Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Kleine Alpenrundfahrt; Tips gesucht

Erstellt von Guy Incognito, 15.03.2012, 10:31 Uhr · 44 Antworten · 5.084 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard Kleine Alpenrundfahrt; Tips gesucht

    #1
    Hallo zusammen,
    Mitte Mai steht der erste Motorradurlaub dieses Jahr mit meiner Liebsten an. Da wir letztes Jahr sehr schöne Tage hatten mit einer Spontannixreserviereneinfachfahrentour über 7 Tage Süd D, CH, FL, AT, I, SL, AT und Süd D, möchten wir auf gleiche Art auch dieses Jahr wieder um die Berge ziehen.

    Vorschweben würde mir etwas in der Richtung (wenn das Wetter in den Gebieten passt):

    Über der Schwarzwald (evtl. Transit)
    Bisschen AT
    Südtirol,
    Gardaseegebiet (war ich noch nie)
    Lago Idro (war ich noch nie)
    Zwischen Lago Idro und Lago die Como (war ich noch nie)
    Schweiz
    wieder nach hause in Mittelbaden.
    Alles ohne Autobahn, lediglich Transit in D ?

    Bestimmt könnt ihr mich sehr schöne Strecken, Hotels, Gasthöfe usw....... vorschlagen um mir die Tourplanung zu erleichtern.

    ich freue mich auf eure Tipps!

    Guy

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.549

    Standard

    #2
    also je nachdem wo du herkommst?

    mal so ein ganz grober plan

    z.b. A5 bis baden baden
    - dann schwarzwaldhochstrasse -> wolfach -> Triberg -> titisee neustadt
    - dann rüber schweiz -> österreich
    - in Gebiet Arlberg / Lechtal / Kaunertal mal übernachten

    tag2 wäre dann z.b. über timmelsjoch oder stilfzer joch in die gegend von trient

    genaueres musst du selber weiter ausarbeiten , ab schweiz / österreich / Italien hast du dann eh nur noch berge und kurven - navi auf landstrassen
    oder nebenstrassen reicht dann meist eh schon

    (kurvenreiche strecke bei meinem urban rider ist da genial )

    Direkt "einmal um den gardasee würde ich nicht fahren" (habe ich einmal gemacht - NIE WIEDER )


    mfg

  3. Registriert seit
    19.09.2011
    Beiträge
    138

    Standard

    #3
    Ich überlege gerade ob ich meinen Tip wirklich hier posten soll. Bisher ist es tatsächlich noch ein Geheimtip.
    Ich war im letzten Jahr im Friaul. Also das Gebiet zwischen Sella Ronda und der Slowenischer Grenze. Die Pässe sind dort zwar nicht ganz so hoch wie in den eigentlichen Dolomiten, dafür bieten sie super griffigen Asphalt und du kannst wirklich lange Zeit alleine Fahren, ohne auf Autos oder andere Moppeds zu treffen. Und in jedem der noch sehr urigen Orte findest Du leckere Gasthöfe die Dir tatsächlich noch traditionelles anbieten können. (Das Friaul ist für seinen Käse und Schinken (Speck) bekannt.

    Im Vergleich dazu ist der Verkehr auf der Sella Ronda, gerade an den langen Mai-Feiertag-Wochenenden eher mit dem Stau am Heumarer Kreuz zu vergleichen.

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #4
    Hallöle

    Der anfang über den Schwarzen wald ist schon mal nicht schecht

    Danach würde ich unbedingt östlich vom Bodensee Richtung "Hohe Hügel" fahren....

    -Groß Walsertal
    -eventuell Silvretta-Hochalpenstraße (Mautpflichtig)

    und ab da gehen viele, viele Möglichkeiten los....

    Gruß
    Berthold

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Komisch. War hier nicht vorhin noch ein anderer Tip? Aus dem Friaul?
    Egal.
    Ich fürchte, ein wenig mehr Vorarbeit musst du schon noch selbst leisten. DU schreibst mit dem einen Wort "Schweiz" locker 7 Tage randvoll gepackter Töfftour (auch 21 Tage sind locker planbar) in eine Zeile.
    Wie lange denkst du dir den Aufenthalt hier? Können dich nur hochalpine Pässe erstaunen oder wo liegen deine Interessen sonst noch? Schnelle, offene Kurven, hakelige Pässe? Offroad (Schotter), kleinste Nebenwege, bei denen 40km/h schon an Rasertum grenzen?
    DU siehst, mach noch ein wenig mehr klar, was du willst, dann hab ich dir ganz sicher ein paar eidgenössische Schmankerl.

    ICH würde auf jeden Fall das Stilfser Joch mit einbauen, dann die bündner Pässe abgrasen, via Oberalp oder auch via Tessin rüber in die Innerschweiz, denn das traditionelle Pässekarrussell wird wohl sein müssen. Einfach nicht am Wochenende, da sind die Hirnarmen unterwegs!!

    Und dann zum Ausschwingen das weniger sportive und viel weniger spektakuläre, für mich aber sehr viel intensivere Juragebiet inklusive Doubs (Grenzregion ch/F). Über Basel kannst du dann, wenns sein muss, halt wieder zurück ins Heimatländle...

    In STelvio gibts Hotel Traube, bei Chur das Berggasthaus Beverin (sensationell gelegen auf dem Glaspass), am Lago Maggiore bei Trarego (I) empfiehlt sich dringend die Villa Morissolina, in Bergün gibts ein tolles Tourenfahrerhotel (Name entfallen), in Nods im Berner Jura kenne ich das Cheval Blanc (und 1 Haus weiter sonst noch mein Gästezimmer..), im Schwarzwald wäre dann bei Todtnau das Berggasthaus Präger Böden sehr spannend oder in Menzenschwand das Hotel Hirschen... so, das mal auf die Schnelle. Die Detailadressen hat sich alle der Herr Google notiert und gibt sie dir bestimmt gern, wenn du ihn fragst

  6. Registriert seit
    08.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    #6
    http://www.louis.de/_3063da674378efd...ic=tourentipps

    hier findest du einige schöne touren in den Alpen bzw. komplett Deutschland

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.549

    Standard

    #7
    sind 2 gleiche threads - hallo mod : könntest du die zusammenlegen?

  8. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    977

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Danach würde ich unbedingt östlich vom Bodensee Richtung "Hohe Hügel" fahren....
    -Groß Walsertal
    -eventuell Silvretta-Hochalpenstraße (Mautpflichtig)
    Hallo Guy,
    bedenke bei deinen Planungen, dass Mitte Mai viele der höheren Alpenpässe noch wegen Wintersperre geschlossen sind. z.B. oben genannte...
    Anreise durch den schwarzen Wald und über Donaueschingen, Donautal nach Kressbronn Hotel Seerose.
    Weiter auf der Route vom TF-Film ins Lechtal und über das Hahntenjoch und Piller Höhe ins Kaunertal. Hotel Weisseespitze
    Weiter über Reschenpass, Meran nach Riva del Garda oder in die Nähe z.B Lago di Caldonazzo Hotel Micamada
    Kauf Dir das Buch von Alfred Müller "Gardasee die schönsten Touren" ISBN 3-00-008759-1 und bleibe ein paar Tage in der Gegend und fahre Tagestouren ohne Gepäck.
    Zurück über Toscolano, Lago di idro, Lago di Iseo Belinzona und Lukmanierpass nach Sedrun (Hotel)
    Von dort über Oberalppass (wenn offen) Richtung Luzern oder wenn nicht befahrbar über Chur zurück an den Bodensee...

    Wünsche Euch viel Spaß

    Heinrich

  9. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.549

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Baertie Beitrag anzeigen
    Kaunertal. Hotel Weisseespitze
    ist natürlich auch gleich das teuerste im Kaunertal wir übernachten auf dem weg zur Levico Therme auch im Kaunertal, allerdings in einer Pension "2 orte weiter oben" - kostet dann nur noch ca. die Hälfte

    falls man im Lechtal übernachten möchte, wäre zu empfehlen http://www.hotel-schoenauerhof.com/

  10. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #10
    Ah, Mitte Mai!!!!! Vergiss stelvio, vergiss das Pässekarrussell, vergiss Beverin!
    Aber Jura geht. Und Lago Maggiore, Centovalli, Simplon, Autoverlad Kandersteg oder Wallis geht auch.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ukraine Tips gesucht
    Von Rubbercowgirl im Forum Reise
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 09:53
  2. Hohe Tatra- Tips gesucht
    Von blntaucher im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 17:17
  3. Tips für bessere Spiegel gesucht
    Von GStatten im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 05:42
  4. Tankrucksack-Tips gesucht
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 23:19
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 13:18