Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Italien

Erstellt von PiTTachtzehn, 13.08.2006, 20:30 Uhr · 14 Antworten · 2.176 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2006
    Beiträge
    6

    Standard Italien

    #1
    Moin,
    nachdem nächste Woche die 1000er Inspektion gemacht, der Garmin vernünftig eingebaut und ich dessen Bedienung mächtig bin, werde ich Elmshorn in Richtung Süden verlassen.
    Geplant ist Autozug Altona-Lörrach, Lago Maggiore, dann Richtung Genua, vielleicht 2 Badetage in Richtung Süden, Florenz, Siena und über den Brenner zurück. Camping, aus dem Alter bin ich raus. Ein schönes Hotel, Touren, Land und Leute und Essen genießen, das ist es.
    Hat jemand Tips für mich?
    Nordfrische Grüße
    Reiner

  2. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #2
    Hallo,
    Tour hört sich gut an, aber zurück nicht über den Brenner.
    Da gibt es so schöne Alternativen: Grossglockner oder Jaufenpass und Timmelsjoch oder übers Stilfser Joch durch die Schweiz. Alles tolle Strecken.

    Gruß

    Stefan

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Schnabelkuh
    Tour hört sich gut an, aber zurück nicht über den Brenner. Da gibt es so schöne Alternativen: Grossglockner oder Jaufenpass und Timmelsjoch oder übers Stilfser Joch durch die Schweiz.
    Wobei weder der Großglockner- noch der Jaufenpass oder das Stilfser Joch zurück nach Deutschland führen. Timmelsjoch ist zwar schön, kostet aber Maut - und wie an anderer Stelle von anderen gepostet, sollten wir doch die Mautstrecken meiden, um den Italienern nicht Lust auf mehr zu machen...

    Deshalb ist - jedenfalls meiner Meinung nach - die alte Brennerstraße eine gute Wahl!

  4. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #4
    Deshalb ist - jedenfalls meiner Meinung nach - die alte Brennerstraße eine gute Wahl![/quote]


    Hallo,

    aber bitte strikt an die Regeln halten.

    Von der Grenze bis nach Innsbruck durchgehendes Überholverbot, hinter fast jedem Strauch stehen Raubritter mit Radarpistole und in Matrei ist innerorts eine ca. 300 m lange 30 km/h Zone, in der auch fast täglich geblitzt wird.

    Hält man sich an diese Vorgaben, ist die alte Brennerbundesstrasse eine Alternative zum Timmelsjoch. Hält man sich nicht daran, könnte man mit den Kosten locker eine Jahreskarte für Timmelsjoch usw. kaufen.

  5. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von GS Peter
    Von der Grenze bis nach Innsbruck durchgehendes Überholverbot
    Seit wann ist das denn so?

  6. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Mikele
    Seit wann ist das denn so?

    Hallo Mikele,

    auch wenn durch die Ortschaften das Überholverbot nicht gilt, so ist doch, bis auf ganz kurze Stückchen fast durchgehend Überholverbot.

    Könnte in der Hauptsaison und Nebensaison evtl. anders sein.

    Mich haben die österr. Raubritter auch schon abkassiert, weil ich angeblich im Überholverbot am Stau nach vorne gefahren bin. Hatte aber nix von einem Anfang gesehen. Deshalb mache ich am Brenner keine unüberlegten Sachen mehr.

  7. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #7
    Deshalb ist - jedenfalls meiner Meinung nach - die alte Brennerstraße eine gute Wahl!
    Wen ich von Süden komme und möchte ne schöne Tour machen und es mir nicht eilt, ist die alte Brennerstraße sicher die Letzte die ich fahren würde.
    Es gibt sehr schöne Übergänge Richtung Norden. Da muss es nicht der Brenner sein auf dem man nur noch Tacho, Verkehrsschilder und Raubritter im Auge hat. Meine Meinung.

    Gruß aus dem Hunsrück

    Stefan

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #8
    Moin,

    die alte Brennerstraße bin ich vor drei Jahren das letzte mal gefahren. So schnell nicht wieder. Nervig ohne Ende. An jeder Ecke muß man höllisch aufpassen wegen der Fotosessions. Dann zahle ich lieber einige Euros an Maut; z.B. übers Timmelsjoch.

    Zur Not sogar die AB über den Brenner und dann durchs Kühtai; welches man auch nach dem Timmelsjoch nehmen kann.

    Gruß

  9. Registriert seit
    15.07.2006
    Beiträge
    6

    Standard

    #9
    Na, das ist ja mal was. Ich fahre wirklich sehr ungern den gleichen Weg zurück. Kann mir noch jemand was über Chianti, Florenz und Siena sagen (z.B. Unterkunft und must have)?
    Nordfrische Grüße
    Reiner

  10. Registriert seit
    12.09.2005
    Beiträge
    572

    Standard

    #10
    Hallo Reiner,

    sehr schön gewohnt haben wir in Castellina in Chianti.
    http://www.albergoilcolombaio.it

    Von hier aus haben wir Tagestouren durch die Toscana gemacht.
    z.B:
    Poggibonsi - sehr sehnswerte Altsadt
    Die Geschlechtertürme in San Gimignano
    Das Leonardo-Museum in Vinci
    Die Alabasterstadt Volterra
    Siena - einfach auf einer Seite Anfangen und dann quer durch, da kommt man an allen Sehenswürdigkeiten vorbei.
    Und natürlich Florenz mit der Ponte Vecchio und den vielen kleinen Geschäften, die Uffizien, der Dom und Giottos Glockenturm auf den man unbedingt hochsteigen muss.

    Aber das Beste an dem Ganzen ist, dass kaum ein Stück Straße mehr als 50m gerade aus geht. Zumindest im Chianti.

    Aber die Ganzen Sachen wirst Du wohl schon kennen.

    Gruß
    Stefan


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strafzettel in Italien
    Von Much im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.09.2009, 20:17
  2. Mit Anhänger in Italien
    Von CyberWill im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 15:44
  3. Zusatzscheinwerfer in Italien
    Von XXL-KUH im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 22:26
  4. Slowenien-Italien
    Von Korbi01 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2007, 21:29
  5. Italien-Tankstellenstreik
    Von gepe im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.06.2007, 21:49