Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Marokko Anreise?

Erstellt von dodgemolli, 10.01.2012, 11:59 Uhr · 30 Antworten · 2.577 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von mark69 Beitrag anzeigen
    hallo an alle

    wie schon von anderen berichtet die fähre von sete nach tanger ist ein uraltes schiff als tipp gebe ich jedem der sie nutzt nehmt euch euer eigenes essen mit ausser den getränken gibt es dort absolut nichts zu essen.

    lg
    mark
    Auch wenn es für dodgemolli nicht mehr interessant ist:

    Mark, wann bist du denn mit der Fähre gefahren und mit welcher?
    Wieso soll es da absolut nichts zu essen geben???? Im Gegenteil, auf den Schiffen der Comanav gibts Vollpension! Das ist im Fährpreis inbegriffen. Hast Du den Speisesaal nicht gefunden...?

    LG
    Elke

  2. Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    5

    Standard fähre & essenj

    #22
    hallo elke

    ich suche mir die unterlagen noch mal raus ic hmeine aber es wäre comanav gewesen
    das schiff wurde gefüllt kurz nach dem urknall gebaut alt und klapperig
    der speisesall war zwar offen aber zu essen gab es nichts außer chips und baguets dafür maßenhaft bier usw

    war aber trotzdem eine schöne überfahrt inkl delphine
    lg#
    mark

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    es ging doch um Marokko!

    Zu Spanien kann ich nur sagen, Autobahn OK, bez. Autobahn auch OK.
    Die großen Bundesstrassen sind eine einzige Qual, nach jeweils 500-2000 Meter gibt es einen Kreisverkehr, dazwischen jeweils 2 - 3 Bodenschwellen
    oder sonstiges Rumpelzeug.
    Wenn man das den ganzen Tag haben möchte, na bitte.
    Ich war gerade eine Woche in der Sierra Nevada, habe auch tatsächlich eine schöne Strasse entdeckt, <eine>.
    Ich bin schon von Narbonne aus bis Tarifa gefahren, da war nichts schönes dabei.
    Will in diesem Jahr von San Sebastian nach Finistre fahren, mal sehen wie es da ist, ich vermute auch nicht anders.
    Gruß Jürgen
    Hallo,

    es ging um die Anreise nach Marokko. Seit 2004 war ich 6 Mal in Spanien mit dem Motorrad, ich bin da sicher 20.000 km gefahrenb, also ich habe ein anderes Land wahrgenommen. Man kommt mit relativ wenig Verkehr auf ordentlichen Straßen zügig bei schönes Landschaft günstig voran. Autobahnen sind abartig teuer, bis zu 10.- € / 100 km auch für Motorrad.

    Aber jeder wie er mag.

  4. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard Anreise

    #24
    tja Christian,

    wie der TE schon sagte (fragte): Anreise na...

    somit könnte man annehmen das er IN Marokko Motorradfahren will, während du mal NACH Marokko gefahren bist (und zurück, was auch meine Interpretation vom Motorradreisen ist, gemäß der Devise, der Weg ist das Ziel).

    Somit sind es eben zwei verschiedene ZIELE die mit unseren schönen Hobby verwirklicht werden.

    lg
    Harald

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    tja Christian,

    wie der TE schon sagte (fragte): Anreise na...

    somit könnte man annehmen das er IN Marokko Motorradfahren will, während du mal NACH Marokko gefahren bist (und zurück, was auch meine Interpretation vom Motorradreisen ist, gemäß der Devise, der Weg ist das Ziel).

    Somit sind es eben zwei verschiedene ZIELE die mit unseren schönen Hobby verwirklicht werden.

    lg
    Harald
    Hallo Harald,

    "bis Gibraltar bis dahin ist es ja nur km absitzen und öde Autobahnlangweilig"
    stand im Ausgangsbeitrag, und das dem nicht so ist, sollte man ansprechen, dachte ich. Vielleicht kann man ja doch noch von einer lohnenden Fahrt durch Spanien überzeugen, zumindest für eine Wegstrecke.

  6. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard Anreise

    #26
    Natürlich Christian,

    schon klar!
    Und deine Art zu wandern nur über Nebenstraßen, das ist eben nicht jeden gegeben und evtl. noch verständlich (mir schon, finde es nur schade, das ich dies nicht so oft ausleben kann, aber wenn möglich mache ich es genauso)

    lg
    Harald

  7. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    Natürlich Christian,

    schon klar!
    Und deine Art zu wandern nur über Nebenstraßen, das ist eben nicht jeden gegeben und evtl. noch verständlich (mir schon, finde es nur schade, das ich dies nicht so oft ausleben kann, aber wenn möglich mache ich es genauso)

    lg
    Harald
    Hallo Harald,

    es mag schon sein, dass ich mehr Ausdauer habe als viele andere, was Nebenstraßen angeht. Es geht mir ja nicht in erster Linie ums vorwärtskommen, man kommt auch anders an. Aber gerade in Spanien findet man ohne groß suchen zu müssen schöne Strecken, auf denen man gut voran kommt. Eigentlich fällt mir kein anderes Land ein, wo das so gut klappt.

    Mein Obelix fährt zwar schon gerne Boot, aber nur wenn es sein muss. Wir waren schon auf vielen Inseln, und es werden noch einige dazu kommen. Soweit ich das mitbekommen habe, sind die langen Fähren ab Sete oder Barcelona nicht gerade günstig.

    Es kam aber auch schon vor, dass wir eine längere Distanz mit der Fähre zurück gelegt haben, z.B. 2011 von Frankreich nach Irland, das war echt günstig, unter 100.- € für 2 Personen und ein Motorrad ohne Kabine für 18 Stunden Fährfahrt. Das geht dann auf der Straße weder günstiger noch schneller, zumal man an Land ja auch mal schlafen muss.

  8. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard Anreise

    #28
    ja Christian,

    es kommt immer darauf an was man will:
    im Zielland fahren oder dahin reisen und dies mit dem Motorrad, was manchmal zwangsläufig übers Wasser geht und alles eine Frage von Zeit und Moglichkeit (schnöder Mammon ).

    Spiele selbst mit den Gedanken im April nach Ma zu fahren, bin mir selbst unschlüssig wie:
    - mit TKC und Fähre ab Genua um auch mal etwas mehr offroad zu probieren
    -oder konventionel über Land ohne TKC

    wird wahrscheinlich durch den Zeitfaktor entschieden!

    lg
    Harald

  9. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    ja Christian,

    es kommt immer darauf an was man will:
    im Zielland fahren oder dahin reisen und dies mit dem Motorrad, was manchmal zwangsläufig übers Wasser geht und alles eine Frage von Zeit und Moglichkeit (schnöder Mammon ).

    Spiele selbst mit den Gedanken im April nach Ma zu fahren, bin mir selbst unschlüssig wie:
    - mit TKC und Fähre ab Genua um auch mal etwas mehr offroad zu probieren
    -oder konventionel über Land ohne TKC

    wird wahrscheinlich durch den Zeitfaktor entschieden!

    lg
    Harald
    Hallo Harald,

    mir hat Marokko 2007 ausgesprochen gut gefallen, jederzeit wieder. Ich hatte auch einen TKC 80 drauf, bin trotzdem kaum abseits gefahren. Für den Sand ist die GS unter Berücksichtigung meines Fahrkönnens eh zu schwer.

  10. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    20

    Standard Nach Marokko

    #30
    Im April geht´s mit Reisen und Erleben nach Marokko - mit dem Moped bis nach Barcelona und dann die Fähre nach Tanger. (1x Übernachtung Nähe Lyon und an der Costa Brava). Zurück geht es dann nach der Marokko-Tour dann ähnlich wieder nach Hause. Ich schätze insgesamt ca. 6000 km in 18 Tagen.

    Gruß aus dem Westen - GS-Jono


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anreise Sardinien
    Von obergrisu im Forum Reise
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.03.2016, 16:56
  2. Anreise Schweiz
    Von Ellafreund im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 12:53
  3. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 14:31
  4. Anreise Allesandria-Livorno
    Von Joerg_KS im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.03.2010, 08:09
  5. Anreise Türkei
    Von midlaender im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 18:58