Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Ligurien Grenzkamm bis Ventimiglia Juli 2015

Erstellt von bmwtoni, 17.01.2015, 18:48 Uhr · 28 Antworten · 4.772 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #11
    ich scheine es schon richtig verstanden zu haben, oder hat hier einer was von Bodensee-Sehenswürdigkeiten und Lichtenstein geschrieben.

    Gardasee und Tremalzo liegen dann wohl auch auf dem Weg?

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Gardasee und Tremalzo liegen dann wohl auch auf dem Weg?
    Hi juekl,

    für den oberschwäbischen "durchschnittlichen GS-Fahrer" dürfte das auf der (allenfalls erweiterten) Feierabendrunde liegen.
    Ob er wohl hierfür noch Tipps braucht?

    Aber Du hast natürlich schon Recht: Wenn er sich am Tremalzo exakt Richtung Südwest wendet und ein wenig hüpft, liegt das Zielgebiet förmlich vor seiner Nase....

    Und den generellen Tipp zur Anreise (= google.maps/Weingarten/Ventimiglia/schnellste/kürzeste/...) verkneif ich mir hier, sind ja keine Anfänger. Interessant wäre noch bei TomTom die Option "kurvenreiche Strecke". Aber damit wär der vorgegebene Zeitrahmen vermtl. deutlich aufgebraucht. Einfach, wohlgemerkt...

    Fahrerisch sehr interessant wäre m. E. noch die Autostrada Milano - Torino. Vor Turin gehts ca. 100 km bolzgeradeaus, meist dreispurig. In diesem Bereich könnte man den Angststreifen der Reifen für die Rückfahrt über die RDGA ein wenig schonen. Aber ich merke schon, ich schweife ab.

  3. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    97

    Standard

    #13
    nein wenn dann ab Lago maggiore oder weiter unten

  4. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    #14
    Leute mich fröstelt ein wenig bei diesem Thread.....

    Die Reifen mögen eine Rolle spielen, aber die Assietta mit dem Jafferau und Sommelier in einen Topf zu werfen ist schon etwas..... naja .....gewagt.

    Die Assietta ist bei Regen im Bereich von Sestriere sicher etwas schlammig und denoch nicht zu vergleichen mit den Geröllfeldern am Sommelier und so manchen Kehren auf anderen Strecken. Die Assietta ist eine Autobahn!!!

    Das Problem an der GS ist, wenn es zu langsam wird, dann ist dann Ding einfach zu schwer und man braucht dringend jemanden der hilft den Kübel wieder auf die Reifen zu stellen. Alleine war meine 650 schon heftig.
    Wenn Du stumpf umfällst, da Deine Kraftreserven aufgebraucht sind, dient das Aufstellen auch nicht unbedingt der Erholung und ab einem gewissen Punkt wird das richtig gefährlich. Du musst ja wieder runter!

    Alleine nie!

    Die LGKS Nord wurde geschoben und ist angeblich ähnlich wie die Varaita inzwischen recht einfach zu fahren. Vom Tende Richtung Meer, bzw. von Nord nach Süd, ist sowieso einfacher, denn dann fährst Du runter. Hochkämpfen ist eine andere Nummer.

    Der Sommelier ist der höchst anfahrbare Punkt in den Alpen. 'Aussicht 0,0 ..... nur eine Mondlandschaft. Aber irgendwie muss man da ja fast gewesen sein

    Der Jafferau und das Stück Kammstrasse bis zum Fort ist wundervoll, eine der schönsten Ecken die ich kenne.

    Viele, viele Jahre Westalpen und ich liebe sie noch immer.

    Fazit: Assietta ist einfach zu fahren. Allerdings vom Finestre Richtung Sestriere, den so fahren die Meistens. Andernfalls hast Du viel Gegenverkehr. Die Maira Stura ist einfach zu fahren, Parpaillon und die LGKS von Nord nach Süd kann man auch machen. Nur lieber nicht alleine!

    Der Jafferautunnel ist angeblich gesperrt, das ist sehr, sehr schade.

    Aber der Zeitpunkt ist nicht günstig. Strecken im Susatal unterliegen in der Zeit einem generellen Fahrverbot oder einem zeitweisen Fahrverbot. Das zu ignorieren kann Erstens sehr teuer werden und Zweitens ist das nicht nett gegenüber denen die noch kommen werden.

    Früher bekommst Du Probleme mit den Schneefeldern und die liegen bis in den Juli noch gelgentlich sehr ungünstig. Der optimale Monat ist und bleibt der September. Anders geht es kaum.

    Ich schreibe hier mit vielen Jahren Westalpenerfahrung, wohne zwischen RV und Wangen ..... und ich trinke sehr, sehr gerne Kaffee

    Gruß Kroko

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #15
    Der Sommeiler und Jafferau sind auch Autobahnen. Oben trifft man im Sommer jede Menge 2rad getriebene Autos, darum empfehle ich, erst nach den Sommerferien zu fahren.

    Zitat Zitat von kroko Beitrag anzeigen
    das Aufstellen auch nicht unbedingt der Erholung und ab einem gewissen Punkt wird das richtig gefährlich. Du musst ja wieder runter!

    Alleine nie!
    Dass man ein Motorrad wählen soll dass man alleine beherscht ist selbstverständlich und gillt auch für alle anderen Fahrten.

  6. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Der Sommeiler und Jafferau sind auch Autobahnen.........
    Ich gehöre leider nicht zu den Halbgöttern auf zwei Rädern......

    Und ich behersche mein Moped leider nicht mehr, wenn ich in Spitzkehren plötzlich stehe und mit den Füssen nicht mehr auf den Boden komme.

    Wie gesagt die Assietta mit dem Jafferau zu vergleichen halte ich für gewagt. Für den der das schon 20 Jahre macht ist das sicher kein Thema..... für den der sowas zum ersten Mal macht dürfte der Unterschied gewaltig sein.

    Ich finde man darf auch an solchen Strecken Spaß haben wenn man nicht die Skipiste mit der GS im Wheelie beherscht ;-)
    Das dass viele außer mir tun, ist mir an so manchem Lagerfeuer schon klar geworden. .... und ich bin so glücklich nicht perfekt zu sein oder es sein zu müsssen.

    ..... und wenn man glaubt das war jetzt richtig schwierig, steht immer noch irgendwo ein Panda..... ganz klar.

    Ich glaube wir reden aneinander vorbei.... umfallen kannst Du immer. Dort wo Autos fahren schieben diese das Geröll zur Seite. Leider sind die Winter und deren Auswirkungen in den Alpen oft nicht kalkulierbar. Bin mir nicht sicher, aber ich denke 2013 im September war kein Auto auf dem Sommelier, da lagen Brocken ..... unglaublich War schon ein Kampf eine vernünftige Linie zu finden. Das ist mit der Assietta die nicht so steil ist und keine so extremen Kehren hat nicht zu vergleichen......

    Infos sind auch oft.... naja.... in Motorradabenteuer war z.B. der Col Ro wieder erwähnt. Der ist schon viele Jahre komplett gesperrt. Das der wieder offen ist wäre mir neu.

    Gruß Kroko

  7. Registriert seit
    05.05.2014
    Beiträge
    241

    Standard

    #17
    at_kalender_nr_1_2014_03.jpg Sommeiller

    Na ja, eine Autobahn sieht doch ein wenig anders aus .

  8. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von GL1500Se Beitrag anzeigen
    Na ja, eine Autobahn sieht doch ein wenig anders aus .
    Stimmt: teilweise schlechter. Hier die offizielle Autobahn durch den Congo. In der Michelinkarte wie alle Autobahnen duch eine dicke rote Linie gekennzeichnet aber in Wirklichkeit eine üble Sandpiste mit riesigen unter FechFech versteckten Steinen und Löchern. Wo liegt der Unterschied?



    http://afrikamotorrad.eu/

  9. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #19
    Eindeutig Schotter Autobahn........da fahr ich auch mit meiner HD rauf.

    LG Tom

  10. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von GL1500Se Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	AT_Kalender_Nr_1_2014_03.jpg 
Hits:	187 
Größe:	157,9 KB 
ID:	166566 Sommeiller

    Na ja, eine Autobahn sieht doch ein wenig anders aus .
    2013 lagen die Dinger die man links sieht noch auf der Strecke.........


    Zitat Zitat von mossoma Beitrag anzeigen
    Eindeutig Schotter Autobahn........da fahr ich auch mit meiner HD rauf.

    LG Tom
    Schon klar.....

    .... ich machs trotzdem lieber mit der DK41...... mal noch ein nettes Bildchen..... ich rechne ja immer noch die Verhamlosung auf Fotos hinzu.....



    Ich weiß, dass das schon Fahranfänger mit der GS ADV +100kg Gepäck gemacht haben, haben sie mir alles schon erzählt

    Bin auch schon mit Menschen am Lagerfeuer gesessen die die LGKS Nord mit der Yamaha YZF-R1 hochgefahren sind.... schon schön.... es gibt noch echte Helden.

    Aber gut man darf ja auch verschiedene Ansichten haben.

    LG Kroko


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 11:59
  2. Zumo 660 LM, Garantie bis 05.05.2015
    Von fjr1300 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 14:13
  3. Polen Mitte bis Ende Juli.
    Von defender110 im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 13:28
  4. Dänemark und Süd-Norwegen vom 5. bis 19. Juli 2010
    Von flodur im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 07:16
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 12:01