Ergebnis 1 bis 7 von 7

Island / Hochlanddurchquerung F26

Erstellt von Q1200, 14.10.2008, 19:28 Uhr · 6 Antworten · 1.489 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    93

    Frage Island / Hochlanddurchquerung F26

    #1
    Hallo zusammen,

    ich plane mit meiner Freundin für nächstes Jahr eine Island-Tour. Meine Freundin auf ner F650 GS und ich auf ner 12er Adventure. Wir haben geplant die erste Hochlanddurchquerung über die Straße Nr. 35 zu realisieren. Dies scheint auch machbar (da meine Freundin erst 2 Jahre den Führerschein hat), denn die Flüsse sind alle überbrückt. Danach fahren wir auf die Halbinsel Snäfellnes, dann nach Reykjavik. Danach wollen wir nach Husavik im Nord-Osten.

    Und jetzt kommt meine eigentliche Frage:

    Wir haben wenig Lust bis Husavik die Ringstraße zu nutzen und hatten angedacht eine 2. Hochlanddurchquerung über die F26 zu realisieren. Ist das für einen Anfänger im Gelände machbar (besonders die Flußdurchfahrten)? Und wie ist der zeitliche Aufwand für diese Route zu sehen? Wenn wir mittendrin abbrechen ist es doch mit einem erheblichen Umweg versehen Husavik zu erreichen.

    Über hilfreiche Tips freue ich mich....

    Beste Grüße

  2. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    93

    Standard Island / Hochlanddurchquerung F26

    #2
    Hallo zusammen,

    meine Freundin und ich planen für nächstes Jahr eine Islandreise. Sie auf ner 650er GS und ich auf ner 12er Adventure.

    Wir haben geplant die erste Hochlandquerung über die Straße Nr. 35 zu realisieren. Die Flüsse sind hier überbrückt und somit wohl machbar für Geländeanfänger (meine Freundin hat erst 2 Jahre den Führerschein). Danach wollten wir auf die Halbinsel Snäfellsnes und dann anch Reykjavik.

    Und jetzt kommt unser Dilemma. Nach Reykjavik wollten wir nach Husavik. Allerdings haben wir beide keine Lust 370 km über die Ringstraße zu fahren.
    Ich hatte mir überlegt eine 2. Hochlandquerung über die F26 zu realisieren. Da dort aber keine Flüsse überbrückt sind müssen sie gefurtet werden. Ich brenn schon darauf, habe das aber auch noch nie gemacht. Kann mir jemand sagen wie sich das für einen Anfänger verhällt und wie der zeitliche Rahmen für die F26 Tour zu setzen ist? Wenn wir mittendrin abbrechen müssen ist es doch ein erheblicher Umweg in den Norden zu gelangen.

    Für Eure Hilfe bin Euich dankbar....

    Beste Grüße, Marcus

  3. HP2Sascha Gast

    Standard

    #3
    Hab mal beide Beiträge zusammengefaßt .
    Viel Spaß und Erfolg!

  4. Registriert seit
    02.01.2007
    Beiträge
    93

    Standard merci

    #4
    merci... du bist ja en echter fuchs... irgendwie war gabs da kuddelmuddel.

    dir ne schöne zeit...

  5. HP2Sascha Gast

    Standard

    #5
    Kommt schonmal vor, wenns Netz mal wieder nicht so will wie es soll .
    Den Spaß wünsche ich Euch!

  6. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #6
    Hallo Marcus,
    Für Eure Hilfe bin Euich dankbar
    Ob meine Hinweise eine Hilfe sind, weiß ich icht, aber ein paar Kommentare seien erlaubt:
    Zitat Zitat von Q1200 Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand sagen wie sich das für einen Anfänger verhällt und wie der zeitliche Rahmen für die F26 Tour zu setzen ist?
    Wenn ich die Fähigkeiten von auf Motocrossplätzen tobenden Kids - teilweise noch im Vorschulalter und damit noch weit vom Führerschein entfernt - mit meinen Geländefähigkeiten vergleiche, der ich den Führerschein schon Jahrzehnte habe, dann ist die Spanne so groß, dass jemand wie ich, der Deine Freundin (anders als Du) überhaupt nicht kennt, überhaupt keine seriöse Auskunft geben kann. Und wer möchte es schon verantworten, dass nach der Reise Deine Freundin nicht mehr Deine Freundin ist ?

    Wenn wir mittendrin abbrechen müssen ist es doch ein erheblicher Umweg in den Norden zu gelangen.
    Wenn Du die kritischen Routenvarianten aus Vorsicht nicht schon von vornherein wegen der Unsicherheiten fallen lassen möchtest, würde ich eine variable Routenplanung vorsehen, die es möglich macht, noch unterwegs nach den bereits gemachten Erfahrungen zu entscheiden.

    meine Freundin und ich planen für nächstes Jahr eine Islandreise
    Auf jeden Fall aber ist Island ein lohnendes Reiseziel, auch wenn nicht jede Geländevariante wahrgenommen wird.
    Ich war dieses Jahr dort mit jemandem, der unbefestigte Straßen hasst. Diese lassen sich auf Island aber nicht ganz vermeiden, doch bedingte das, die Streckenführung an der Ringstraße zu orientieren; vermutlich werden nächstes Jahr die letzten Lücken geschlossen, so dass diese dann durchgehend befestigt ist.

    Danach wollten wir auf die Halbinsel Snäfellsnes und dann anch Reykjavik.
    Snæfellsnes (so schreibt sich das) ist auf jeden Fall fahrerisch kein Problem. In Reykjavík gibt es auch viel zu sehen, fahrerisch stellt es sich allerdings wie eine Großstadt dar (wie nirgends sonst in diesem Land).

    Und jetzt kommt unser Dilemma. Nach Reykjavik wollten wir nach Husavik. Allerdings haben wir beide keine Lust 370 km über die Ringstraße zu fahren.
    Ich weiß nicht, ob Du schon mal in Ísland warst. Die Verkehrslage der Ringstraße entspricht nicht der hiesiger Bundesstraßen, insbesondere nicht im Süden der Insel. Im Osten gibt es interessante (befestigte und unbefestigte) Alternativen zur Ringstraße. Und es gibt auch neben der Ringstraße Interessantes zu sehen.

    Ich hatte mir überlegt eine 2. Hochlandquerung über die F26 zu realisieren. Da dort aber keine Flüsse überbrückt sind müssen sie gefurtet werden. Ich brenn schon darauf, habe das aber auch noch nie gemacht. Kann mir jemand sagen wie sich das für einen Anfänger verhällt und wie der zeitliche Rahmen für die F26 Tour zu setzen ist?
    Das ist ja die Sprengisandur. Einen kleinen Teil der Strecke kenne ich von einem Busausflug. Bus heißt dort nicht der Niederflurbus der City-Linie, sondern Hochlandbus. Solche bevölkern neben den Jeeps der Touristen vor allem die Wege zu den Sehenswürdigkeiten im Hochland, Motorräder hatte ich - auf diesen Strecken - ganz selten gesehen, nämlich nur eins in 2 Tagen. Die Fahrgeschwindigkeit variiert natürlich stark mit dem Streckenzustand und liegt grob bei 25 km/h (theoretisch sind 80 erlaubt...). Eine Schwierigkeit dabei ist, dass anspruchsvolle Strecken ganz erheblicher Länge bewältigt werden müssen, es ist also Ausdauer gefragt (etwas für Anfänger ?). Wetter kann auf den Hochlandstrecken kurzfristig schlecht sein und man soll sich nach dem Rat einschlägiger Reiseführer immer auf eine außerplanmäßige Übernachtung einrichten - soviel auch zur Zeitplanung. Entsprechend schwankt die Schwierigkeit der Furten - übrigens auch mit der Tageszeit, wie ich dort gelernt habe. Wegen der Unwägbarkeiten könnte es bei einer knappen Zeitplanung unklug sein, solche Streckenabschnitte ans Ende der Reise zu legen.

    Eckart

  7. Registriert seit
    24.06.2006
    Beiträge
    415

    Standard

    #7
    Hallo Marcus,

    ich war in diesem Jahr mit meinem Sohn auf Island. Mein Sohn fährt auch erst seit ca. 2 Jahren Motorrad und hat sich ganz schnell an die Pisten gewöhnt. Ich fahre schon seit über 30 Jahren Motorrad. Allerdings hat mir die F 35 und manch andere Piste gerreicht. Wir haben dort oben viele Motorradfahrer kennen gelernt, auch einige die die F 26 gefahren sind. Verluste durch Stürze sind auch zu beklagen gewesen, allerdings nur Materialschäden und blaue Flecken.

    Eine Pauschalaussage, ob jemand der erst zwei Jahre den Führerschein hat solche Strecken fahren kann, kann man nicht machen. Lass dies deine Freundin entscheiden, wenn ihr oben seid, aber dränge sie nicht dazu, wenn sie nicht wirklich will.

    Wir haben diese Jahr gelernt, dass man seine Route nicht vorher festlegen sollte. Sucht euch Ziele aus die ihr anfahren wollt und fahrt dann nach dem Wetterbericht!!! Denn das Wetter ist oft auf der einen Seite schön und auf der anderen Seite beschi.... Rechnet auch mal mit sehr starkem Wind. Mein Sohn wurde samt Mopped vom Wind von der Straße gedrückt. Zum Glück an einer ganz flachen Böschung, sodass nichts passiert ist.

    Gruß

    Jürgen


 

Ähnliche Themen

  1. 5 Wochen Island
    Von mad4bad im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 14:10
  2. Island
    Von Ecki Adventure im Forum Reise
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.08.2010, 16:23
  3. ISLAND 2009
    Von skogsoe im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 12:54
  4. Oman-Island
    Von cologne-shanghai im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 11:24
  5. Island
    Von Boxerharry im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 19:47