Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Korsika MAI 2015

Erstellt von Luxi, 17.10.2014, 20:22 Uhr · 12 Antworten · 2.458 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    30

    Standard Korsika MAI 2015

    #1
    Hallo Leute, plane für nächstes Jahr 1-2 Wochen Korsika mit dem Motorrad. Hat jemand wertvolle Tipps was die Unterkunft Fähre, Strecken usw. betrifft.?
    Gruß
    Luxi

  2. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.394

    Standard

    #2
    Hallo Luxi

    Ich war dieses Jahr zum 3. Mal auf Korsika. Die Insel ist einfach super und ich werde wohl bald wieder hin. Dann allerdings nicht wie dieses Jahr im März, da ist es nämlich in den Bergen noch ziemlich winterlich.

    Fähren: Corsica-Ferries, Moby und SNCM fahren ab Genua, Savona, Livorno, Nizza, Toulon, Marseille und anderen Häfen. Die Überfahrten ab Livorno sind tagsüber, die anderen i.d.R. über Nacht. Corsica-Ferries bietet aber auch Fahrten tagsüber von fast allen Häfen an. Einfach online Preise vergleichen. Qualitativ konnte ich keinen grossen Unterschied zwischen den Reedereien ausmachen. Es hängt auch immer vom Schiff ab, das man erwischt.

    Unterkünfte: Ideal als Ausgangspunkt finde ich die Gegend um Ghisonaccia. Von da sind fast alle Punkte auf der Insel in Tagestouren zu erreichen. Sehr zufrieden war ich mit den Mobilheimen auf dem Campingplatz Arinella Bianca. Ansonsten kann ich das Hotel Camparellu in Galeria und das Hotel des Roches in Sartène empfehlen.

    Strecken: Da kannst Du auf Korsika nichts falsch machen. Einzig die Hauptstrasse von Bastia nach Aléria ist langweilig, aber als schneller Zubringer durchaus brauchbar. Generell solltest Du auf Korsika die Tagestouren deutlich kürzer planen, als Du es normalerweise gewohnt bist. Auf den i.d.R. sehr kurvigen und nicht besonders breiten Strassen kommst Du nicht so schnell vorwärts. Mit 250 km am Tag hast Du schon mächtig zu kämpfen. Absolutes Muss: Restonica-Tal (von Corte Richtung SW), Cap Corse und die Calanches de Piana zwischen Porto und Piana. Wichtig: Rechne immer mit irgendwelchem Viehzeug auf der Strasse, besonders mit Schweinen.

    Wenn Du Wegpunkte fürs Navi brauchst, schick mir einfach ne PN mit Deiner eMail-Adresse.

    GrusS
    Manfred

  3. kraichgauQ Gast

    Standard

    #3
    Kann mich Tabmov nur anschließen.Ghisonaccia liegt für Tagesausflüge wirklich Genial und Arinella ist eine Top Anlage.
    Auf das Vieh in den Bergen sollte man achten,hab mich da auf Q Schei.... Lang gemacht.
    Meist Riecht man sie aber bevor man sie sieht.

    Kraichgauer

  4. Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    30

    Standard

    #4
    Servus Manfred, vielen Dank erst mal für die wirklich guten Tipps, Wegpunkte oder ganze Routen fürs Navi nehme ich auch gern entgegen unter stefanluxbauer@aol.com.
    Grüße aus Bayern
    Luxi

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #5
    War auf Korsika dieses Jahr und muß da nicht noch mal hin. Überqueren Richtung Sardinien, das wird aber noch kommen in 2015.

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Luxi Beitrag anzeigen
    Servus Manfred, vielen Dank erst mal für die wirklich guten Tipps, Wegpunkte oder ganze Routen fürs Navi nehme ich auch gern entgegen unter stefanluxbauer@aol.com.
    Grüße aus Bayern
    Luxi
    hallo luxi, ich empfehle dir, die routen nach einer karte selbst zu planen, damit kannst du verhindern, dass du auf der insel unterwegs bist ohne zu wissen, wo du eigentlich langfährst. es gibt brauchbare motorrad-reiseführer für die insel, die geben gute infos, welche strecken man fahren soll. wenn du nicht über die hauptverkehrsrouten fährst, kannst du einen schnitt von 55-58km/h einplanen, wenn du ein zügiger fahrer bist. die km pro tag sind natürlich komplett individuell zu betrachten. wenn man viele kaffeepausen macht, unterwegs noch ausgiebig isst und am nachmittag noch ins meer hüpfen möchte, dann sollte man nicht mehr als 300 einplanen. wenn man in der früh abzischt und am frühen abend wieder zurück kommt, dann sind auch 500 möglich.

    wenn du einen stützpunkt haben möchtest, dann ist die westküste ideal, irgendwo zwischen Calvi und Ile Rousse (Saint Florent wäre mir zu weit im norden). die küste hat den vorteil, dass du morgens oder abends noch im meer eine runde schwimmen kannst, wobei es im mai noch recht frisch sein wird :-) aber alleine der geruch des meeres ist sensationell. die ostküste kann man sich eher schenken zum kurvenwetzen. wir hatten uns vorletztes jahr in Algajola ein Haus (mit garage für 5 mopeds) gemietet und sind bei unseren tagestouren auch bis Porto Vecchio und Propriano gekommen, den südzipfel haben wir uns geschenkt.

    unsere touren haben wir - vom prinzip her - nach diesem reiseführer zusammengestellt und waren sehr, sehr zufrieden !

    Die schönsten Motorrad-Touren;

    Alfred Müller; ISBN 3-00-017850-3

    lies dir aber auch noch andere durch....

    Reiseliteratur fr Korsika

    und für land und leute noch baedeker und die üblichen verdächtigen.

    p.s.: "must ride": die D81B von Calvi nach Galeriá "auf anschlag" :-)

  7. kraichgauQ Gast

    Standard

    #7
    seltsam,ich fands genial und war da nicht zum letzten mal.

    So sind die Geschmäcker verschieden.

    Kraichgauer

  8. Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.394

    Standard

    #8
    Lass ihn doch. Je weniger da sind, desto schönes ist es. ;-)

    GrusS
    Manfred

  9. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #9
    Hallo Luxi,

    Gegenvorschlag:
    Plan ne knappe Woche Korsika und anschließend ne gute Woche Sardinien ein!

    Damit sammelst Du auf einer Reise erste Eindrücke der beiden ziemlich verschiedenen Inseln. Korsika ist für mich persönlich das komprimierte/zusammengequetschte/extremere Sardinien.
    Und vom Urlaubsgeld verteilt sich das dann 2/1.

    Zwei Wochen Korsika wär mir persönlich zu lang. Außer, Du planst neben Moped-Touren mehrere Tage faules Relaxen an den Stränden ein. Und dann auch unbedingt den Standort wechseln, bspw. Porto im Westen und Sartène im Süden. Den Osten kannst Du getrost auslassen.

    Die Fährkosten Korsika/Sardinien schenken sich wenig. Für die Solo-Überfahrt von Korsika nach Sardinien mußt Du ca. 60 Euro (1 Moped + 2 Pers.) einplanen.

    Viel Spaß beim Planen
    und Reisen!

    Grüße vom elfer-schwob

  10. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #10
    Hallo, ich hänge mich hier mal an
    Wir, 4 Personen 3 Moped´s fahren ab 4.6.15 los
    Rosenheim - Livorno mit zwischenübernachtung, Fähre nach Bastia
    auf der Westseite in den Süden und nach Sardinien
    Beim Rückweg über die Ostseite von Korsika.
    Wir haben so 3 Wochen Zeit.

    Habt ihr noch Tipp´s für Campingplätze auf Korsika
    Fähre wollten wir vor Ort Buchen

    Johannes


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4 Tages Tour Ende Mai
    Von Bonzai im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2006, 00:44
  2. 5. Twinduro-Nordtreffen vom 12.-14. Mai 2006
    Von MartinN im Forum Events
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.11.2005, 19:34
  3. Fähre nach Korsika
    Von Brutus im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2005, 15:32
  4. BMW GS Treffen im Mai...
    Von GSadventure im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.2005, 09:17
  5. R 100 GS PD, EZ Mai 1996, Bj 1996, 5.153 km, wie neu, weiss
    Von marakesch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.07.2004, 22:15