Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Kurzer Alpenabstecher im Oktober

Erstellt von fmantek, 26.09.2012, 19:21 Uhr · 13 Antworten · 2.169 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Kurzer Alpenabstecher im Oktober

    #1
    Ich habe vor ein paar Tage Anfang Oktober nach Österreich, Italien, Slovenien zu fahren. Route ist hier:

    Wermelskirchen to Wermelskirchen - Google Maps

    Wenn sich da unten jemand auskennt, es geht mir hauptsächlich um die Strecken von den Alpen nach Trieste und zurück, und mir ein paar Tips geben kann, das wäre nett.

    Frank

  2. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.185

    Standard

    #2
    Die Gegend um Udine würde ich vermeiden, ziemlich fad......


    Von Tolmezzo würde ich gleich Richtung Zaga (Slowenien) entweder über Tarcento (teilweise viele Ortsgebiete) oder aber übers Val di Resia (über Resiutta, sehr enge Strasse aus dem 1. Weltkrieg) fahren, dann das Soca-Tal Richtung Süden zumindest bis Nova Gorica ......ab dort wirds ja eh wieder fad...


    Richtung Norden könntest Du von Triest als Alternativ-Route das Idrija-Tal (brauchst nur die Stadt Idrija suchen, die liegt dort drinnen) bis Tolmin nehmen, oder aber auch wieder das Soca-Tal, dann kommst Du wieder auf die geplante Route bei Kobarid.

    Der Rest Deiner Streckenführung durch Österreich und Slowenien sieht sehr gut aus (Neid)

    Wenns die Zeit erlaubt, fahr in Hallein von der Strecke runter und fahr noch auf die Rossfeldstrasse nach Berchtesgaden rein, ist zwar mautpflichtig, gibt aber mehr her.




    Schöne Reise

    - - - Aktualisiert - - -

    Ahja, noch was....


    in Kobarid bzw Umgebung würde ich eine Soca-Forelle essen gehen...

    Marmorata-Forelle um genau zu sein


    irgendwo zwischen Kanal (die Stadt heisst wirklich so) und Vrsic-Pass sollte es jedenfalls sein

    Mahlzeit

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #3
    Danke Dir.

    Freue mich schon auf die Forelle

    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Ok, noch ne Frage. Wenn ich durch das Resia Tal in Mapsource durch will, bekomme ich ne Sperrung angezeigt. Kurze Google Suche ist da nicht schluessig ob die strasse offen ist oder nicht... ?

    Frank

  4. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #4
    Hi,

    erst Mal, mein Neid ist dir gewiss!
    Aber ich wüde über Spittal an der Drau - Hermagor - Tröpolach - Nassfeldpass - Pontebba nach Travisio fahren. Parallel zum Karnischen Kamm. Weiter nach Podkoren. Anonsten, die Gegend um Tolmezzo ist fad, aber man kann parallel die SP21 fahren anstatt der 52bis, bis kurz vor den Plöcken.

    In Kötschach steht Fahrrichtung Gailberg-Sattel an der Ortsausfahrt eine nette graue Kiste rechts am Straßenrand, die macht Familien-Fotos mit Motorrad, als Andenken. Aber wie immer bei Andenken, völlig überteuert.

  5. Registriert seit
    07.08.2011
    Beiträge
    906

    Standard

    #5
    dann kann es pasieren, dass wir uns überschneiden sind ab Montag unterwegs und da soll es lang gehen
    routenplan.jpg

  6. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.185

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Danke Dir.

    Freue mich schon auf die Forelle

    Frank

    - - - Aktualisiert - - -

    Ok, noch ne Frage. Wenn ich durch das Resia Tal in Mapsource durch will, bekomme ich ne Sperrung angezeigt. Kurze Google Suche ist da nicht schluessig ob die strasse offen ist oder nicht... ?

    Frank
    Das Val di Resia ist solange offen, solange dort nicht ein LKW/PKW/Mopedauto eine Panne hat...

    was MapSource/Basecamp an Sperrungen anzeigt, habe ich noch nie beachtet

    bin die Strecke Anfang Juli letztens gefahren, da war sie offen....naja, eigentlich war sie für 2 Stunden blockiert, weil unterwegs die Wasserabläufe von Steinen und Holz mit Hochdruckreinigern (am LKW montiert) befreit wurden...

    gibt halt eine längere Rauchpause


    die Strasse ist wirklich etwas eng, eilig solltest Du es nicht haben

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Hi,

    erst Mal, mein Neid ist dir gewiss!
    Aber ich wüde über Spittal an der Drau - Hermagor - Tröpolach - Nassfeldpass - Pontebba nach Travisio fahren. Parallel zum Karnischen Kamm. Weiter nach Podkoren. Anonsten, die Gegend um Tolmezzo ist fad, aber man kann parallel die SP21 fahren anstatt der 52bis, bis kurz vor den Plöcken.

    In Kötschach steht Fahrrichtung Gailberg-Sattel an der Ortsausfahrt eine nette graue Kiste rechts am Straßenrand, die macht Familien-Fotos mit Motorrad, als Andenken. Aber wie immer bei Andenken, völlig überteuert.


    Nach Podkoren (völlig vernachlässigbarer Ort bei Kransjka Gora) kommt er ja sowieso bei der geplanten Heimroute Richtung Norden.....


    in den Ortsgebieten in Ö sollte man halt ein bisserl aufpassen, erfahrungsgemäß blitzen die Dinger aber nicht bei 51 km/h

    - - - Aktualisiert - - -

    eine weitere Alternative, wenn es Deine Zeit erlaubt, wäre von Tolmezzo nach Chiusaforte und dann über Sella Nevea (180 Grad Kehren im Tunnel) nach Lago del Predil und von dort ins Soca Tal, dann kannst Du auch einen Abstecher auf den Mangart machen, wenn das Mauthäuschen besetzt ist, zahlst Du 5€, sonst nix.....


    es gibt dort eine Vielzahl an Routen..... und auch an Forellen

  7. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen

    Nach Podkoren (völlig vernachlässigbarer Ort bei Kransjka Gora) kommt er ja sowieso bei der geplanten Heimroute Richtung Norden.....


    in den Ortsgebieten in Ö sollte man halt ein bisserl aufpassen, erfahrungsgemäß blitzen die Dinger aber nicht bei 51 km/h
    Sorry, ich habe Rück- und Hinroute getauscht, natürlich trifft dann die Aufzählung in umgekehrter Reihenfolge zu.
    Entsprechend ist genannte Kasten in der Ortseinfahrt Kötschach-Mauthen vom Gailbergsattel kommen auf der linken Seite und damit nicht relevant, Richtung Plöcken steht aber auch noch eine Kiste und zwar kurz vor der Kreuzung Lesachtal-Plöcken-Gailtal in Mauthen. Diese Kreuzung da.


  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.185

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    Sorry, ich habe Rück- und Hinroute getauscht, natürlich trifft dann die Aufzählung in umgekehrter Reihenfolge zu.
    Entsprechend ist genannte Kasten in der Ortseinfahrt Kötschach-Mauthen vom Gailbergsattel kommen auf der linken Seite und damit nicht relevant, Richtung Plöcken steht aber auch noch eine Kiste und zwar kurz vor der Kreuzung Lesachtal-Plöcken-Gailtal in Mauthen. Diese Kreuzung da.
    Du warst unter der Woche dort...... am Wochenende verhaften sie dort alle Berliner, füllen sie mit Bier ab, und nach 4 Krügerln erst darfst weiterfahren... 200 m weiter steht dann die Pozilei und...... na ja den Rest kannst Dir ja denken.....


    wo wieder beim Zockt-die-Touristen-ab---speziell-die-Berliner--Thread wären




    jetzt im Ernst, Du hattest schönes Wetter, ich habe dort meistens Gewitter

  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #9
    Da ich die Tour jetzt gemacht habe, nochmal vielen Dank an Euch. Der Tipp mit dem slowenischen Nationalpark war klasse (obwohl, die Nordabfahrt.. jede 180grad kehre mit kopfsteinpflaster im Nebel....), wunderschön. Auf den Pässen hatte ich auch mit dem Wetter Glück, für Oktober wars ganz prima. Nur die Südseite beim Grossglockner (2 grad, Nebel, strasse nass. War schon sehr langsam und bedächtig). Aber der Rest, Sonne, wenn auch kalt.

    Für Temperaturen von 2 grad bis 17 grad hat mein Gear sich super geschlagen. Keine kalten Finger, Füsse prima, auch sonst nicht gefroren. Und die Route hat, bis auf die Rückfahrt von München (da bin ich nur Autobahn gefahren), sich schon sehr gelohnt.

    Danke

    Frank

  10. Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    391

    Standard

    #10
    Wir wollen Bilder sehen....

    Viele Grüße

    Christian


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fuerteventura im Oktober
    Von Hermann (aus E) im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 19:59
  2. Korsika im Oktober
    Von Mitzmann im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 21:40
  3. Mallorca im Oktober
    Von Torfschiffer im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 13.01.2012, 06:50
  4. Sardinien 11. - 23. Oktober
    Von Graf Zeppelin im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 10:27
  5. AN-Stammtisch im Oktober
    Von gerd_ im Forum Treffen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.10.2007, 09:22