Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Karpaten - Wildcampen neben Bären

Erstellt von Wuschi, 20.03.2012, 22:13 Uhr · 20 Antworten · 10.593 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    85

    Standard

    #11
    ich hätt wegen dem Zelten eher bedenken wegen Hirtenhunden. Die nehmen es wenn es sein muss auch mal mit Bären auf - wobei dann nicht klar ist wer gewinnt bzw nen Rückzieher macht.
    Ich hab auf meinen Wanderreisen auch immer n Zelt dabei (und werd jetzt auf der Reise die am Wochenende losgeht, auch n Zelt auf meine F650er schnallen).. aber hab es tatsächlich erst ein einziges mal wirklich gebraucht.

    Viel Spass ni Transylvanien. Und vergesst ned, Sighisoara zu besuchen!

    Gruss, Jo

  2. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #12
    Ich würde das Bärenthema in den Karpaten keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen!

    Erstens heißt das Nichtvorhandensein eines Warnschildes nicht, daß es keine Bären gibt.

    Und umgedreht - wenn ich keine Bären sehe - heißt das nicht, daß es keine gibt. Wir sind durch ein Gebiet gefahren, wo eindeutig Bären ausgewildert waren, Abzweige von der Naturstraße waren wegen der Bären gesperrt - wir haben sie (natürlich) nicht gesehen, aber es leben definitiv Bären dort!

    Im Reiseführer (es erscheint bald ein brandneuer aus dem Michael-Müller-Verlag, mein Favorit) steht, wo du keinesfalls wildcampen solltest. Und essbares soll immer hoch außer Reichweite auf einen Baum gezogen werden.

    Hier ist ein guter Artikel über die Bärenproblematik.
    http://www.siebenbuerger.de/zeitung/...mchen-zur.html

    Und hier noch einer, was so alles schon passiert ist und wie man sich verhalten sollte:

    http://constanzeliess.suite101.de/br...maenien-a57107

    Und stimmt, die Gegend um Brasov ist am heikelsten.

    LG
    Elke

  3. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard

    #13
    [Hallo.
    Ich wohne in Rumanien, hab auch ein Berghaus, bevor ich Biker war war ich (und bin noch) Wanderer und kenn gut die Karpatenberge aus Rumanien...da gibst nich soooooooo wilde unde viele Baren.
    Den Spray kannst du merh fuer Hunde einsetzen, von Schaf-hutten oder einfach wilde (neben stadte und dperfern).
    Also...keine Barengefahr
    Gute Reise

  4. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Wuschi Beitrag anzeigen

    Ebenso finde ich nirgends Infos über besonders populationsstarke Bärengebiete


    Grüße
    Steffen

    Hallo Steffen,

    wer sollte auch Info´s bringen? Werden doch alle von den Bären gefressen.


    Sorry, konnte nicht anders.

    Auf unserer Karpatendurchquerung haben wir auch nix von den Teddys gesehen.

  5. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #15
    Mit den Bären ist's wie mit der Mafia.
    Die sieht man auch nicht...

    LG
    Elke

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #16
    Man ahnt ja nicht, wie wenig Löwen man auf einer Safari im Ngorogorokrater sieht, wenn die grad schlafen.
    Und es gibt sie doch. Wir standen ziemlich direkt neben ihnen und entdeckten sie erst, als der Führer sie uns zeigte. Es hätte keine Chance gegeben, diesen Miezekatzen zu Fuss zu entkommen, wenn sie Hunger gehabt hätten. Soviel mal zu "Hab keine gesehen, also keine Gefahr".
    Kinners, die Bären verdienen sich ihren Lebensunterhalt mit Verstecken und Jagen - die haben das ganz gut drauf Glaubt ihr ernsthaft, es wäre für einen normalbegabten Braunbären eine Herausforderung, sich NICHT von einem Motorradtouristen oder auch Wanderburschen entdecken zu lassen? Ich denke eher, das ist der Aufnahmetest in die Pampersbombergang in der Bärenvorschule
    Ich neige selten zu Panik, muss immer lächeln, wenn hier von den übergrossen Risiken einer Motorradreise gesprochen wird (Motorradklau, gefährliche Menschen, schlechte Unterkünfte und all diese anderen Gefahren für uns arme Wessis). Aber dann soll man hingegen das, wenn auch nicht riesige, doch aber vorhandene, ECHTE Risiko vor seltenen Wildtieren in Europa völlig ignorieren? Das finde sogar ich leichtsinnig, weil etwas ignorant. Niemand sagt, dass man dort nie zelten dürfe oder ständig in Lebensgefahr schwebt.
    Aber ein wenig Achtsamkeit schadet nicht. Vor allem nicht den Bären. Jede Auseinandersetzung zwischen Meister Petz udn uns Menschen schadet auf unserer Seite dem betroffenen Menschen. Auf der anderen Seite aber der gesamten Pelztierpopulation...
    Das Land Rumänien ist so riesig, muss man da den Bären unbedingt in ihr letztes, einigermassen freies Revier nachrücken? Einfach nochmal so als weiterer Aspekt in der Diskussion. Mit Panikmache und Übervorsichtigkeit hat das nix zu tun.

  7. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    102

    Standard Baerenmaessig Baerhaft :)

    #17
    Bei meinem Berghaus erscheinen Baeren auch nur nach ein Paar Bier und 2-3 Schnapsglaeser
    Letzetes mal..war es eine 26 Jahre junge Baerin, mit blondem Haar und Baerenhaften B..usen

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Tafunomad Beitrag anzeigen
    Bei meinem Berghaus erscheinen Baeren auch nur nach ein Paar Bier und 2-3 Schnapsglaeser
    Letzetes mal..war es eine 26 Jahre junge Baerin, mit blondem Haar und Baerenhaften B..usen
    1.: DU hast ja auch ein Haus und kein zelt und zumindest Cluj, liegt, glaub ich, knapp ausserhalb der Karpaten. Ein Bär dort wäre also auch kein Braunbär, sondern ein HerumtreiBär! Die sind ungefährlich ...
    2.: Auch bei diesen Bärinnen soll man ja immer für ausreichend Schutz sorgen, gäll?
    3. Der erstgenannte Bär hat mich heute morgen voll im Griff
    4.: Werde wohl am 14. 6. durch Cluj oder dort in der Nähe vorbeifahren auf dem Weg von Viseul de Sus nach Sibiu.
    Aus Angst vor Wald- und Erdbeeren haben wir dort in Sibiu ein Zimmer genommen. Man hat mir vorher aber schon gesagt, dass die STädter dort sehr eigentümlich reagieren, wenn man in der Stadtmitte wild campen will...

  9. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #19
    @Nordlicht: wenn es einen "Gefällt mir-Button" gäbe, würd' ich ihn unter deinem Beitrag drücken.

    LG
    Elke

  10. Registriert seit
    21.07.2011
    Beiträge
    1.470

    Standard

    #20
    Also ich finde auch, früher gab es irgendwie viel mehr Bären die man zu sehen bekam... das werden von Jahr zu Jahr weniger, wobei das nicht an Gelegenheiten liegt...


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusätzliche Alurohrbox neben den Alukoffern
    Von michael_bm im Forum Zubehör
    Antworten: 469
    Letzter Beitrag: 12.01.2014, 19:18
  2. Wölfe, Bären & Co. für Campingfans...
    Von alex37 im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 17:41
  3. Wasserablauf li. neben den Tankstutzen verstopft
    Von bims im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 01:21
  4. Bären in Norditalien
    Von limbrunn im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2007, 08:22