Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Hilfe bei der Reiseplanung 2015 - Frankreich (Route de Cretes, Combe Laval etc.)

Erstellt von Boxer-Tom, 10.01.2015, 18:19 Uhr · 17 Antworten · 1.888 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    113

    Standard Hilfe bei der Reiseplanung 2015 - Frankreich (Route de Cretes, Combe Laval etc.)

    #1
    Hallo zusammen,

    ich fange gerade mit der Reiseplanung 2015 an.
    Dieses mal soll es ein wenig durch Frankreich gehen und dann nach Sardinien.

    Reisezeit sind die ersten 3 Juni Wochen.

    Hierzu bräuchte ich ein paar Empfehlungen.

    Grobe Vorstellung wäre:
    Start in Nürnberg
    Route de Cretes
    Combe Laval
    Dann zur Rote des Grandes Alpes und runter bis Menton von dort weiter
    nach Genua und mit der Fähre nach Sardinien.

    Da ich mich in Frankreich nicht wirklich gut auskenne, habe nur keine Ahnung wie ich die Strecken verbinden soll.

    Hat jemand Landschaftlich schöne Strecken parat für Route de Cretes bis Combe Laval und dann die Etappe nach Menton
    evtl. auch einen special Tip von Nürnberg zur Roue de Cretes?

    Natürlich wäre ich auf für Tipps zu Unterkünften auf der Strecke dankbar.

    Vielleicht hat jemand so was schon gemacht und hat sogar GPS Tracks (Garmin)?

    Ach ja, ich bin mit Sozia unterwegs. Schotterpassagen liegen mir nicht, ebenso vermeide ich lange Autobahnetappen wenn
    es möglich ist.


    Ich bin jdedenfalls für jeden Tipp dankbar.

    Beste Grüße
    Tom


  2. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #2
    Route de Cretes gibt s viele. Aber ich denke, Du meinst die in den Vogesen.

    Zwischen den Vogesen und dem Vercors liegt das Jura. Dort kann man ganz wunderbar Motorrad fahren und ganze Urlaube verbringen.
    Wenn ihr Zeit habt plant auch ruhig 1 oder 2 Tage für den Vercors ein. Das ist toll dort.




    Und nicht vergessen den Col de Rousset fahren.




    Ob ihr im Juni schon die ganze Route de Grand Alpes fahren könnt, kann man jetzt noch nicht sagen. Aber da gibt es genug schöne Alternativen.

    In Italien würde ich die Küstenstraße meiden und im Landesinneren fahren. In Ligurien und im Piemont kann man sich schwindelig fahren.





    Streckentipps hätte ich mehr als genug. Aber das wird eng mit Euren 3 Wochen. Nach Sardinien wollt ihr ja auch noch.


    Gruß
    Jochen

  3. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    113

    Standard

    #3
    Danke Jochen, klasse Bilder und danke für die Tipps. Da kommt doch gleich Urlaubsvorfreude auf.
    Wenn du Streckentipps hast auf der Route - nur zu, nehme ich gerne.

    Schönen Abend noch

  4. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #4
    Hallo Tom, was benötigst du?
    Vogesen habe ich einen Track der Route des Cretes sowie eine Liste der Cols.
    Weiterhin Tracks ab Wissembourg via Vogesen/schw. Jura/Roselend/Vercor bis Seealpen etc. Boro hat schöne Bilder eingestellt, der Vercor ist schon eine Woche wert.
    Am Col de Rousset von Norden durch den Tunnel und sofort links auf den Parkplatz.
    Vogesen/Jura/Vercor habe ich Transittracks, WP's von Cols und viele unveröffentlichte Bilder sowie noch ungeschnittene Videos.
    Tracks und WPs sind im Garmin-Format und für TT, etc kaum nutzbar.


    http://youtu.be/N-qeqLAoY9A




    cl.jpg


  5. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    113

    Standard

    #5
    Hammer Videos, danke. Ich schick dir eine PN

  6. Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    113

    Standard

    #6
    Bei den Bildern und Videos überleg ich mir doch glatt die Planung zu überdenken und
    Sardinien auszulassen. War ich ja letztes Jahr schon (war aber wirklich genial).

  7. Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    #7
    Wenn ihr über die Vogesen und die Route des gandes Alpes zum Mittelmeer fahrt, sind das gefühlte 10.000 Kurven.
    In Frankreich, in einem Ort immer an der Tourist Information, nach Chambre d´Hôtes fragen. Preisgünstig und gut.

  8. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Boxer-Tom Beitrag anzeigen
    Bei den Bildern und Videos überleg ich mir doch glatt die Planung zu überdenken und
    Sardinien auszulassen. War ich ja letztes Jahr schon (war aber wirklich genial).
    Sardinien ist toll.....


    aber, auf dem Festland gibt es auch tolle Strecken die sich nicht hinter Sardinien verstecken müssen. Ganz im Gegenteil. Und man spart sich 2 Tage und das Geld für die Fähre.
    In 3 Wochen kannst Du eine richtig tolle Rundtour machen. Und hast auch Zeit, mal irgendwo zu bleiben und von dort aus Tagestouren zu machen.

    Gruß
    Jochen

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #9
    Sehe ich genauso wie Jochen:

    Du findest da so tolle Strecken, dass Du Probleme bekommen wirst, in 3 Wochen sogar nur bis ans Meer und wieder zurück zu kommen ....ohne nur die wichtigsten hot Spots zu verpassen... Da reicht ein Urlaub nicht aus!!

    Gruß

    der Kurze

  10. Registriert seit
    06.01.2012
    Beiträge
    100

    Standard

    #10
    [QUOTE=Bonsai; Da reicht ein Urlaub nicht aus!!

    Sardinien ist super schön, aber das sind 2 Urlaube.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frankreich Route des Grandes Alpes - Der Oktober Trip
    Von hatze im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2014, 20:20
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 23:04
  3. bräuchte mal Hilfe bei der richtigen Einstellung
    Von nicopa im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 20:17
  4. Brauche Hilfe bei der Teilezuordnung
    Von gipsilo im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 17:54
  5. Hilfe bei der Kaufentscheidung
    Von pepperoni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 23:59