Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Info für Reisende nach "Bella Italia"

Erstellt von der_brauni, 19.11.2014, 13:22 Uhr · 21 Antworten · 2.259 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.253

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Wer mit dem Motorrad über die Autobahn nach Italien fährt, ist selbst schuld!!

    Gruß,
    maxquer
    Hi
    wer über die alte Brennerstrasse fährt, ist auch selber schuld und sofort bestraft.
    Gruß

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #12
    Die Ösis haben ja insofern Recht, als das die Maut, wenn, dann für alle gleich sein muß. Ansonsten, der Dobrindt kann nicht genug Gegenwind kriegen. Maut auf Landstrassen. Wat'n Vollpfoste . . .

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von saeger Beitrag anzeigen
    Servus,

    diese Beschränkung ist ein politischer Kompromiss in Tirol zwischen schwarz und grün. Einfach sinnbefreit.
    Ich denke die wollen rausfinden wie lange der Krug zum Wasser gehen kann. Ich jedenfalls werden die Skigebiete die davon betroffen sind, auf Dauer meiden.

    Am schärfsten finde ich ja dann noch, daß die Österreicher die Maut in Deutschland als Abzocke bezeichnen und dagegen prozessieren wollen.

    Gruß
    Karl
    am schärfsten finde ich, dass du äpfel mit birnen vergleichst und von zwetschken keine ahnung hast

  4. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von saeger Beitrag anzeigen
    ..... Ich jedenfalls werden die Skigebiete die davon betroffen sind, auf Dauer meiden.
    ....
    Nach dieser Lesart müsste man dann aber auch die Skigebiete jenseits des Brenners meiden. Dies wäre aber nicht besonders fair, denn schließlich kann man die Südtiroler nicht für Sachen zur Verantwortung ziehen, welche die Nordtiroler verzapft haben.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Nach dieser Lesart müsste man dann aber auch die Skigebiete jenseits des Brenners meiden. Dies wäre aber nicht besonders fair, denn schließlich kann man die Südtiroler nicht für Sachen zur Verantwortung ziehen, welche die Nordtiroler verzapft haben.
    Wobei in Südtirol die Autobahnen ja auch mautpflichtig sind.

  6. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #16
    Ja in Italien (zumindest im Norden z.B. Südtirol) da gab es eben noch nie nicht Autobahnen, wo man umsonst drauf herumfahren durfte. Da hatte man sich eben von Anfang an dran gewöhnt.
    Meine Info war ja nur wegen der durchgehend 100. Diese war faktisch (wegen IGL und div. Baustellen) sowieso schon in den letzten Jahren und wegen dem möglichen Strafmaß bei Geschwindigkeitsüberschreitung. Nur das nachher keiner kommt und jammert.
    Kritisch sehe ich, zumindest nach bundesdeutschen Maßstäben, dass eine durchgehend auf 100 beschränkte Straße für mich nicht mehr als Schnellstraße zu werten ist.
    Gruß Thomas

  7. Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #17
    Hallo, sehe ich auch so , mittlerweile kommt man auf bundesstrassen "besser (schneller)" voran als auf autobahnen. die ueberwachung auf der autobahn wird immer mehr und die geschwindigkeit immer weniger. der sinn des schnellen vorankommens ist gaenzlich verloren gegangen. auch auf salzburgs autobahn gilt 80 km/h also 20 km/h weniger als auf der bundesstrasse. wozu soll ich da noch autobahn fahren. gilt natuerlich nur fuer oesterreich....

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #18
    die ueberwachung auf der autobahn wird immer mehr und die geschwindigkeit immer weniger
    Gilt für die Schweiz auch - oft sind dort nur 80 km/h erlaubt, dann 100 km/h und die eigentlichen 120 km/h sind eher selten.

    Aber auch in Deutschland werden die Geschwindigkeitsbegrenzungen immer häufiger. In Ortschaften pendelt es jetzt von 30 km/h - 50 km/h und außerhalb geschl. Ortschaften - wo früher 100 km/h gegolten haben - wird oft wegen "Verkehrsberuhigung" auf 60 oder 70 km/h begrenzt, auch "Straßenschäden" werden gerne als Grund genommen, sodass die Höchstgeschwindigkeit über 80 km/h schon zur Seltenheit wird.

    Deshalb blitzt es sich auch so leicht für Polizei und Kommunen - man kann überall stehen, denn die Geschwindigkeit kann man nicht mehr nachvollziehen oder anderweitig erkennen - es ist ein Spießrutenlauf durch den Verkehrsdschungel.

    In diesem Sinne: Einigkeit macht stark - aber so etwas gibt es in EUROPA nicht mehr. Allen eine ungeblitzte Fahrt .

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #19
    Am schönsten finde ich 30 innerorts, die fahren sich so angenehm im Ersten

  10. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Kritisch sehe ich, zumindest nach bundesdeutschen Maßstäben, dass eine durchgehend auf 100 beschränkte Straße für mich nicht mehr als Schnellstraße zu werten ist.
    Aber auf Deutschlands Schnellstraßen sind doch auch nur 100km/h erlaubt, oder?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2016, 01:30
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 23:00
  3. Tips für Reise nach Frankreich
    Von Sanchobob im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 20:02
  4. Nochmals Bella Italia
    Von Biting Cock im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 14:23
  5. Vorsicht in bella Italia
    Von Horst Parlau im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 09:35