Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Mautpflichtige Strecken in den Alpen.

Erstellt von uwe1150, 18.06.2011, 10:06 Uhr · 10 Antworten · 1.335 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    139

    Standard Mautpflichtige Strecken in den Alpen.

    #1
    Hallo Gemeinde.

    Möchte in ein paar Tagen ein bischen in den Alpen rumtouren. Habe aber nicht vor, mir ein Pickerl für Ö oder eine Vignette für CH zu kaufen. Einige Strecken sind aber mautpflichtig, z.B. Timmelsjoch (hab ich zumindest gelesen). Meine Frage: Muss ich mir die entsprechenden Tickets vorher besorgen oder steht an der Strecke eine freundliche Ticketverkäuferin (oder -verkäufer), und falls Ticketbude: von wann bis wann sind die i.d.R. geöffnet? Wer weiß es? Schonmal herzlichen Dank für Antworten.
    Da ich nun ab und zu mal im Forum auftauche, stelle ich mich auch unter "Neu hier" vor.

    Grüße Uwe

  2. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    385

    Standard

    #2
    Hallo Uwe,


    Grüße von der Ruwer an die Obermosel.

    An den Genührenpflichtigen Straßen ( z.B. Timmesljoch, Kaunertal, Silvretta....... ) sind Kassenhäuschen aufgestellt. Dort sind die Tarfife und Öffnungszeiten angeschlagen.

  3. Pouakai Gast

    Standard

    #3
    Timmelsjoch: Maut wird auf der österreichischen Seite an einem Mauthäuschen erhoben. Von der italienischen Seite kostet es nichts wenn Du oben umkehrst und wieder zurück fährst. Willst Du aber auf der österreichischen Seite runter fahren, wird diese Maut an der Mautstation wieder fällig.
    <<Öffnungzeiten>>
    <<Tarife>>

  4. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    139

    Standard

    #4
    Vielen Dank für die mal wieder super fixen und aufschlussreichen Antworten!!! Da bleibt keine Frage offen.

    Grüße Uwe

  5. Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    1.060

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Pouakai Beitrag anzeigen
    Timmelsjoch: Maut wird auf der österreichischen Seite an einem Mauthäuschen erhoben. Von der italienischen Seite kostet es nichts wenn Du oben umkehrst und wieder zurück fährst. Willst Du aber auf der österreichischen Seite runter fahren, wird diese Maut an der Mautstation wieder fällig.
    <<Öffnungzeiten>>
    <<Tarife>>
    Habe letztes Jahr, auf dem Weg zum Gardasee, nach etwa 15 Minuten Schlange stehen, die 1,71 Euro pro Kilometer bezahlt.

    Stefan

  6. Registriert seit
    07.05.2011
    Beiträge
    139

    Standard

    #6
    Tja, habe mir jetzt mal "die Tarife" angesehen. Werden mich zwar nicht vom Fahren abhalten, aber 12.-€ für ein paar Kilometerchen ist schon frech. Und da schimpft man immer auf die CH mit ihrem Vignettchen.

  7. Pouakai Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von uwe1150 Beitrag anzeigen
    ... aber 12.-€ für ein paar Kilometerchen ist schon frech.
    2,xx gehen davon an die Italiener und der Rest stecken die Österreicher in die Strecke - leider. Etwas schlechtere Straßen und es wäre da oben vielleicht nicht so ein Gedränge. Aber das Geld geht nicht nur in den Strassenbau sondern auch in das drum herum. Aber fahr hoch und sehe selber

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #8
    Die Mautstrassen über die Pässe werden alle vor Ort abkassiert.

    Pickerl in Österreich bekommst an den Tankstellen - 4,50 Euro für 10 Tage .... und die lohnen sich, wenn Du nicht nur ein paar km fährst. Die Österreicher leiten dich "gezielt" auf pickerlpflichtige Strassen ... und dann wird es sau teuer.

    Vignette (glaube so 32 Euro) in der Schweiz bekommst Du auch an den grenznahen Tankstellen .... hier ist das Risiko kleiner. Ich bin z. B. seit der Einführung noch nie kontrolliert worden (wohne an der Grenze). Aber auch hier bist Du dann gut 150 Euro los, wenn sie dich erwischen. Aber in der CH kommst Du besser ohne Autobahn/Schnellstrasse durch, als in Österreich (meine Meinung).

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #9
    Für die Glockner Straße ist es günstig sich ein Ticket vorher beim ADAC zu holen.Ist deutlich billiger.
    Auch als Kombirunde mit Nockalm und Gerlos erhältlich.

    Tip: Du kannst mit deinem Glockner Ticket mit dem identischen Moped ein 2. Mal für 6 Euro innerhalb eines Jahres fahren.

  10. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ... Aber in der CH kommst Du besser ohne Autobahn/Schnellstrasse durch,
    als in Österreich (meine Meinung).

    Gruß Kardanfan
    Hallo Kardanfan,

    vor Jahren sind wir mit dem Auto von Konstanz an den Comer See gefahren. Besser durch die Schweiz
    kommt man sicherlich, wobei es sich zeitlich meiner Meinung nach doch mehr zieht. Ursache dafür war zum
    einen die Begrenzung ausserorts auf 80 km/h und das sich die Ortschaften ewig in die Länge ziehen. Und kaum
    war man wieder draussen hat die nächste Ortschaft wieder angefangen.

    Dafür sieht man so doch deutlich mehr von der Landschaft .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rider 1 + kurvenreiche strecken
    Von Peter R12GS im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 20:59
  2. Deutsche Cross-Strecken
    Von ruebae im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.09.2007, 11:32
  3. Strecken für Medion
    Von Hecky im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.10.2006, 18:25
  4. Kurze Strecken??
    Von BayerGSrobert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 18:12
  5. GS-Strecken in Brandenburg
    Von Ron im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2004, 10:59