Seite 12 von 21 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 204

Maut am Großglockner

Erstellt von Kardanfan, 08.06.2015, 10:47 Uhr · 203 Antworten · 19.793 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    869

    Standard

    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Sowas machen die Österreicher doch eh schon längst, siehe Anrainertarife am Felberntauern.
    Dabei darf man aber nicht vergessen, dass davon in allererster Linie die Berufstätigen profitieren, welche solche Strecken sehr oft und z.T. auch täglich benützen müssen.

  2. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Eine AG in Staatsbesitz...
    Wie Post, Telekom (mit hohen staatlichen Anteilen), Bahn, Asfinag, sämtliche Energieunternehmen, etc. etc.

    Übrigens auch in D ....

  3. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Nein nicht hohem Staatsanteil

    Wie Post und Bahn (EVU's in Staatsbesitz gibt es seit gut 10 Jahren nicht mehr: Ausnahme kommunale Stadtwerke)..die an der Börse gehandelt werden,

    sondern 100% !!!
    Was wohl ein gewaltiger Unterschied zu einem privatem börsennotierten Unternehmen ist.

    Von der Asfinag kann ich an der Börse nur Anleihen, aber keine Aktien finden...

  4. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Was wohl ein gewaltiger Unterschied zu einem privatem börsennotierten Unternehmen ist.
    Nö!

    Nichts ist höher zu werten als Shareholder Value!
    So funktionieren AGs nunmal. Sonst brauche ich den Weg nicht gehen.
    Wenn sie kein Interesse an Profit hätten, wäre das ganze ein gemeinnütziger Verein zum Erhalt von Naturdenkmälern.

    Eine AG ist nicht plötzlich nett, nur weil der Staat sich dahinter verbirgt.

  5. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Dann sollten wir in Deutschland schnellstmöglich alle Straßen in eine DesfinAG ausgliedern...

    Mehr Kohle kann sich der Staat nicht machen...
    Dann hätte sich die EU Diskussion sofort erledigt...

    Und Transitstrecken zusätzlich zur Sondermautstrecke erklären. Für Anwohner aus sozialen Gründen frei...

    Ergo: man Gründe als Staat eine AG, dann ist Raubritterei sofort legal, weil privat ...

  6. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Ergo: man Gründe als Staat eine AG, dann ist Raubritterei sofort legal, weil privat ...
    nicht alles, was hinkt, ist auch ein Vergleich

    Ach ja, wer hebt den in D die Autobahnmaut für LKW´s ein ? Der Staat direkt?
    Ich fürchte, es ist eine eigene GmbH ... :-)

  7. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Stimmt !!
    Da hast auch wieder Recht...

    Wenn ich die Wahl hätte...Dann ..ja dann wäre ich für ein generell mautfreies Europa

    Hab ich aber leider nicht...
    Domit: wenn ich überall geschröpft werde, dann sollen die Schröpfer auch bei uns geschröpft werden...auch auf das Risiko hin, dass ich irgendwann sogar noch zusätzlich bluten muss

  8. klausmong1 Gast

    Standard

    Ich wäre auch für ein mautfreies Europa.

    Ich gehe sogar so weit das man keine Gelder mehr in Strassen stecken sollte damit wir Alle in den Genuss legaler und ausreichender Offroadstrecken kommen können.

    Das passiert nämlich wenn man kein Geld in die Strassenerhaltung steckt.

    Mir wärs Recht

    Nebenbei, eine AG muß nicht zwingend Ihre Aktien an der Börse handeln

  9. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Zitat Zitat von klausmong1 Beitrag anzeigen
    Ich wäre auch für ein mautfreies Europa.

    Ich gehe sogar so weit das man keine Gelder mehr in Strassen stecken sollte damit wir Alle in den Genuss legaler und ausreichender Offroadstrecken kommen können.

    Das passiert nämlich wenn man kein Geld in die Strassenerhaltung steckt.

    Mir wärs Recht

    Nebenbei, eine AG muß nicht zwingend Ihre Aktien an der Börse handeln


    Hu...das sind aber ketzerische Vorstellungen...Offroad auf allen Straßen

    Dann müsste sich BMW in der Modellpolitik aber etwas umorientieren, denn dann wäre die 250-500 Klasse klar im Vorteil.
    Dieses Segment ist ja (zum Glück) gar nicht besetzt, sonst würden auch noch mini-GSsen rumfahren.

    Schon klar, daß eine AG nicht börsennotiert sein muss.
    Wo ich allerdings Bedenken habe ist,
    wenn eine private AG hoheitliche Rechte übertragen bekommt....unabhängig davon, ob die Aktionäre ausschließlich staatlich sind.
    Hab gestern mal den Geschäftsbericht der Asfinag überflogen (zum intensiven durcharbeiten hatte ich weder Bock noch Zeit)
    Hier fällt schon auf, dass die Sondermauten (Brenner, Tauern, Arlberg, GG) einen relativ großen Anteil bei den Gesamteinnahmen haben.
    Sicherlich sind diese Strecken auch im Unterhalt teurer, aber selbst dann glaube ich steht der Preis in keiner Relation zum Aufwand im Verhältnis zu den Kosten des Unterhalts der normalen Autobahnstrecken!


    Allerdings unterscheiden sich die Quellen der Nutzer doch z.T. erheblich. 1x wird von Fahrzeugen (270.000) und 1x von Besuchern (900.000) gesprochen. 2007 waren es 70.000 Motorräder
    Also mal den geringeren Teil angenommen
    200.000 PKW a 34,50€ = 6,9 Mio
    70.000 Krad a 24,50e = 1,7 Mio
    macht zusammen rd 8,6 Mios/Jahr ist schon nicht wenig für eine Bundesstrasse, die vielleicht 7-8 Monate offen ist. Und der Bau kostete in den 30er Jahren 6 Mio Schilling (umgerechnet lt Wiki heutige 65 Mio €).

    Eigentlich geht es im Thema ja "nur" um die rel. hohe Maut am Glockner...
    Da er aber eher ein Ausflugsziel und weniger Bedeutung als Transitstrecke hat, ist es m.E. nicht so tragisch, wenn man 1x alle paar Jahr die 24,50 abdrücken soll.
    Da fallen die Sonderabgaben am Brenner, Arlberg, Tauern, Gleinalm und Bosruck als klassische Transitstrecken wesentlich mehr ins Gewicht.
    Ich hätte nichts dagegen, wenn die Vignette etwas teurer wäre, aber dafür keinerlei Sondermaut erhoben würde (also wie die Schweiz)

    Und noch was liebe Ösis....
    Seit Jahrzehnten benutzt ihr unsere A8 zum Transit zwischen Salzburg(Wien) und Innsbruck kostenlos. Mineralölsteuereinnahmnen in Deutschland 0,0€ ..wer ist schon so blöd und tankt unseren teuren Saft. Und jetzt wenn bei uns ein Pickerl kommt (was m.E. im Verhältnis gegenüber anderen Ländern zur gebotenen Leistung an AB-km wesentlich zu billig ist), da kommt ihr als allererste und wollt klagen. i kannt mi ospeibm vor lauter Zorn !


    Jetzt zwar Motorradtechnisch total

    Trotzdem könnte ich mich im Bezug auf die Art der Mauterhebung bei unseren südl. Nachbarn, als Besitzer eines Wohnmobils > 3,5to zzG = GoBox , aufregen.
    Alleine was ich für die Strecke Zirl-Brenner für meinen 4,5 Tonner abdrücken muss (39,86€ 1-fach für 43,2km ) entbehrt jeglicher Verhältnismäßigkeit ! Da ist sogar die Autobahnmaut in Frankreich recht günstg dagegen, und das will was heissen.
    Die Fahrt über Kufstein lasse ich schon länger sein, da fast 70€ dafür ein Hohn ist.
    Da ich aber auch im Familienurlaub nicht auf mein 2-rädriges Gefährt (640LC4) verzichten möchte, kommt ein 3,5 Tonner (und damit Vignette) leider nicht in Frage.
    Da ich sowieso zu den gestraften gehöre, ist es mir schon egal, ob ich noch was zahlen muss - Hauptsache die anderen Raubritter müssen endlich auch bluten.

  10. Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    618

    Standard

    Doppelpost..


 
Seite 12 von 21 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. NSA am Großglockner ???
    Von BT-Pepe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.08.2014, 08:55
  2. Maut am Stilfser Joch...
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Reise
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 19:30
  3. Maut am Stilfserjoch verschoben
    Von Klaus A. im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2013, 06:25
  4. Maut am Stilfser Joch
    Von gerd_ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 20:24
  5. Ab 2013 Maut am Stilfserjoch
    Von Spark im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.08.2012, 11:15