Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Halbjahresreise durch Afrika - welche Maschine?

Erstellt von Nordlicht, 10.10.2009, 15:44 Uhr · 17 Antworten · 1.981 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard Halbjahresreise durch Afrika - welche Maschine?

    #1
    Ich habe im Stall eine 98er 1100 GS mit derzeit 100.000 km sowie meine 07er XC mit 3500 km. In beide Maschinen müsste noch investiert werden. Hier der grosse Tank, da das Koffersystem etc.
    Nun mal meine Frage, die ich wohl parallell im G650X- und im GS-Forum posten werde:
    Welche Maschine, welches Konzept würdet ihr wählen? Behäbigerer Boxer mit höherem Alter, höherem Gewicht und hohem Komfort?
    Oder eher die agilere aber spartanischere CHallenge?
    KLar ist: Die harten STreckenabschnitte machen mit der Kleinen ungleich mehr Spass, der Fernreiseanteil passt besser zur GS.
    Klar ist auch, dass ich von einer stinknormalen F650 GS begleitet werde - also Extrempisten sind nicht geplant. Im Vordergrund steht das Resien, das Erleben der Länder, durch die wir fahren wollen. Weniger wichtig ist der sportliche Aspekt der Reise. Wir machen keine Rallye.
    Tja, ein echte Luxusproblem, ich weiss
    Aber ich wäre sehr an euren Meinungen interessiert, damit ich mir dann irgendwann eine eigene Meinung bilden kann...

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Tja, ein echte Luxusproblem, ich weiss
    Nee nee... Luxusprobleme sehen anders aus.

    Ich würde wohl beim beschriebenen Einsatzgebiet die GS nehmen, einfach weil mit der richtigen Bereifung und dem nötigen Fahrkönnen unheimlich viel mit einer GS geht. Wenn sie technisch in Ordnung ist und ihr wie Du sagst keine Wüsten-Extremeinsätze plant, würde ich immer zur GS greifen.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #3
    ich wünschte ich stünde vor dieser Wahl.....nimm doch den Honda Roller
    nein im Ernst, wenn du reisen willst nimm die GS, da hat Andreas schon recht.
    Tiger

  4. Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    196

    Standard

    #4
    Hallo,
    ich bin kein Fernreise-Motorradfahrer, aber ich würde die 11'er GS nehmen. Wenn bei Euch ohnehin Land und Leute im Vordergrund stehen, wirst Du im Vergleich dankbar für Ihren Komfort sein.

  5. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #5
    Moin,

    die 11er ... und die XC auf´n Gepäckträger für die Spassrunde am Abend!

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #6
    Holger,

    'ne coole entwicklung machst Du durch.
    Ich erinnere mich noch gut an Deinen schönen Bericht über Deine ersten Geländererfahrungen beim Training, und jetzt plant ihr einen 1/2-Jahrestrip durch Afrilka. HUT AB.

    Ach ja, ich würde die 11er nehmen.

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #7
    Ja, diese Entwicklung macht mir ebenso viel Spass, das kannst du glauben!
    Es gibt vor allem 2 Aspekte, die gegen die GS sprechen: Das doch schon etwas erhöhte Kilometerstand und die damit zu erwartenden technischen Kleinigkeiten - sowie natürlich das doch hohe Gewicht. Grade nachdem ich einige weitere Geländeerfahrungen sammeln konnte, weiss ich um die unglaublichen Möglichkeiten einer GS im Dreck - aber eben auch um ihre Grenzen.
    Das Blöde: Mir fehlen die richtigen Parameter, nach denen ich die Situation echt bewerten könnte! Im Grunde müsste ich eine kleine Afrikatour vorschalten. Vielleicht mach ich das sogar!

  8. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.346

    Standard

    #8
    Hallo!!!!
    Warum immer alles hinterfragen
    Nimm das moped und fahr!!!!!Wenn Du Land und Leute kennenlernen willst steigst Du entspannter von der 11er
    ALLES ANDERE IST AUCH NICHT PLANBAR(HAND ODER FUßBRUCH)
    Genießen muß die Deviese heißen,alles andere sind Luxusproblemchen
    M&A und Edda
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsci0705.jpg   dsci0462.jpg  

  9. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    32

    Standard Afrika

    #9
    Hallo Holger,
    mein Kumpel Bernd fährt gerade von Namibia nach Deutschland.
    Seine 11GS hat über 100000Km runter und er ist happy damit in Afrika zu sein.( bißchen umgebaut ist sie aber schon )
    In seinem Tagebuch kann man die Reise gut verfolgen. Er ist gerade in Sambia.
    Guckst du :http://www.kenia-overland.de
    Viel Spass beim lesen
    mfg
    stefan

  10. LGW Gast

    Standard

    #10
    Ich würd' die GS nehmen, immerhin wirst du ein halbes Jahr auf der Maschine verbringen - bisserl was anderes als "mal kurz für den Spaß ins Gelände". Sicher ist da die X vorzuziehen, aber für die langen Etappen dazwischen?

    Stell' dir einfach vor, du müsstest einen Monat auf der Maschine schlafen

    Mit der GS wirst du im Zweifel in der Geländefähigkeit etwa gleichauf mit der 650er liegen, so what (deren Fahrverhalten verändert sich durch die Menge Gepäck auch nicht wirklich zum besseren).

    Anders sieht es aus, wenn ihr quasi keine langen Strecken fahrt, also nur runterfliegen, hier und da Sternförmig auf ein paar Pisten und wieder zurück - aber für mich liest es sich ja schon eher wie die klassische Fernreise


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Maschine / welche Umbauten?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 10:26
  2. Stauraum durch Taschen aber wie und welche?
    Von Darkghost im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 09:55
  3. Mit Kind durch Afrika
    Von AmperTiger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 08:12
  4. Mit der Enfield durch Afrika
    Von Aurangzeb im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 19:39
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 08:37