Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Mautpflicht Stilfser Joch und Dolos

Erstellt von Hotzi, 01.09.2012, 09:55 Uhr · 36 Antworten · 4.264 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #21
    Geschmackssache ist doch toll!
    Ich werde halt immer nur etwas kratzbürstig, wenn eine persönliche Meinung zu einer allgemeingültigen Aussage heranwächst.
    Da bin ich immer froh um Mituser, die ein wenig differenzieren erspart Missverständnisse...


    R1200 GSA- what else?

  2. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #22
    Allgemein gültige Aussage konnte ich jetzt in keinem Beitrag herauslesen.

    Ob jetzt die Dolos die Mutter aller schönen Fahrgebiete sind, obwohl uns das die Motorradzeitschriften in nahezu jeder Ausgabe weismachen wollen, lasse ich mal offen. Und was für die Einen die Dolos sind, kann für andere der Harz oder die Eifel sein.

    Aber es geht ja in dieser Diskussion eigentlich nicht darum, sondern die angedachte Mauteinführung im nächsten Jahr. Vielleicht wollen die Behörden damit dem Ganzen etwas Einhalt gebieten, wobei die lokale Gastronomie und das Gewerbe darüber sicher nicht erfreut sind, wenn motorisierte Touris ausbleiben.

    Da jedoch die wirtschaftlichen Aussichten in Europa für die Zukunft nicht rosig sind, wird sich die Angelegenheit in ein zwei Jahren auch ohne Maut von selbst erledigen.

  3. Registriert seit
    25.09.2010
    Beiträge
    806

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    @Hans; ich unterscheide hier:

    a) Kurven fahre ich sehr gerne.

    b) Kehren in begrenzter Anzahl ebenfalls, aber eben nicht so viele hintereinander wie z. B. am Stilfser oder an der Sella-Runde. Zudem sind diese - für mich - nur zu Nebenzeiten akzeptabel. Gesehen haben ja, aber fahrerisch für mich eher langweilig und zu eintönig.

    Für mich ist es - zum Beispiel - ebenso keine 'Heldentat' unbedingt 700 KM an einem Tag mit dem Motorrad zu fahren, 20 Pässe bezwungen und 100 Kehren gefahren zu haben, um anschließend bei Minus zwei Grad im Zelt zu übernachten.


    Sicher, wie so häufig, "Geschmacksache". Jeder so, wie er mag.


    Auch in den Dolos und Südtirol werde ich zukünftig 'meine Strecken' finden und das Trentino ist ebenfalls nicht weit. Alles zu seiner Zeit.
    Dann ticken wir in etwa gleich, ich ziehe heute ein gediegenes Hotel dem Zelt auch vor.

  4. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen

    Für mich ist es - zum Beispiel - ebenso keine 'Heldentat' unbedingt 700 KM an einem Tag mit dem Motorrad zu fahren, 20 Pässe bezwungen und 100 Kehren gefahren zu haben, um anschließend bei Minus zwei Grad im Zelt zu übernachten.
    Schön gesagt
    Heldentat ist es für mich auch keine, aber in und wieder gefällt mir derartiges schon Hotels meide ich dafür wie der Teufel das Weihwasser.
    Man darf froh sein, dass nicht jeder das selbe toll findet, sonst wären alle Campinplätze noch überlaufener oder andersrum keine Hotels zu finden.

    Zur Klarstellung bzgl. der Dolomiten: wer 1-2mal jährlich da hinfährt, fährt sicherlich einmal im Frühjahr und einmal um die jetzige Zeit. Dass jetzt weniger los ist, ist klar. In der Woche um den 15.August ist bei Urlaubswetter nur noch Kolonne angesagt.

    Ich beneide den Elfer Schwob: ich liebe den Kalterer See und außerdem dürfte es momentan wohl traumhaft ruhig sein, dort unten.
    Viel Spaß noch!

  5. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #25
    Moin,

    ich bin auch ein Dolo-Fan und fahr im Jahr mindestens 2-3 mal für
    ein langes Wochenende da runter. Aber Sella, Pordoi und die anderen Touripässe nehme ich
    schon lange nicht mehr unter die Räder. Der Asphalt auf diesen Strecken ist mittlerweile so ausgelutscht,
    da fährt es sich teilweise wie auf Schmierseife, wenn man mal richtig angast.
    Trentino dagegen ist größtenteils wie ausgestorben und Grip ohne Ende.

  6. Registriert seit
    13.08.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    #26
    ...will auch Trentino fahren !!! Verrat mal deine Geheimtipps( ....die dann keine mehr sind ) !!! greetings

  7. Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    975

    Standard

    #27
    Sorry Erika,

    aber dafür ist Dein Profil nicht aussagekräftig genug.
    Nur ein weiblicher Nick und die Zahl 24 brigen mich noch nicht zum reden.
    Könnte ja auch Dein Jahrgang sein.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #28
    @Achim; bleibe standhaft!

  9. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    148

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von erika24 Beitrag anzeigen
    ...will auch Trentino fahren !!! Verrat mal deine Geheimtipps( ....die dann keine mehr sind ) !!! greetings
    Die wird Dir öffentlich keiner Verraten
    Ich tauche an entlegenden Orten, ich fotografiere an "Lost Places", fahre seltene Strecken...
    All die "Geheimtipps" haben dazu geführt, entweder Rummel oder gesperrt...
    Meine schönen Strecken von damals, gesperrt...

    Besorg Dir ne gute Generalkarte und entdecke selber die geilen Strecken
    Kannste darin alle finden...
    LG Mikesch

  10. Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    40

    Standard

    #30
    Ja diese „Geheimtipps“ interessieren mich natürlich auch. Wobei man mit einer halbwegs guten Karte selbst ordentlich was entdecken kann.
    Wenn das Wetter sich bessert, geht’s nächsten Montag bei mir los. Erstmal über Flüela-, Ofen- und Umbrailpas, von dort noch mal ganz kurz 200m höher auf dem Stilfser Joch Hallo sagen, zurück zur Umbrailpasshöhe und weiter runter dann über den herrlichen Gaviapass und Tonnale ins Hotel in Mazzana.
    Oder alternativ wenn ich morgens zeitig los komme fahre ich auch via Albula, Bernina, kurz shoppen in Livigno, zurück und hinter Tirano den netten kleinen Foppa-Pass. Letzterer ist inzwischen leider kein Geheimtipp mehr, schade.
    Und dann geht’s kurz südlich Richtung Garda über Bolbene. Östlich davon Richtung Trento ein paar nette Pässchen. Dann ab in die Dolos. Manghen, Broccon, Cereda, Duran, Giau usw. nach St. Vigil Enneberg. Da werde ich wohl erstmal meine alten Knochen von der Überdosis an Pässen in 2 Tagen erholen und nur so ein wenih die Gegend erkunden. Irgendwann dann zurück via Jaufenpass, Timmelsjoch, Hahntennjoch, Furkajoch oder Arlberg.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Maut am Stilfser Joch...
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Reise
    Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 19:30
  2. Gavia und Stilfser Joch offen?
    Von Struwie im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 20:03
  3. Großglockner und Stilfser-Joch Pässe
    Von bugatti im Forum Reise
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 20:31
  4. Frage zu Kurzaufenthalt Stilfser Joch
    Von alex1100 im Forum Reise
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.06.2011, 15:29
  5. Stilfser Joch??
    Von Marco im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 21:39