Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Lysebotn

Erstellt von Christian Achberger, 29.07.2015, 17:33 Uhr · 14 Antworten · 1.165 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #11
    Die relativ kleine Schnellfähre sollte man sich nicht entgehen lassen. Auch wenn Autofahrer vorbuchen müssen, so ist doch für Mopeds in der Regel immer noch ein Plätzchen irgendwo am Rand frei. Wir hatten jedenfalls keine Probleme. Die Fahrt mit der Fähre war für mich ein wirklich tolles Erlebnis.










  2. Registriert seit
    08.12.2005
    Beiträge
    208

    Standard

    #12
    Danke, läuft die auch über Songesand und in welche Richtung von angelaufen?
    Christian

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #13
    Will mich nicht festlegen, aber ich glaube ja. Fährt am Lysebotn los nach Forsand und hält zwischendurch zwei- oder dreimal, auch in Songesand. Aber wenn ich mich richtig erinnere, dann ist die Fähre dort vorwärts angelandet, das heißt, da können dann nur Fußgänger an Bord. Fahrzeuge gehen nur achtern drauf.

  4. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    532

    Standard

    #14
    ....weil mir das auch nicht ganz klar war, habe ich telefonisch vorgebucht und alles war gut....
    cu
    CC

  5. Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    143

    Standard

    #15
    Servus

    Ich bin letztes Jahr die Strecke von Songesand nach Lysebotn mit der Fähre gefahren. Es fuhren kleine schnelle Fähren (allerdings in die falsche Richtung) und eine große langsame (zufällig in die richtige Richtung). Wenn du an den Anleger kommst ist links ein weißes Haus mit Imbiss usw. Wenn noch niemand an dem Anleger ist musst du reingehen und sagen, dass du auf die Fähre willst. Die hissen eine Flagge als Signal dass jemand mitwill. Ansonsten wird der Anleger nicht von den Fähren angefahren.
    Als ich dort war, war das Wetter richtig mies. Starker Wind und Dauerregen. Die große Fähre brauchte 10 min für das Anlegemanöver und ist dabei ein paar mal an den Anlegeplatz geknallt - und alles nur wegen mir .

    Zu den Wanderungen kann ich dir nichts sagen, Wetter war zu schlecht und bin am nächsten Tag weitergefahren. Der Campingplatz soll ziemlich runtergekommen sein. Ich hab in der "Lysefjorden Turisthytte" übernachtet. War gut aber teuer.

    Viel Spaß da oben!!! Ich wünsch dir gutes Wetter!

    Roland


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12