Also wenn es um den Erholungsfaktor geht, sind Touren alleine eine sehr gute Sache. Ich bin 2006 alleine ans Nordkap und 2008 in Südnorwegen alleine unterwegs gewesen. Keine Abstimmung, keine Kompromisse, einfach so wie einem gerade die Lust steht. Und wenn man Abends von dem Erlebten berichten will, einfach ein Reisetagebuch schreiben. Ist eine Art Selbstfindungstrip.
Den größeren Fun hat man dafür in ein guten Gruppe.