Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Michelin-Karten - rot-weiß gestrichelte Sträßchen

Erstellt von AndreasH, 15.07.2010, 08:11 Uhr · 23 Antworten · 3.251 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    817

    Standard Michelin-Karten - rot-weiß gestrichelte Sträßchen

    #1
    Hallo,

    hab mir zur Vorbereitung des Urlaubs die Michelin-Karten 1:150.000 (Franz. Alpen) geholt; Hier sind auch einige Sträßchen eingezeichnet, die anderweitig (oft) nicht in Karten eingetragen sind:

    z.B. rot - weiß - gestrichelte Straßen welche nach der Kartenlegende als ** difficcult or danerous** - also schwieriger oder gefährlicher Abschnitt deklariert sind.

    Wir sprechen aber nicht von Schotterpisten der Qualität der Grenzkammstraßen etc!!

    ?? Wie schwierig oder gefährlich sind diese Straßen? Finden sich immer wieder - sind aber laut Karte teilweise auch normale Ortsverbindungsstraßen!

    Kann mir jemand hierüber eine erläuternde Einschätzung oder Erfahrungsbericht geben?

    Grüße

    Andreas

  2. Registriert seit
    25.03.2004
    Beiträge
    1.370

    Standard

    #2
    Sind meist
    - schmal
    - sehr holperig
    - schlechter Asphalt
    - ausgesetzt
    - keine Randbegrenzung
    - steil
    - kurvig


    also eigentlich sehr schön zu fahren

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Crespo Beitrag anzeigen
    Sind meist
    ...
    - ausgesetzt
    ...


    was bedeutet das?

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #4
    das bedeudet nicht befahrbar. Hab erst die letzten Tage einige solcher Strässchen ausprobiert... Ich musste umkehren. Teilweise hätt ich mich durchaus rüber getraut, aber im Barrikaden bauen sind die Franzosen gut, und wenn ich so Barrée net einfach umfahren kann, sondern Werkzeug brauch um sie ab und hinter mir wieder aufzubauen, dann gehts halt einfach nicht...

    Es gibt aber auch durchaus einige dieser Strässchen die lange Zeit (mehrere Jahre) wegen Bauarbeiten gesperrt waren, und dann vorsorglich als rot gestrichelt von den Kartenmenschen übernommen wurden. Eine war dabei, irgendwo in der Nähe von Gap, das war ein regelrechter Highway mit geilem Asphalt und trotzdem schönen Kurven...

  5. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #5
    ich bin +- 1990 in den cevennen mit meinen eltern und deren 5er bmw eine solche strasse in den cevennen ge+befahren, war absolut kein problem.



    ABER, du fährst eine enduro, befahre diese strecken und finde es heraus!
    DAS IST ENDURO FAHREN!

    und da du uns / mich jetzt neigierig gemacht hast , poste doch mal einen link / infos zu den strecken die du auf dem radar hast!

  6. Registriert seit
    11.11.2009
    Beiträge
    294

    Standard

    #6
    Kann natürlich variieren, aber im Normalfall sind diese Rasen noch recht gut zu befahren, bissel schmal und manchmal Schotten, aber nix wildes.

    Spannend wirds dann bei den gestrichelten Pfaden in den Michelin Karten, kann ich so aus eigener Erfahrung berichten. Da taucht dann auch mal der ein- oder andere Fluss auf

  7. Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    das bedeudet nicht befahrbar. Hab erst die letzten Tage einige solcher Strässchen ausprobiert... Ich musste umkehren. Teilweise hätt ich mich durchaus rüber getraut, aber im Barrikaden bauen sind die Franzosen gut, und wenn ich so Barrée net einfach umfahren kann, sondern Werkzeug brauch um sie ab und hinter mir wieder aufzubauen, dann gehts halt einfach nicht...

    Es gibt aber auch durchaus einige dieser Strässchen die lange Zeit (mehrere Jahre) wegen Bauarbeiten gesperrt waren, und dann vorsorglich als rot gestrichelt von den Kartenmenschen übernommen wurden. Eine war dabei, irgendwo in der Nähe von Gap, das war ein regelrechter Highway mit geilem Asphalt und trotzdem schönen Kurven...
    Sorry, (Klugschei...-Modus-An") aber das Unfug.
    Ausgesetzt wird anders erklärt und hat eine physische und eine psychische Komponente:
    Die physische Komponente bezieht sich auf ungeschütztes, also "Wind und Wetter ausgesetztes" Gelände, i.d.R. oberhalb der Baumgrenze, felsig oder aber steinige Trails.
    Die psychische Komponente beschreibt das bei steilen, meist freien oder "problematischen" Stellen, und dem dort beim Blick in den „Abgrund“ aufkommende beklemmende Gefühl als Ausgesetztheit.
    Du fährst quasi auf dem Kamm und schaust links und/oder rechts runter in den Abgrund

    Es mag zwar sein, dass die Franzosen die Benutzung der Strasse verhindern wollen und daher Barrikaden bauen, aber mit ausgesetztem Gelände/Straße hat das nichts zu tun.
    Nochmals sorry und "Klugsche...-Modus-Aus"

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #8
    Hi!
    Ich verstehe nichts von diesem Blödsinn.Entweder fahre ich oder nicht.Abgründe sind überall,wenn eine Strecke auf einer Karte ist,ist die mit absuluter Sicherheit befahrbar.Interessant wird es bei Wegen die nicht drauf sind.Bleib du mal bei deiner Psyche und Physis.
    Albern sowas!
    Gruß
    Karl

  9. Registriert seit
    28.09.2009
    Beiträge
    9.459

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Charles50 Beitrag anzeigen
    Hi!
    Ich verstehe nichts von diesem Blödsinn.Entweder fahre ich oder nicht.Abgründe sind überall,wenn eine Strecke auf einer Karte ist,ist die mit absuluter Sicherheit befahrbar.Interessant wird es bei Wegen die nicht drauf sind.Bleib du mal bei deiner Psyche und Physis.
    Albern sowas!
    Gruß
    Karl
    als "ausgesetzt" werden beim klettern stellen im fels bezeichnet, wo der kletterer nach allen richtungen gewissermaßen frei ist.
    er hält sich fest, kann
    nach links gucken und seine augen finden keinen halt.
    nach rechts gucken und seine augen finden keinen....
    nach unten gucken und seine augen finden..............
    nach oben gucken und seine augen .......................

    und wenn er in dieser situation loslässt, beschleunigt
    er bis zum aufschlag.

    hast es jetzt geschnallt, flachlandtiroler, du

  10. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #10
    Hallo!
    Ich möchte mal zu gern wissen,was dein "Ausgesetzt" mit einer 1:150000 Karte zu tun hat auf der bestimmt keine Extremkletterpfade eingezeichnet sind.
    Ich bedanke mich höflich für deinen Wutausbruch und die Titulierung.
    Gruß
    Karl


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Kleine Sträßchen Bozen
    Von XXL-KUH im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2012, 16:33
  2. Karten für Gamin 400
    Von supergünnie im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 07:10
  3. Karten für Kroatien
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Navigation
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 07:27
  4. Karten für Frankreich
    Von KleinAuheimer im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 17:46
  5. Karten, Gps-Karten Afrika
    Von maxl im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 13:27