Ergebnis 1 bis 9 von 9

Marmot Limelight FC 2P vs. Hilleberg Allak

Erstellt von Bernde_DGF, 14.08.2013, 22:33 Uhr · 8 Antworten · 1.639 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard Marmot Limelight FC 2P vs. Hilleberg Allak

    #1
    Hallo,

    habe mir jetzt div. Zelttest's und Informationen über die Zeltarten durchgelesen und geholt und bin für mich zu dem Entschluss gekommen, ein Kuppelzelt sollte es werden. Durch meine Suche nach Zelt Test's bin ich bei 2 Zelten hängen geblieben (Sollte für Nordkap und/oder Schottland geeignet sein):

    1. Hilleberg Allak bei outdoor-magazin.com
    2. Marmot Limelight 2P - Zelte 2012 im Test - 2-Mann-Zelte - Trekking Zelte Test - bergleben.de
    3. https://www.globetrotter.de/shop/zel...-ul-2p-121454/

    habt ihr eventuell Tipps oder wichtige Infos über eines der 2 Zelter oder vll. beide? Preislich sind ja Welten dazwischen...

    Bei Hilleberg habe Ich bis jetzt etwas schlechte Erfahrungen über denn Reisverschluss gelesen. Bei Marmot Limelight 2P konnte Ich bis auf diesen Test nichts gescheites finden.

    Werde nächste Woche mal, wie hier im Forum geraten zu Globetrotter nach München fahren und mich dort nocheinmal genauer Beraten lassen und mir speziel diese 2 Zelter anschauen wegen Handhabung, Verstauung, Packgröße, Aufbau, usw.

    Vorab wären aber schon ein Paar Infos darüber nett.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bernde_DGF

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #2
    Naja,

    Du hast ein 800g schweres Einpersonenzelt, sturmfest, wasssersauele mariannegrabentauglich.

    Und ein "2" Personenzelt, 2800g, ne ecke weniger fest und dicht...

    Das da preislich welten dazwischenliegen ist ja klar. Gewicht kostet. Suchst du denn ein 1 oder 2p zelt (ich denke beide sind nicht wirklich 2p tauglich).

    Frank

  3. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Naja,

    Du hast ein 800g schweres Einpersonenzelt, sturmfest, wasssersauele mariannegrabentauglich.

    Und ein "2" Personenzelt, 2800g, ne ecke weniger fest und dicht...

    Das da preislich welten dazwischenliegen ist ja klar. Gewicht kostet. Suchst du denn ein 1 oder 2p zelt (ich denke beide sind nicht wirklich 2p tauglich).

    Frank
    Das sind eig. beides "2" Personen Zelter mit jeweils knapp 3kg. Es sollte ein 2 Personen Zelt werden, wenn Ich auch jetzt im mom. noch alleine nutzen werde. Sollte aber auch länger herhalten das Zelt. Sie hätten beide, wie hier schon mehrmals Erwähnt ein extra Innenzelt. das Seperat aufgestellt/abgebaut werden kann. Sprich das Außenzelt kann, wenn es nass ist seperat verstaut werden.

  4. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #4
    lol. Ich habe den Preis mit dem Gewicht vertauscht.

    Naja, 2.2qm flaeche reicht nur fuer 2 sehr kleine Leute....(beim Allak), ist auf jeden fall gemuetlich .

    Da ich beide persoenlich nicht kenne, halte ich mal besser raus . Aber, als Laie wuerde ich auf das Hilleberg setzen - 3x testsieger ist ja was, und Hilleberg hat als Firma in dem Bereich einen ganz guten Ruf. Der Preisunterschied ist aber schon happig, vor allen da ja noch gut 100 Euro fuer die Unterlage dazukommen.

    Frank

  5. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #5
    Ein extra Innenzelt hat jedes vernünftige Zelt, einwandige Zelte kannst du vergessen.

    Das Marmot Limelight wäre bei mir aus 2 Gründen durchgefallen:
    1. Aussen- und Innenzelt können nicht gleichzeitig auf- und abgebaut werden
    2. Keine Querlüftung möglich, da nur ein Eingang
    Die Wassersäulen für Boden und Aussenzelt sind auch nicht allzu hoch.

    Mit VauDe Zelten habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

  6. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von pässefahrer Beitrag anzeigen
    Ein extra Innenzelt hat jedes vernünftige Zelt, einwandige Zelte kannst du vergessen.

    Das Marmot Limelight wäre bei mir aus 2 Gründen durchgefallen:
    1. Aussen- und Innenzelt können nicht gleichzeitig auf- und abgebaut werden
    2. Keine Querlüftung möglich, da nur ein Eingang
    Die Wassersäulen für Boden und Aussenzelt sind auch nicht allzu hoch.

    Mit VauDe Zelten habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Notfalls habe Ich noch https://www.globetrotter.de/shop/zel...-ul-2p-121454/ in nähere Wahl gezogen, finde aber keine ausführlichen testberichte darüber...

  7. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Bernde_DGF Beitrag anzeigen
    Notfalls habe Ich noch https://www.globetrotter.de/shop/zel...-ul-2p-121454/ in nähere Wahl gezogen, finde aber keine ausführlichen testberichte darüber...
    Hast Du den gefunden?

    Vaude Hogan Ultralight 2-Man Tent - Owner Review :: Tom's Bike Trip

    Hoert sich doch ganz positiv an.

    Frank

  8. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.625

    Standard

    #8
    Das sind ja Preise.....

    Wie wäre es mit was etwas preiswerteren für den Anfang:
    http://www.amazon.de/High-Peak-dunke...6515909&sr=8-3

    Das habe ich seit über 2 Jahren. Es hat schon jede Menge richtigen Regen erlebt und ist immer noch dicht.
    Auf- und abgebaut ist es in Null komma Nichts.

    Wenn es vergammelt ist, weil ich es nass zusammen lege und es nicht mehr trocken bekomme oder es mal nicht mehr dicht ist, schmeiße ich das 50€ Zelt weg ohne einen Kollaps zu bekommen.

    Nur als Alternative. Teure Zelte sind aber auch was tolles. Immer eine Frage des persönlichen Budgets.



    Gruß
    Jochen

  9. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #9
    Da ich gerade am suchen war, habe ich noch das hier gefunden:

    Hyperlite Mountain Gear Echo II Shelter Review - OutdoorGearLab

    Das ist scharf. Das Gewicht, bei der Größe ist ja irre.

    Frank


 

Ähnliche Themen

  1. Zelt Hilleberg Allak
    Von cooli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 20:07
  2. Hilleberg aus England
    Von skogsoe im Forum Zubehör
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 11:38