Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49

Größte Vorsicht bei Knöllchen im Ausland (hier: Italien) !

Erstellt von Pamina, 05.07.2014, 17:41 Uhr · 48 Antworten · 6.383 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Größte Vorsicht bei Knöllchen im Ausland (hier: Italien) !

    #31
    Nein, da hat einer einen GANZ miesen Tag.
    Sag mal, Vierventiler, haste deinen Lottoschein verloren? So mies warst du ja ewig lang nicht mehr drauf
    Beruhigst du dich von selbst wieder oder muss man dir Blutdruckmittel zuschicken?

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #32
    Keine Sorge, Blutdruck ist im optimalen Bereich und der Lottoschein liegt griffbereit.

    Und nach DIN lebe ich auch nicht, ganz im Gegenteil. Daheim herum habe ich an meiner KTM auch das Sportheck montiert und zeitweise noch nicht mal Blinker dran (ist bei dem Moped in gewisser Weise ein Verschleißteil), nur würde ich mich mit einem Fahrzeug in dem Trimm niemals in Italien blicken lassen (in Rumänien wiederum wäre es mir wurscht).
    Ein Spiel zu spielen ohne die Spielregeln gelesen und verstanden zu haben endet meist mit einer Niederlage.

  3. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Keine Sorge, Blutdruck ist im optimalen Bereich und der Lottoschein liegt griffbereit.

    Und nach DIN lebe ich auch nicht, ganz im Gegenteil. Daheim herum habe ich an meiner KTM auch das Sportheck montiert und zeitweise noch nicht mal Blinker dran (ist bei dem Moped in gewisser Weise ein Verschleißteil), nur würde ich mich mit einem Fahrzeug in dem Trimm niemals in Italien blicken lassen (in Rumänien wiederum wäre es mir wurscht).
    Ein Spiel zu spielen ohne die Spielregeln gelesen und verstanden zu haben endet meist mit einer Niederlage.

    Genau, doch dann sollte man (bzw. Frau und Mann) auch die Größe haben und dazu stehen. Stattdessen wird die Schuld wieder bei Anderen gesucht.

  4. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von MiraculixSertao Beitrag anzeigen
    Problematisch in Italien ist die 50er Beschränkung von Gemeindegrenze zu Gemeindegrenze, an die sich niemand auch nur annähernd hält. Wenn dann irgendwo ein Wegelagerer mit dem Radar steht, wirds trotzdem sehr teuer.

    LG MiraculixSertao
    diese 50er sind wirklich sehr lästig und werden zu recht flächendeckend ignoriert. letztes jahr auf sardinien haben wir uns nicht einmal mehr die mühe gemacht, vom gas runterzugehen. mitten in der pampa unmotiviert diese 50er tafeln. sogar die carabinieri sind einen flotten 90er gefahren (aber wir haben es unterlassen, sie zu überholen...).

  5. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #35
    "Ist es eine Verkehrskontrolle mit Sofortkasse, kann durchaus angeraten sein, sofort zu zahlen. Der Vorteil ist, dass die Weiterfahrt schneller möglich ist und man in Italien einen Rabatt von 30 Prozent erhält. "
    Beim Streetsurfen gabs in Spanien 50% Rabatt, ein "Meckern" hätte eine zusätzliche Übernachtung gekostet. InDeutschland hätte es 1Monat gratis Wanderurlaub gegeben.

  6. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #36
    Tja in Deutschland ist es andersherum. Wenn man eine Verwarnung sofort bezahlt, erkennt man sie an und schneidet sich einen späteren Rechtsweg selbst ab. Außerdem geht es nur bis 35€.

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #37
    Nur für Deutsche. Ausländer bezahlen sämtliche Beträge sofort, ansonsten bleibt die Weiterfahrt untersagt.
    Das gilt natürlich nur bei persönlichem Kontakt, Blitzefotos werden wie üblich per Post zugestellt.
    Es ist also nicht so als würden deutsche Polizeibeamten unseren Besuchern nicht auch ein paar Hunderter aus der Tasche ziehen.
    Nur eben nicht wegen einer solchen Lappalie, eher schon wegen mangelhafter Ladungssicherung oder Geschwindigkeitsüberschreitung.

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Nur für Deutsche. Ausländer bezahlen sämtliche Beträge sofort, ansonsten bleibt die Weiterfahrt untersagt.
    Das gilt natürlich nur bei persönlichem Kontakt, Blitzefotos werden wie üblich per Post zugestellt.
    Es ist also nicht so als würden deutsche Polizeibeamten unseren Besuchern nicht auch ein paar Hunderter aus der Tasche ziehen.
    Nur eben nicht wegen einer solchen Lappalie, eher schon wegen mangelhafter Ladungssicherung oder Geschwindigkeitsüberschreitung.
    Da muss man aber unterscheiden, ob der Ausländer ein Verwarngeld (bis 35 €) akzeptiert und und sofort bezahlt, der Verlauf ist der Gleiche wie bei einem Deutschen, oder ob er eine Sicherheitsleistung zur Sicherstellung des Owi-verfahrens "hinterlegt". Diese wird i.d.R. in der zu erwartenden Höhe der Geldbuße sein.

    Die Weiterfahrt wird auch nur dann untersagt, wenn die Buße recht erheblich ist bzw. dies aus Gründen der Gefahrenabwehr (Ladungssicherung, -überschreitung, techn. Mängel) nicht anders möglich ist. Auch hier gilt immer der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Also eine Untersagung der Weiterfahrt nur wegen 30 Euronen dürfte es nicht geben. Im dümmsten Falle bleibt der Staat auf seiner Forderung sitzen!

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von PaterHurtig Beitrag anzeigen
    Was soll denn der Bullshit? Hört sich an wie 'Wer seinem Kind kein gesundes Frühstück zubereitet, der kann auch keine Kinder großziehen.'

    Ein schiefes Nummernschild führt zu solchen Äußerungen - my oh my, poor boy. Da lebt aber jemand nach DIN.
    Irgendeiner brachte hier das Stichwort "Steilvorlage". Wenn du mich fragst, will die Polizei überall auf der Welt Motorräder sehen, an denen das Licht geht, der Auspuff, die Bremsen und die Reifen in Ordnung sind, an denen die Blinker funktionieren und den Vorschriften entsprechen und an denen das Kennzeichen ordnungsgemäß befestigt ist. Und ich finde, das ist auch durchaus ein nachvollziehbarer Standpunkt. Gelegentlich sehe ich allerdings Motorräder, bei denen einfach so konsequent diese Basics missachtet werden, dass sich doch jedes Mitglied der Rennleitung nur noch provoziert vorkommen muss. Und das ist halt eine schwierige Melange.

    Was genau vorgefallen ist, werden wir wohl nicht erfahren, aber meines Wissens sind 30 Grad Neigung zulässig, 34 Grad eben nicht. Wobei da durchaus die Frage zu klären gewesen wäre, ob zum Beispiel die 30 Grad auf dem Seitenständer gemessen werden, bei stehender Maschine oder dann, wenn einer drauf sitzt.

    Ich würde es allerdings, wenn ich schon an meiner Karre herummodifiziere, bei dem Nummernschild bei maximal 25 Grad bewenden lassen. Da bricht mir ja wirklich kein Zacken aus der Krone, oder? Denn sonst provoziere ich bei einer Verkehrskontrolle einen Konflikt mit den Bullen. Und wer so was absichtlich tut, der ist wirklich zu dämlich zum Motorradfahren.

  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #40
    Jepp, so isset!

    Warum viele ihre Kennzeichen so "modifizieren" ist bekannt.
    Wenn ich Dinge mache, die nicht erlaubt sind, so freue ich mich über den Spaß, den ich dadurch habe und nehme die Konsequenzen in kauf. Erwischt werden schmälert natürlich den Spaß, aber eben nur WENN ich erwischt werde.

    Ich käme jedenfalls nicht auf die Idee, dann einen Lauten zu machen...

    Die Höhe der zu erwartenden Strafe fließt natürlich in meine Überlegungen ein. Und manchmal ist es einfach so, daß der Spaßfaktor die mögliche Strafe locker wert ist...


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 22:03
  2. Notruf mit Handy im Ausland
    Von diddibalu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2008, 20:30
  3. Erfahrungen im Ausland mit Zubehörendtopf?
    Von onkel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 13:52
  4. Reifenbezug im Ausland
    Von Laterider im Forum Reifen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.02.2006, 18:09
  5. Auslander hier
    Von joepie1958 im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 00:22