Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

m+s reifen in Italien - wie sind die Erfahrungen?

Erstellt von riemus, 11.08.2014, 12:38 Uhr · 13 Antworten · 1.661 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2008
    Beiträge
    546

    Standard

    #11
    Servus zusammen,

    ich habe zu diesem Thema diese Woche mal mit der Rechtsabteilung beim ADAC telefoniert.

    Es gibt wohl weder beim ADAC noch im Netz irgendwelche bekannten Fälle, die geahndet wurden, aber und das ist Fakt es ist verboten (auch wenn man sich irgendwelche Geschwindigkeitesaufkleber im Sichtbereich des Tachos hinklebt).

    Natürlich kann man die Sinnhaftigkeit der Regelung in Frage stellen, wenn man dann der erste in Europa ist, den es erwischt nützen alle Erfahrungen der anderen nichts.

    BTW ich hab mich auch noch nicht entschieden mit welchen Reifen ich im September in den Balkan fahren werde.....

  2. Registriert seit
    08.07.2010
    Beiträge
    62

    Standard

    #12
    Tach auch wieder!
    Ist ja schon mal gut, dass es hier noch keinen "erwischt" hat. Werde mir jetzt einfach mal nicht so viele Gedanken machen und erst mal sehen wohins mich verschlägt... Sollte ich dann der erste sein, dem Sie das Mopped pfänden, starte ich hier halt ne Sammlung zum auslösen meines Bikes
    Ohne jemanden persönlich nahe treten zu wollen, aber am Reifen rumflexen werde ich definitiv nix, würde vermutlich auch die Ordnungshüter erst recht auf den Plan rufen, wenn sie das sehen...

    Ist eigentlich von den betroffenen Fahreren schon mal jemand in I in eine Kontrolle gekommen und es hat niemanden interessiert, oder wurde einfach bisher noch niemand mit entsprechenden Reifen kontrolliert?

  3. Registriert seit
    04.04.2011
    Beiträge
    99

    Standard

    #13
    Wir warner gerade mit TKC und K60 auf 12erGS in I und F - See-/Westalpen - zum Endurowandern unterwegs. Keine Kontrolle.
    Wie soll man es denn dann machen? Mit Straßenreifen? Übrigens soll mir das mal einer erklären, warum ein 190KmH-Grenze bei zulässigen 130 in I ne Rolle spielen soll. Oder denken die wir fahren im Gelände 200...
    Die spinnen die Römer...

  4. Registriert seit
    26.02.2012
    Beiträge
    91

    Standard

    #14
    Hallo,
    tja "unter bestimmten Umständen" verboten. Das ist auch in Deutschland so. Wenn der Geschwindigkeitsindex, der im Fahrzeugschein eingetragen ist, unterschritten wird, muss der Aufkleber im Cockpit vorhanden sein. Ein guter Reifenhändler macht den auch automatisch rein. Dient ja auch nur zu unserer eigenen Sicherheit! Macht einfach den Kleber rein und alles ist gut. Dazu braucht man auch keine Flex ! So seit Ihr erst recht dran. Ich bin viel in Italien unterwegs auch mit Grobstolle. Hatte noch nie Probleme! Die Italiener brauchen zur Zeit Geld und nutzen jede Möglichkeit. Also einfach an die Regeln halten.
    Übrigens: In Deutschland sind die Grobstollenreifen nur erlaubt, weil sie die M+S Kennzeichnung haben und als Winterreifen zählen. Geländereifen sind auf öffentlichen Straßen generell verboten!

    Viele Grüße


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Verbot von M+S Reifen in Italien
    Von balu67 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 08:05
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2013, 22:17
  3. Wo sind die Erfahrungen der HP2 Driver????
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 17:34
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.2007, 14:33
  5. Wie stabil sind die Koffer der GS
    Von Tundrabiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 13:34