Ergebnis 1 bis 9 von 9

Island 2009

Erstellt von skogsoe, 08.01.2009, 09:37 Uhr · 8 Antworten · 1.370 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2006
    Beiträge
    118

    Standard Island 2009

    #1
    Hallo zusammen!

    Da ich zuzeit die Planungen für meine Island-Tour im Sommer aufgenommen habe und mir eine Tour zusammenstricke, benötige ich mal etwas Hilfe von denen die schon dort waren. Da ich keine komplette Offroad-Tour fahren möchte, sondern mir die üblichen sehenswerten Orte ansehen und zweimal durchs Hochland fahren möchte, geht es mir darum, mit wieviel Tagespistenkilometer ich so planen kann. Mein Gedanke war so um die 100Km, oder ist das schon zu hoch gegriffen?
    Angedacht waren die F35 von Nord nach Süd und die F26 in umgekehrte Richtung. Vielleicht auch noch die F88 Richtung Askja.
    Was habt ihr an zusätzliche Ausrüstung (habe mal was von Wathosen usw. gelesen) mitgenommen und was für Schwierigkeiten muß ich mit einplanen.
    Die F35 soll ja recht einfach zu befahren sein, da keine Furten zudurchfahren sind sondern alles überbrückt ist. Aber wie sieht es bei den beiden anderen Strecken aus.
    Bin für jeden Tip dankbar!

    Gruß aus Hannover
    Lutz

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo Lutz,
    für die F88 zur Askja solltest Du f.d. 100 km 5 Std. einkalkulieren inkl. 5 Furten mit teilweise 70cm Wattiefe und starker Strömung.
    Die F35 ist Furtfrei aber in der südlichen Hälfte im schlechten Zustand. Die F26 war 2008 wegen des "warmen" Sommers teilweise schwierig wegen hoher Wasserstände. Eine Wathose macht das Furten angenehmer.
    Unseren GPS-Track findest Du hier:
    http://gps.bmw-motorrad.com/drawings/278
    100 bis 150km pro Tag sind locker zu schaffen, je nach Pausen an Sehenswürdigkeiten.

  3. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Standard

    #3
    Servus Lutz,
    kann dir zwar keine Antworten bieten, kontere aber mit Fragen...
    Wann / wie lange fährst du denn??
    Was muss man denn für so'nen Trip kalkulieren??
    Thx,
    Alex

  4. Registriert seit
    30.10.2006
    Beiträge
    118

    Standard

    #4
    @Andi: Hallo Andi!

    Habt ihr sonst noch irgendetwas besonderes mitgenommen z.B. Seile oder Trekkingstöcke um den besten Weg durch die Furten zu erkunden? Und, habt ihr noch irgendwelche besonderen Vorkehrungen an den Motorrädern getroffen? Habe mal etwas von dem Verschließen von Getriebeentlüftung oder so ähnlich gehört und Ansaugstutzen höherlegen!


    @Alex: Hallo Alex!

    Wir sind ab Ende Juni für drei Wochen unterwegs!
    Zur Kalkulation kann ich dir noch nicht viel sagen, ich habe bisher nur die Fähre gebucht und die kostet 530 Euro pro Nase. Fährt ab diesem Jahr nonstopp nach Island, ohne Aufenthalt auf den Färoer.
    Ansonsten soll der Lebensunterhalt ja den unseren um einiges übersteigen.
    Aber die isländische Krone steht zur Zeit noch rechr günstig.

    Gruß aus Hannover
    Lutz

  5. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #5
    Hallo Lutz,
    zum Furten erkunden reicht 'ne Wathose. Seile und Wanderstöcke sind eher unnützer Ballast. Ich habe an meiner 1100 GS einen Schlauch mit Stutzen gebastelt, den ich vor der Furt i.d. Ansaugschnorchel stecke und das Ende liegt i.d. Nähe des Zündschlosses. Wir hatten Wassertiefen von 70cm, also waren die Zylinder weg und die Bugwelle wäre in den Ansaug geschwappt.
    Die Belüftung des HAG habe ich f.d. gesamte Tour per Schlauch nach oben unter den Heckrahmen verlängert (Federweg beachten).
    Ansonsten TKC 80 und ein "pistenfestes" Koffersystem. Mit den BMW Plastikkoffern wirst Du nicht viel Freude haben, es sein denn, Ihr bleibt auf leichten Pisten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken motos-island.jpg  

  6. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #6
    Mal so zur Info.
    Im Tourenfahrer Februar/08 ist eine Leserreise zum Thema Island abgedruckt.

  7. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von skogsoe Beitrag anzeigen
    Fähre ... Fährt ab diesem Jahr nonstopp nach Island, ohne Aufenthalt auf den Färoer.
    Das ist eine interessante Veränderung.
    Nonstop ist etwas anderes, direkt wolltest Du sagen. Lt. Fahrplan hält sie schon noch in Tórshavn, aber man muss dort nicht mehr übernachten,
    könnte es aber durch entsprechend andere Auswahl der Verbindung.
    Ich war letztes Jahr in Island, also noch mit Zwischenaufenthalt. Das ist aber gar nicht schlimm, im Gegenteil, denn auch die Färöer lohnen einen Besuch !

    Ansonsten soll der Lebensunterhalt ja den unseren um einiges übersteigen.
    Aber die isländische Krone steht zur Zeit noch rechr günstig.
    Letztes Jahr war Island noch das teuerste Reiseland Europas. Nach der Bankenkrise dort letzten Herbst dürfte das jetzt nicht mehr zutreffen. Wie es dann in der kommenden Reisesaison aussehen mag ...

    Eckart

  8. Registriert seit
    30.10.2006
    Beiträge
    118

    Standard

    #8
    Hallo zusammen und schon mal vielen Dank für die Tips!

    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Mit den BMW Plastikkoffern wirst Du nicht viel Freude haben, es sein denn, Ihr bleibt auf leichten Pisten.


    Da brauchen wir uns hoffentlich keine Gedanken machen, da wir alle mit einem TT-System unterwegs sind.

    Im Tourenfahrer Februar/08 ist eine Leserreise zum Thema Island abgedruckt.


    Den Artikel habe ich auch schon gelesen. Aber vielen Dank!

    Nonstop ist etwas anderes, direkt wolltest Du sagen.


    Sagen wollte ich "nonstop", aber Du hast natürlich Recht. Habe mir den Fahrplan mal wieder nicht richtig durchgelesen!

    Gruß aus Hannover
    Lutz

  9. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    93

    Standard

    #9
    hallo,

    also bei der f26 und f35 kann ich mich meinen vorrednern nur anschließen. ich selbst war noch nicht in island; habe es aber für august diesen jahren geplant. ich habe mit jemand bezüglich der f88 nach askia gesprochen. es kommt sicher auf das fahrkönnen an... aber er hat 10 stunden für diesen trip gebraucht und hat mir davon abgeraten.

    auch die f26 ist für diejenigen unter uns, die keine echten cracks sind nicht zu empfehlen.

    aber vorsicht: ich kann nur auf aussagen anderer zurückgreifen. ich bin kein absoluter geländecrack, werde fie f26 dennoch probieren ... umdrehen kann ich immer noch.

    mich würde vielmehr die straßen an der nordküste interessieren. sind die fahrbar?? in einem video habe ich ein paar heftige pisten da oben gesehen und ich weiss nicht ob ich die mir mit eminer fetten kuh antun möchte....


 

Ähnliche Themen

  1. Island
    Von Ecki Adventure im Forum Reise
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 16:23
  2. ISLAND 2009
    Von skogsoe im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 12:54
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:36
  4. Karten für Island
    Von KleinAuheimer im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 17:26
  5. Island
    Von Boxerharry im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 19:47