollgepackt mit kleinen Hotels um die 40 EUR/Zimmer, Kavala war 4* bei 70 EUR, Thessaloniki 35, Arta 4* 60 - Juni. Wir hatten nichts gebucht, weil wir nie wussten, wie weit wir fuhren, also blieb das Tagesziel grundsaetzlich offen. Manche Griechen moegen keinen Tip!!!

  3. Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    166

    Standard

    #3
    Hallo,

    ich bin letzte Woche aus Griechenland zurückgekommen.Die Hotels waren alle sehr gut und zu dieser Jahreszeit lag der Durchschnittspreis bei 50 Euro mit Frühstück.Kein Vergleich zu Frankreich wo die Hotels fast immer schlecht und teuer sind.In Spanien schlafe ich meist in einem der schönen Paradores.

    Grüsse

    Michael

  4. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #4
    Wir waren ja im September für 3 Wochen in GR; hier unsere Erfahrungen:

    (Auszug aus unserem Bericht in einem anderen Forum)





    Vorab zur Info:

    Diese Art von Motorradurlauben machen wir bereits seit 2005 und eine unserer Spezialitäten dabei ist, dass wir nichts (was nicht unbedingt erforderlich ist, wie z. Bsp. Fährpassagen oder Unterstellmöglichkeit für Auto und Trailer) vorausplanen; also im Klartext, wir wissen morgens noch nicht, in welche Richtung es geht (hängt manchmal vom Wetter ab), oder wo wir abends schlafen werden; fast alles bleibt dem Zufall überlassen.

    Wenn wir im Laufe des Tages so ungefähr erahnen, wo wir in etwa abends landen werden, werfen wir das Smartphone an, loggen uns bei Booking.com ein, und suchen uns eine Unterkunft so im Umkreis von 20km vom vermuteten Zielort. Die Auswahl an geeigneten Objekten ist meist so groß, dass wir immer etwas finden, was unseren Vorstellungen (Preisklasse / Lage / Ausstattung / Kategorie) entspricht. Dann einfach auf „Jetzt buchen“ drücken, und ein paar Sekunden später ist die Buchungsbestätigung per Email da. Diese enthält (unter anderem) auch die GPS-Koordinaten der gebuchten Unterkunft, also einfach ins Navi eingeben, und losfahren.

    Außer in Griechenland, da haben die Koordinaten nicht ein einziges Mal gestimmt!!!!

    Teilweise lagen mehrere Kilometer zwischen den von Booking.com gelieferten Daten und dem tatsächlichen Standort der Hotels. Das ist insbesondere deshalb ärgerlich, da es in GR wohl (außer in Großstädten) unser System von Straßennamen und Hausnummern nicht gibt, und Orts- und Straßenschilder in den meisten Fällen nur in griechischen Buchstaben verfasst sind.


    Wir haben uns dann so beholfen, dass wir das Hotel in Google gesucht und es uns dann in Google Maps haben anzeigen lassen. Mittels einer kleinen Zusatz-App konnten wir dann da die tatsächlichen Koordinaten auslesen, mit denen wir dann unseren TomTom gefüttert haben; jetzt passts.




  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #5
    ..... ach Du schei....e! Was für ein Aufwand? Da bin ich wohl noch aus der Steinzeit????

    Ich war Ende Marz in Griechenland, und hatte z. T. das Problem, dass viele Hotels/Unterkünfte im Winterschlaf (auf Korfu war es ganz übel) waren.

    Aber in jeder größeren Stadt habe ich etwas gefunden (€ 35,00-50,00) - nur mein Zelt kam nicht zur Anwendung.

    ... ich war oft der einzige Übernachtungsgast und habe dann ohne Frühstück gebucht!

    Generell konnte ich nicht feststellen, dass es dort Hotelketten gibt - gehe selber gerne z. B. ins IBIS, wenn es eines gibt.

    p1040056.jpgp1040062.jpg p1040272.jpgp1040276.jpgp1040279.jpg

    p1040557.jpgp1040563.jpg p1040869.jpgp1040870.jpgp1040884.jpg

    Aber es scheint inzwischen so zu sein, wie "GS-Ghost" es beschrieben hat, man bucht per Smartphone über irgend ein Hotelportal im Internet.

    Gruß Kardanfan

  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    128

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen

    Aber es scheint inzwischen so zu sein, wie "GS-Ghost" es beschrieben hat, man bucht per Smartphone über irgend ein Hotelportal im Internet.

    Gruß Kardanfan
    Das hat bei den meisten Hotels den Vorteil, dass man oft günstiger wegkommt, als bei einer Buchung vor Ort.
    Außerdem kann man sich vorab mittels der Bewertungen einen groben Überblick verschaffen.

    In der Nebensaison würde ich mir in GR aber - sofern es die eigene Zeit- und Routenplanung zulässt - die Unterkünfte vor Ort anschauen.
    Gruß
    Daniel

  7. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ..... ach Du schei....e! Was für ein Aufwand? Da bin ich wohl noch aus der Steinzeit????


    ..............................................

    Gruß Kardanfan
    Nee, nee, Aufwand war früher:



    Hotel irgendwo auf der Strecke finden,

    anhalten,

    Frau muß absteigen,

    Helm ab, Handschuhe aus, eventuell Jacke aus,

    an der Tür testen, ob überhaupt offen ist,

    reingehen, Rezeption oder ähnliches suchen,

    fragen, ob was frei ist, und falls ja, zu welchem Kurs (Sprachbarriere!!!)

    falls OK, Zimmer besichtigen,

    --- oft Schreck kriegen und absagen,

    wieder anpellen,

    aufsteigen,

    weiterfahren bis zur nächsten Möglichkeit,



    siehe oben,


    Und das oft viele Male hinternander, bis endlich alles gepasst hat (und es zwischenzeitlich schon dunkel wurde)

  8. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von GS-Ghost Beitrag anzeigen
    Nee, nee, Aufwand war früher:


    Hotel irgendwo auf der Strecke finden,

    anhalten,

    Frau muß absteigen,

    Helm ab, Handschuhe aus, eventuell Jacke aus,

    an der Tür testen, ob überhaupt offen ist,

    reingehen, Rezeption oder ähnliches suchen,

    fragen, ob was frei ist, und falls ja, zu welchem Kurs (Sprachbarriere!!!)

    falls OK, Zimmer besichtigen,

    --- oft Schreck kriegen und absagen,

    wieder anpellen,

    aufsteigen,

    weiterfahren bis zur nächsten Möglichkeit,



    siehe oben,


    Und das oft viele Male hinternander, bis endlich alles gepasst hat (und es zwischenzeitlich schon dunkel wurde)
    .... genau so lief das ab und man verdirbt sich einen wunderschönen Fahrtag im Nachhinein mit nerviger Hotelsuche.

    Mit spontan gebuchten Hotels durfte ich in GR schon viel erleben ...... für uns nur noch Booking.com: 545,665 hotels worldwide.40+ million hotel reviews.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #9
    Vielen Dank ,erstmal für die Infos

    wir in werden es so machen wie gewohnt ,Zelt bleibt Zuhause fahren bis man keine Lust mehr hat und den Navi über Poi s die Hotelsuche überlassen .
    Buchen im Voraus ,nein wollen wir auch nicht .

    wir werden so Anfang September losfahren Fähre Igoumenitsa oder Landweg Albanien bleibt noch offen .

  10. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    766

    Standard

    #10
    Hallo Nolimit !

    Nachdem ich ein GR Fan bin und dort jährlich gut 3 Wochen mit dem Moped die schönsten Kurvenstrecken und Pisten unsicher mache, kann ich Dich nur bestätigen.

    Also fahren, bis Du Quartierbedarf verspürst, ... in der Nebensaison etwas früher anfangen ... und das für Dich passende Quartier aussuchen.

    Wir sind immer in Privatquartieren und Appartments untergekommen, meist liebevoll betreut von den Eignern, und der Preis ist immer Verhandlungssache. ( Wenn Du mit der Fähre um Mitternacht wo ankommst, buche z.B. über Booking.com voraus )

    Je weiter weg Du vom Massentourismus bist, desto günstiger wird's, wir hatten Preise zwischen 15 € fürs Appartment bis 50 €, im Schnitt ca. 30 € ( nicht pro Person !) In Touri Gebieten kannst Du auch wesentlich teurer fahren.

    Wenn Du ein paar GR Tipps brauchst, gerne. ... und wenn Du Nebenstrassen fahren möchtest, mach dich mit dem griechischen Alphabeth ( Groß & Kleinschreibung ) rechtzeitig gut vertraut.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1337.jpg 
Hits:	528 
Größe:	933,2 KB 
ID:	145927
    ca. 50 km östlich Ioannina
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1515.jpg 
Hits:	529 
Größe:	1,11 MB 
ID:	145928
    Kato Zakros Kreta
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1555.jpg 
Hits:	526 
Größe:	639,6 KB 
ID:	145929
    Kalamaki Kreta
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1634.jpg 
Hits:	515 
Größe:	307,2 KB 
ID:	145930
    Peloponnes Filikondas

    LG Günther


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gruesse aus Griechenland
    Von Markos im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2007, 11:15
  2. Gutes Hotel
    Von bmwsri im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.08.2006, 09:24
  3. Hotel/Pension in den französichen Alpen gesucht.
    Von Schnabelkuh im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 12:11
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 02:15
  5. Italien - Griechenland
    Von Capri-James im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.02.2005, 16:05