Ergebnis 1 bis 10 von 10

Maginot Linie

Erstellt von EBBI, 18.02.2016, 20:27 Uhr · 9 Antworten · 1.963 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    51

    Standard Maginot Linie

    #1
    Hallo zusammen,

    ich will im April mit nem Kumpel ein teil der maginotlinie entlang fahren.
    Will evtl an Verdun vorbei. Bei den Unterkünften sind wir recht frei in der Auswahl.

    Hat jemand Tipps oder Ideen?

    Der Startpunkt wird Frankfurt am Main sein

  2. Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    #2
    Hallo,
    wenn dich die Geschichte von Verdun interessiert solltest du 2 Tage dort einplanen.
    Falls ihr zeltet kann ich dir den Camp.platz Les Breuils direkt in Verdun empfehlen. Von dort aus eine Rundtour ,ca. 130 Km, zu den Sehenswürdigkeiten bzw. Schlachtfeldern, Forts und Gedenkstätten. Ist zugleich auch fahrerisch sehr gut.
    Verdun.gpx
    Über die POIs kannst du dich ja bei Wikipedia schlau machen.

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #3
    p1100241.jpgp1100256.jpgp1100257.jpgp1100261.jpgp1100279.jpgp1100284.jpg

    Verdun ist wirklich beeindruckend - kann ich nur empfehlen. Eigentlich ein MUSS!

    Tipps habe ich keine, einfach losfahren!

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #4
    Hallo,

    ich habe mich über mehr als 20 Jahre intensiv mit Militärgeschichte beschäftigt und die Maginotlinie in den Nordvogesen war mein absolutes Spezialgebiet. Lange Jahre habe ich Führungen zu den Werken hier rund um Bitche organisiert und bis vor einigen Jahren auch noch solche Führungen mit durchgeführt.

    Da stellen sich mir einige Fragen. Verdun lasse ich da mal aus, den Verdun hat mit der Maginotlinie nichts zu tun. In Verdun fand eine der größten Schlachten des 1. Weltkrieges statt, die Maginotlinie ist ein Verteidigungsbauwerk Frankreichs mit Beginn der ersten Planungen ab 1920. Trotzdem ist Verdun natürlich wie hier bereits geschrieben wurde schon alleine eine Reise wert.

    Die Maginotlinie verläuft entlang der französischen Grenze, beginnend an der Nordsee, und endet auf Korsika. Und liegt zum großen Teil unter der Erde, deshalb kann ich mir ein Entlangfahren nicht so recht vorstellen. Aber einzelne Bauwerke der Maginotlinie lassen sich besuchen.

    Von Frankfurt aus würde sich ja ein Besuch von Werken in den Nordvogesen anbieten, das wäre die kürzeste Anreise. Und die Nordvogesen sind natürlich auch super zum Motorradfahren!

    Hier mal zwei Empfehlungen von mir in diesem Bereich.

    Ein kleines Werk, in dem man trotzdem die komplette Technik und Infrastruktur zu sehen bekommt ist das Werk Kalkofen in Lembach. Dort wird alles zu Fuß abgegangen, ist aber auch in Motorradklamotten gut zu machen. Das Motto dort ist eher "Technik zum Anfassen". Da darf man auch mal selbst eine der über 100 Tonnen schwere Geschützkuppeln von Hand hochkurbeln.
    Startseite | Four-à-Chaux

    Ein sehr großes Artilleriewerk ist der Simserhof bei Bitche. Dort gibt es große mehrteilige Führungen, der Hauptteil ist eine Fahrt mit der ehemaligen Munitionsbahn. So werden auch die weit entlegenen Geschütztürme erreicht. Das Ganze wird durch visuelle Effekte und Filmvorführungen auf zum Teil mitfahrenden Leinwänden ergänzt. Oben an der Zufahrt ist eine Schranke die zumeist offen ist. Mit dem Motorrad kann man runterfahren und einen der wenigen Parkplätze nutzen, habe ich auch immer gemacht.
    Présentation

    Wenn ihr euch entschließt an so einer Führung teilzunehmen lasst euch nicht von eventuell gutem Wetter dazu verleiten in T-Shirts da runter zu gehen. Unter der Erde in den Bunkern ist an 365 Tagen im Jahr kühl (ca. 10 Grad) und immer etwas klamm.

    Wenn euch Militärgeschichte generell interessiert könnt ihr euch dort in den Nordvogesen auch so einiges aus dem Krieg 1870/71 ansehen, z. B. die Gedenkstätten rund um das Schlachtfeld in Wörth oder die Zitadelle in Bitche. Als Guide beim LC - Treffen letztes Jahr habe ich meine Gruppe z. B. an den Artillerieturm in Elsasshausen geschleppt. Bei gutem Wetter ein super Rastplatz, inklusive düsterer Geschichte.

  5. Registriert seit
    06.05.2012
    Beiträge
    51

    Standard

    #5
    Hallo zusammen,

    danke für die guten Infos.
    Das Verdun eigentlich nichts mit der Maginot Linie zu tun hat war mir bekannt.
    Ist aber wie auch beschrieben eine Reise wert.

    Es interessiert uns auch die Mil. Geschichte.
    Beim Vorbeifahren sieht man recht wenig, angedacht ist es auch dass wir ein Ziel haben wo wir hinfahren und schauen.
    Denn der Kollege leit sich nur ein Moped da er nicht so erfahren ist.

    Zelten ist eine gute Idee kommt nur aufs Wetter an.

  6. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #6
    Hallo Ebbi,

    ich habe vor einigen Jahren eine Tour nach Verdun gemacht. Vielleicht findest Du in meinem Reisebericht ein paar Tipps.

    Hitze und Geschichte (Frankreich 2009) - motorradwanderers Webseite!

    Viele Grüße
    Motorradwanderer

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    184

    Standard Lembach

    #7
    Wenn Dein Kollege sich ein Motorrad leiht und ihr aus Frankfurt kommt bietet sich Lembach an .Durch die Pfalz rüber nach Lembach .Vielleicht noch einen Schlenker Richtung La petite Pierre ...und das Baerenthal ..

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #8
    Bei Spiegel-Online ist Verdun gerade wieder aktuell.

    Verdun: Augenzeugen-Berichte Erschieß mich, Kamerad! - SPIEGEL ONLINE

    Wenn ich in der Gegend bin, schau ich immer mal an dem ein oder anderen Punkt vorbei.

  9. Registriert seit
    30.09.2012
    Beiträge
    197

    Standard

    #9
    Ich hab schon einige Abschnitte der Magnit-Linie besucht - sowohl in Lothringen als auch im Elsass.
    Mein Favorit ist der Hartmannswillerkopf, da kann man abenteuerlich durch die Schützengräben kraxeln. Wirklich sehr spannend und anschaulich.

    Gruß

    Panny

  10. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #10
    Hallo Panny,
    ein Besuch des Hartmannweilerkopf ist wirklich sehr empfehlenswert, ich war dort schon mehrmals und habe dort auch schon an Führungen teilgenommen.
    Allerdings hat auch der Hartmannsweilerkopf überhaupt nichts mit der Maginotlinie zu tun, wie Verdun.


 

Ähnliche Themen

  1. Akra Komplettanlage (Race Linie) mit E1
    Von Konrollis im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 13:41