Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

LGKS - Tourenpartner

Erstellt von Michel, 28.02.2007, 22:41 Uhr · 69 Antworten · 7.328 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #61
    Hallo,
    wollte am Miitwoch 4.7 los nach Stella Alpina.
    Mitfahrer hat aber abgesagt.Bin nun allein.
    Bin flexibel> ganze Woche inkl.9. + 10.7.frei.
    Fahre 850 Gs.

    Nehmt ihr mich noch mit??

  2. Registriert seit
    08.08.2007
    Beiträge
    535

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von Freiburger
    So, wie versprochen ein kleiner Bericht:
    Die komplette Runde war zwar aufgrund von ein paar Schneefeldern noch nicht drin, aber es gab genug andere Sachen zu fahren. Das Wetter war allerdings etwas durchwachsen und hätte ich mich an den Vorsatz "LGKS & Regen auf keinen Fall mit Tourance" gehalten, wäre ich nicht viel gefahren... Auf durchweichtem Waldboden ist es zwar etwas glitschig, aber das Tempo macht die Musik. Auf Schotter und bei trockenen Bedingungen geht mit dem Reifen (und der GS) erstaunlich viel Der TKC80 ist zwar auf jeden Fall besser, aber nicht unbedingt nötig.
    Was mich überrascht hat, wie grob das doch teilweise ist, mit etwas Eingewöhnung aber mit der GS sehr gut machbar, für Einsteiger aber sicher grenzwertig.

    Nehmt euch dort unten 2 bis 3 Tage Zeit! Der Zeltplatz in Tende ist sehr empfehlenswert. Einfach, aber sauber & günstig, Frühstück ist auch möglich.

    Viel Spaß!
    Danke für den kurzen Bericht. Da ich übermorgen mit meiner GS-orange auf Tourance losfahre (geführte Tour) und es ja wettermässig nicht schlecht aussieht, mache ich mir nun weniger Sorgen.

    Sicher bin ich auf jeden Fall jetzt schon: Spass werde ich haben!

  3. Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    55

    Standard Darf man denn überhaupt noch??

    #63
    Hallo,
    habe jetzt in verschiedenen Foren gelesen, dass die Assieta (von Susa zum Col de Finestre), der Sommeilier, der Jaffereau und Lago Nero seit Anfang August nicht mehr befahren werden dürfen (ausser vielleicht noch mit dem MTB).

    Ist wohl ein neues Gesetz rausgekommen zum Schutz der Natur....kann mir einer von Euch sagen (am besten einer, der NACH dem 1. August da unten war), ob das stimmt???

    Camping Gran Bosco hat so etwas ansatzweise bestätigt....

    Wir wollten eigentlich Anfang September runter, aber wenn man (frau) da nicht mehr fahren darf (oder vielleicht nicht mehr), dann brauch ich da auch nicht mehr hin...

    fragende Grüsse

    Nicole

  4. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #64
    Betrifft hauptsächlich Italien ( ich zitiere aus dem viermalvier-Forum):

    Seit 23. April 2007 gibt es das
    Regione Friuli - Venezia Giulia / Legge Regionale n. 9 del 23-04-2007
    das in Sektion III, Artikel (§) 71ff besagt, dass ab Inkrafttreten dieses Gesetzes

    1. Außer den Ausnahmen lt. art. 73 (betreffen hauptsächlich Anrainer und Wirtschaft/Landwirtschaft) das Fahren und der Aufenthalt von Motorfahrzeugen auf "Offroad-Pisten", einschließlich Feldwegen, Eselspfaden und Wirtschaftswegen verboten ist.

    2. Die Verbote lt. 1) erstrecken sich auf Wälder, auf "wassergeologische Gebiete", auf Naturschutzgebiete (Regionalgesetz #42, 30.9.96), die in den Verordnungen 79/409/CEE und 92/43/CEE festgelegten Zonen, sowie in Schluchten and Flußbetten und insbesondere im Hochgebirge und Wiesen oberhalb der Waldgrenze (=Almen).

    Ausgenommen von diesen Verboten (angeführt im Artikel/§ 72) sind nur bereits bestehende Straßen in diesen Gebieten, daher ist die Durchfahrt oder Aufenthalt der Fahrzeuge auf den bestehenden Straßen zulässig.


    Die jeweiligen Gemeinden müssen allerdings mit entsprechender Beschilderung aufzeigen, welche Straßen unter diese Ausnahme von den Verboten fallen.

    Verboten sind auf jeden Fall wettbewerbsmäßige oder amateurhafte Rennen.

    Zuwiderhandeln bewirkt eine Strafe zwischen 40 und 250 €, das Entfernen, Beschädigen oder Zerstören der Beschilderung kostet zwischen 100 und 500 €.


    Im Klartext (und ich bin mir ziemlich sicher, dass da kein Übersetzungsfehler vorliegt) bedeutet das die komplette Umkehr der bisherigen Situation: Bislang war Geländefahren in Italien überall erlaubt, wo's nicht ausdrücklich verboten war. Jetzt ist es im Friaul überall verboten, wo's nicht ausdrücklich mit Tafeln erlaubt ist...


    Sehr schade!

    Eränzend hinzugefügt und zitiert:
    Für die Sprachkundigen hier der Gesetzestext im Original:

    http://www.ambientediritto.it/Legisl...007_n.%209.htm

    Übrigens sind auch in den Westalpen die Verbote weiter auf dem Vormarsch. Jüngstes Beispiel: Assietta-Kammstraße, die im gesamten August für den motorisierten Verkehr gesperrt ist – zunächst (?) jedoch nur an allen Sonntagen.
    Quelle hier: http://westalpen.wordpress.com/2007/...-der-assietta/

    Und noch eins:
    Obwohl trotz kleinerer Hangrutschungen und einiger tiefer Schlammstellen bereits befahrbar, war die Kammstecke aber auch die Zufahrts-Piste von Sauze d’Oulx übers Hotel Sportinia im Mai diesen Jahres gesperrt. Die offizielle Sperrfrist war bis zum 1.Juli ausgeschildert. Wie aus Enduroreifenspuren ersichtlich, fand das Fahrverbot aber am Colle Basset (2424 m) offensichtlich wenig Beachtung.

    Daß im Bereich Tenda nach dem Fort Central (auf der anderen Seite oberhalb von Monesi natürlich auch) eine vergleichbare Wintersperre besteht („dal 1. Ottobre al 30. Giugno di ogni anno“) – zusätzlich mit einer (jedenfalls im Mai) verschlossenen Schranke abgesichert, dürfte sicherlich bekannt sein.


    (Ich hatte das im April hier schon mal angesprochen bzw nachgefragt, leider keine Reaktion.)
    Grüßle, juliane

  5. Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    55

    Standard Mist....

    #65
    Hi Juliane,

    ja, das ist echt schade....die Gegend war so traumhaft und ich hatte mich richtig wieder drauf gefreut.

    aber da die Italiener mit ihren Strafen mittlerweile ziemlich drastisch geworden sind, muss ich das - glaube ich - nicht wirklich riskieren.

    Gut (bzw. nicht gut), dann müssen wir uns ein anderes Domizil suchen.

    Danke für die Infos...

    Nicole

  6. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #66
    Naja, es bleiben ja noch schöne Strecken übrig und zudem habt Ihr sehr weise den September ausgesucht! Im Frühjahr und im Herbst ist die beste Zeit für so eine Reise! Die Einheimischen begegnen einen mit mehr Freude und wir haben immer im Fremdenverkehrsbüro oder ähnlichen Lokalitäten nachgefragt.
    Bzw. haben wir auf einsamen Strecken die wenigen Einheimischen um Rat und Tipps gefragt und siehe da, es muß nicht immer die LGKS oder so sein, oft sind mindestens so schöne Strecken ganz in der Nähe dieser.

    Aber die Kontakte muß man selbst knüpfen und leider ist dies im Geländewagen einfacher als auf dem Motorrad, da gibts mehr Vorurteile. Inzwischen kennen wir ein paar Einheimische und dürfen sogar auf deren Privatgrundstücke fahren und zelten.

    Also nicht aufgeben: HINFAHREN und informieren, so wie man es reinruft, schallts zurück

  7. Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    408

    Reden

    #67
    Hallo
    Wir waren ja im Juli unten und ich habe nichts von einer Sperrung gehört oder gelesen.
    zudem ist der von Schneckle geschriebene Text für die Region Friaul und die ist meiner Meinung nach ein paar hundert Kilometer von der Assiata entfernt
    Aber die soll eh langweilig und anspruchslos sein. Meyra-Stura, Teile der LGKS und Sommeiler waren echt klasse.
    Fahrt runter, es lohnt sich sicher.

    Liebe Grüsse und gute Fahrt

    Georg

  8. Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #68
    Hallo Georg,
    hast die die Schweisstropfen im Tunnel vom Col de Parpillon schon vergessen??

    Gruss Uli
    mit Q850

  9. Freiburger Gast

    Standard

    #69
    Zitat Zitat von Haegi
    Danke für den kurzen Bericht. Da ich übermorgen mit meiner GS-orange auf Tourance losfahre (geführte Tour) und es ja wettermässig nicht schlecht aussieht, mache ich mir nun weniger Sorgen.

    Sicher bin ich auf jeden Fall jetzt schon: Spass werde ich haben!
    Ich hab jetzt hier eine Weile nicht mehr reingeschaut, daher wünsche ich viel Spaß gehabt zu haben!

    Zu den Sperrungen:
    das klingt ja nicht so gut. Ich werde wahrscheinlich Mitte September nochmal da runter fahren. Der Sommelier steht auch noch "auf der Liste" und wird dann halt unter der Woche genommen.
    Von Susa auf den Finestre hoch waren letztes Jahr aber auch schon Schilder die sehr nach Verbot ausgesehen haben... aber die Assietta selbst ist noch offen, oder?

    Gruß, Nils.

  10. Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    124

    Standard

    #70
    Kommt vielleicht ein bissl spät die Info:

    Die Assietta war mitte August gesperrt, aber nur temporär, also nicht generell. Dummerweise genau in der Zeit in der ich da war.

    Den Colle Sommeiler kann ich aber auch empfehlen. Bin da zwar mit meinem Jeep hoch und nicht mit der Q, aber auf 3000m hoch zu fahren hat schon was...


 
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. LGKS zu 2t
    Von Smile im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 22:56
  2. LGKS-befahrbar?
    Von HvG im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.2010, 08:14
  3. LGKS!!!
    Von Marco im Forum Reise
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 17:59
  4. Tourenpartner gesucht
    Von FraFra im Forum Treffen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 08:29
  5. Suche einen zuverl. Tourenpartner,...
    Von flitzefritze im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 11:21