Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Militärstraßen Alpen

Erstellt von heinz1950, 12.03.2016, 17:42 Uhr · 31 Antworten · 4.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    120

    Standard Militärstraßen Alpen

    #1
    Ich möchte im Sommer mal ein paar ehemalige Militärstraßen mit Bunkern und Festungen in den Alpen abfahren. Den Denzel hab ich schon, aber vielleicht hat hier einer noch ein paar Tipps.

    Die Straßen sollten möglichst unbefestigt aber trotzdem noch einigermaßen sicher und erlaubt befahrbar sein, und zwar MIT Gepäck auf dem Bike. Vielleicht auch mit Übernachtung im Zelt irgendwo da oben.

  2. Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    682

    Standard

    #2
    Im Denzel stehen doch schon alle drin...
    Die LGKS wurde planiert und ist mautpflichtig, der Jafferautunnel ist offiziell gesperrt, Ansonsten kannst du z.B. in Ligurien/Piemont alles(legale) mit Gepäck fahren. Aber wie immer gilt: Nie allein und nicht unbedingt im Dunkeln....

  3. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.319

    Standard

    #3
    ...genau - und wenn Dich KTM'ler unterwegs auf ne gemeinsame Tour einladen, unbedingt die Einladung annehmen !!!

  4. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #4
    Kennst Du alpenrouten.de?

  5. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    120

    Standard

    #5
    Ich war im vorigen Jahr mal im Trentino auf ein paar kleinen Passsträßchen unterwegs (Brocon, Manghen etc.). Da war ein Mopped-Verkehr wie auf dem Nürburgring. Ist das auf den Militärstraßen ähnlich? Sowas möchte ich nämlich nicht unbedingt nochmal erleben.

  6. Registriert seit
    15.05.2013
    Beiträge
    3

    Standard

    #6
    Ja, je nach Wochentag

  7. Registriert seit
    15.06.2015
    Beiträge
    149

    Standard

    #7
    Im Sommer gibt es Sperrungen. Zumindest im Susatal. Da geht außer Assietta und Sommelier wenig und die wiederum sind an manchen Tagen gesperrt.

    alpenrouten.de ist schon mal ein guter Anfang. Allerdings vorsicht mit den Kommentaren, da steht schon auch mal viel Unsinn.

    Im Sommer scheiterst Du am Jafferau und Sommelier auch an der Höhe. Bis Mitte Juli ist bei 2200 ende..... und fahr bloß nicht in ein Schneefeld außer Du bist ein Konditionswunder. Das wird richtig anstrengend die Q da wieder rauszubekommen.

    Ende Schulferien im Süden ist die Beste Zeit.

    Ich bin ab 13.09 wieder in Ligurien, allerdings nicht mehr der Q. Das ist mir zu mühselig. Für richtig spannendes ist die Q eindeutig zu schwer.

    Der Nordteil LGKS ist inzwischen wirklich super einfach. Wenn man sich überlegt, dass der Südteil der einfachere war, ist das schon richtig enorm was dort geschoben wurde.
    Allerdings sieht man an der Varraita, dass das nur ein paar Jahre hält.

    Maut LGKS Nord waren glaub 15 Euronen.

    Gruß Kroko

  8. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    400

    Standard

    #8
    Hallo,

    Theo Gerstl hat sehr genaue Beschreibungen solcher Touren, inclusive Tips zum Übernachten und Ankehren und mit ausführlichem Roadbook für jede Tour geschrieben:

    Offroad_Touren

    Ist zwar für Geländewagen gedacht, aber wo die durchkommen, schafft es auch eine GS

    Die Touren im Trentino und den Dolomiten, Slowenien und Istrien bin ich größtenteils abgefahren- geniale Strecken, tolles Erlebnis!


    Viele Grüsse

    FlyingSalamander

  9. Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    120

    Standard

    #9
    [QUOTE=FlyingSalamander;1726461Dolomiten, Slowenien und Istrien bin ich größtenteils abgefahren- geniale Strecken, tolles Erlebnis!
    [/QUOTE]


    Mit Gepäck auf dem Bike?

  10. Registriert seit
    17.02.2016
    Beiträge
    400

    Standard

    #10
    Hallo,

    bin früher auch tatsächlich mit dem Geländewagen, nicht mit dem Bike dort unterwegs gewesen (die GS habe ich erst ganz frisch).

    Mit beladenem Bike würde ich Dir nicht überall empfehlen. Einige Strecken sind wie gut ausgebaute Waldwege hier bei uns, aber andere wie seit Jahrzehnten unbenutzte Militärsträsschen oder durch Neubauten unnötig gewordene alte Paßstrassen werden nicht mehr unterhalten und können schonmal recht holprig werden.

    Die meisten seiner Routen sind Rundkurse um ein "Basislager", er empfiehlt auch gute Ausgangspunkte für die Touren, wo man dann unterkommen kann. Dort ist es dann gar nicht nötig, vollgepackt klettern zu gehen

    Viele Grüsse

    FlyingSalamander


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infos über Alpen- und Dolomitenpässe
    Von toureninfo im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2006, 00:29
  2. Alpen in 3d zum Durchbewegen
    Von elendiir im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.2005, 08:10
  3. ehem. Militärstraßen im Trentino
    Von MP im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2004, 20:53
  4. Schnell nochmal über die Alpen
    Von Schneckle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 10:31
  5. Alpen in Frankreich
    Von chrisu im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 09:25