Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Komfortables Camping-Equipment für Minimalisten

Erstellt von Highlandbiker, 18.05.2012, 02:50 Uhr · 28 Antworten · 4.057 Aufrufe

  1. LGW Gast

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Highlandbiker Beitrag anzeigen
    Drum halte ich die DownMat UL für perfekt...ist vom Volumen her geringer als die Thermarest und von Komfort/Isolierung deutlich darüber anzuordnen!
    Die Downmat ist genial, weil endlich eine isolierende Luftmatratze. Hat nur einen Nachteil: wenn sich der Zeltnachbar darauf umdreht, hat man noch Meter weiter das Gefühl, ein Wal wälzt sich auf einer trockenen Plastikplane

    Machen echt gut Lärm die Dinger. Aber eben sehr bequem und warm, und Qualität made by Thermarest. Ich bleibe bei meiner Standard-Thermarest (ne dünne Ultralight oder so), weil ich sowieso lieber auf hartem Untergrund schlafe und die Wärmeisolierung noch eine Kleinigkeit besser ist.

    Ansonsten bei mir alles ne Nummer kleiner, leichter und günstiger...


    Tatonka 2-Mann Zelt, Narvik 2, 3kg, ca. 260€
    Marmot Schlafsack Synthetik, Wave II, für harte ist das 3-season, +5/0/-7°C, 1.5kg, 110€
    Thermarest Prolight regular, 2.5cm, 460g, 90€
    Micro-Gaskartuschenaufsatz von Relags (glaub ich), 25€
    Topfset vom Relags, Edelstahl, 25€

    Kaffeebecher Edlestahl doppelwandig, Teller, Bundeswehrbesteck, da kann ich die Preise nicht sagen, alles ziemlich 08/15

    So kommt man auch mit ca. 600€ für eine Person hin, und auch recht komfortabel. Statt eines Palastzeltes habe ich lieber Platz im Koffer - schlafend Kriege ich da eh nix mit von. Aber das kann jeder halten wie er mag

    Zelt, Schlafsack und Isomatte passen zur Not in einen 39l-Koffer!

    Das Tatonka-Zelt ist qualitativ hochwertig, angemessen für den Preis. Man bekommt das, was man erwarten kann. Ein vergleichbares Hilleberg kann noch etwas mehr, man bezahlt aber primär das niedrigere Gewicht - und das kann man sich auf dem Moped wirklich schenken.

  2. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von LGW Beitrag anzeigen
    Das Tatonka-Zelt ist qualitativ hochwertig, angemessen für den Preis. Man bekommt das, was man erwarten kann. Ein vergleichbares Hilleberg kann noch etwas mehr, man bezahlt aber primär das niedrigere Gewicht - und das kann man sich auf dem Moped wirklich schenken.
    Stimmt - das Narvik ist ein gutes Zelt - aber uns zu klein und die fehlende Apsis, in der man auch mal gut sitzen kann (vielleicht auch mit Nachbarn) ist aus unserer Sicht ein KO-Kreterium. Wir saßen schon mal zwei Tage bei heftigstem Unwetter fest, da lernt man eine Apsis zu schätzen. Wie gesagt...ich habe viele Jahre Erfahrung mit Tatonke (Alaska 3).
    Bei den anderen genannten Sache kann ich - abgesehen vom Schlafsack - zustimmen. Letzterer wäre bei dem Gewicht wenn man mit zweien unterwegs ist vielleicht doch etwas schwer.
    Aber die von Dir genannten Sachen habe für einen in jedem Fall ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  3. LGW Gast

    Standard

    #23
    Naja die 500g die der Schlafsack mehr wiegt spare ich ja dreifach am leichteren Zelt

    Daunenschlafsäcke hoher Qualität bekommt man für den Temperaturbereich natürlich ab 600g, aber ich hatte wenig Geld zur Verfügung, und mochte daher nicht 200-300€ ausgeben. Da das Packmaß im Kompressionssack Ideal ist (max. 1/4 Koffer) bin ich mit dem Marmot sehr zufrieden, trotz des minimal höheren Gewichts.

    Eine Apside hat das Narvik ja schon, aber leider keine Möglichkeit diese Tür als Überdachung zu nutzen - so ist die trockene Vorzeltfläche sehr klein. Alleine kann man sich da so gerade hinhocken aber schön ist das nicht. Ein Bekannter hat ein sehr ähnliches Vaude, bei dem der Eingang an der Seite der Apside ist, nicht in der Mitte; an sich eine clevere Lösung.

    Das Tatonka ist Wettersicher, gut abzuspannen, leicht auf- und trocken abzubauen (selbststehendes Aussenzelt), und es wurde kürzlich kostenfrei neu genäht, es hatte sich im Carport beim Trocknen im PKW verheddert und beim rausfahren hab ich's fast halbiert - wie gesagt, wurde repariert. Wohl aus Versehen auf Garantie, wollte ich gar nicht gefreut habe ich mich aber

    Also auf jeden Fall eine gute Marke, kein Wegwerfprodukt. Schwere Regenfälle hat es auch weggesteckt.

    Zum Glück ist Outdoor ja so schwer in Mode, dass man Auswahl ohne Ende hat

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #24
    Lgw, die Downmat ist von Exped und hat 2 unterschiedliche Seiten. Meine jedenfalls

  5. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Lgw, die Downmat ist von Exped und hat 2 unterschiedliche Seiten. Meine jedenfalls
    Wollte ich auch grad sagen...nicht alle Matten, die gut sind, sind von Thermarest

  6. LGW Gast

    Standard

    #26
    Jau, stimmt natürlich - Sorry

    Ein Kumpel hat die, daher die Walerfahrung. Stehen im Regal beim Ausstatter Nebeneinander... da kann man ja mal die Hersteller verwechseln

  7. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #27
    Moin!

    Ohne mir den ganzen Thread durchgelesen zu haben, hier noch meine Anmerkungen:

    Zelt alternativ: Helsport Fjälheimen Camp 3 superlight, 410cm lang, 185 cm
    breit, 1,85kg, Packmaß 18x40
    900,-- € Fjällheimen superlight gehört nicht zu unserer Ausrüstung...wir lieben mehr Platz
    Ich habe ein Xtend Breeze, welches wirklich fast eine Kopie des Fjällheimen Camp ist (im Trekkingladen standen beide aufgebaut). Ich bin extrem zufrieden und habe ca ein Drittel ausgegeben.

    Schlafmatten: Exped DownMat UL, mit Daunen gefüllte Luftmatratze mit enormen Iso-Werten, Bequem (7cm dick) und kleinstes Packmaß
    (23x10cm, 565g bei 183cm Liegefläche)
    170,--/Matte http://www.exped.com/exped/web/exped...8?opendocument
    Die Exped Matten sind der Oberhammer. Ich habe selbst eine Exped SynMat (andere günstigere Füllung, und Pumpe in der Matte integriert) und finde diese grandios.

  8. Registriert seit
    08.02.2006
    Beiträge
    398

    Standard

    #28
    [QUOTE=stix;991900]Moin!

    Ich habe ein Xtend Breeze, welches wirklich fast eine Kopie des Fjällheimen Camp ist (im Trekkingladen standen beide aufgebaut). Ich bin extrem zufrieden und habe ca ein Drittel ausgegeben.

    QUOTE]

    Ich hatte insbesondere diese Zelt genannt, weil es besonders für "Gramm-Fuchser" interessant ist - hier reden wir von 1,8kg zu 3,5kg!! Was die Preise angeht, muss man natürlich in erster Linie vom UVP ausgehen...und da sprechen wir von 899,-- zu 599,-- - ob einem 50% Gewichtsersparniss diesen Mehrpreis wert sind - mir persönlich ja...ich halte selber auch etwas wehr von dem von Helsport verwendeten Material
    Aber an sich haben Xtend-Zelte schon was - stehen deutlich vor Tatonka, VauDe und Salewa....

    Ein weiterer guter Hersteller in dieser Preis-Kategorie wäre die Fa. Robens (aber bitte darauf achten, dass es hier unterschiede zwischen denen aus dem Kaufhaus und dem Fachhandel gibt!!)

  9. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Highlandbiker Beitrag anzeigen
    Ich hatte insbesondere diese Zelt genannt, weil es besonders für "Gramm-Fuchser" interessant ist - hier reden wir von 1,8kg zu 3,5kg!! Was die Preise angeht, muss man natürlich in erster Linie vom UVP ausgehen...und da sprechen wir von 899,-- zu 599,-- - ob einem 50% Gewichtsersparniss diesen Mehrpreis wert sind - mir persönlich ja...ich halte selber auch etwas wehr von dem von Helsport verwendeten Material
    Aber an sich haben Xtend-Zelte schon was - stehen deutlich vor Tatonka, VauDe und Salewa....
    Moin,
    Qualität hat seinen Preis, stimmt schon.
    Aber als ich die Zeltpakete von Helsport und Xtend in der Hand hielt, kam es mir nicht wie 3,5 zu 1,8kg vor. Auf deren Webseite steht komischerweise beim größeren Breeze3 unter 3kg und beim kleineren Breeze2 unter 3,5kg.
    Ich selbst glaube, dass das Breeze2 im Vergleich zum Helsport vlt knappe 500gr mehr gewogen hat.
    Ich selbst werde allerdings bald trotzdem mein Zelt wechseln, trotz Überzeugung vom Breeze.


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Bestes Equipment
    Von sommer00 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.01.2012, 12:13
  2. Suche Essbesteck Camping
    Von Chris86 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 16:57
  3. Biete Sonstiges Car-Hifi Equipment
    Von Mige im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 19:22
  4. Basislager Camping
    Von Grafenwalder im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 01:18
  5. Camping
    Von Helge im Forum Reise
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 17:19