Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

mit der C nach Mallorca

Erstellt von xscout77, 20.03.2013, 22:13 Uhr · 10 Antworten · 1.392 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    221

    Standard mit der C nach Mallorca

    #1
    Hallo Freunde,

    zwei Jahre liebäugle ich schon damit mit meiner C nach Mallorca zu fahren.
    Im Sommer ist es endlich soweit.
    Ich fahre mit meinem Vater und seiner Frau von München nach Meran, dann bis zum Lago D'Iseo, dann an die Küste nach Rapallo, von dort aus nach San Bartolomeo und dann werden wir noch ein Stück Richtung Frankreich fahren und uns trennen.
    Mein nächster Zwischenstopp wird dann Montfavet bei Avignon sein, am nächsten Tag geht's bis Figueres und einen Tag später nach Barcelona auf die Fähre.

    Als Fährgesellschaft kommt für mich eigentlich nur Balearia in Frage, da die Verbindungen zeitlich für mich besser passen.
    Ich möchte gerne mittwochs um 17:00h hin fahren und zwei Wochen später mittwochs um 08:00h zurück.

    Nun ein paar Fragen:

    1. Wenn ich die Preise auf der Balearia Homepage und auf Aferry vergleiche, scheint auf den ersten Blick der Vermittler aferry günstiger zu sein.
    Allerdings gibt's bei Balearia ein E-Ticket, bei aferry ist davon keine Rede.
    Heisst dass, ich muss das "normale" Ticket dann im Büro von Balearia abholen, während ich mit dem E-Ticket direkt auf's Schiff könnte?

    2. Wie wichtig ist die Reiserücktrittsversicherung? Eine Stornierung der Buchung aus privaten Gründen ist doch trotzdem ausgeschlossen und nur möglich im Falle von Krankheit oder technischen Schäden am Fahrzeug, oder?

    3. Ist hier schon jemand mit dem Motorrad nach Mallorca übergesetzt?
    Da ich mit meinem Motorrad fahre, wüsste ich gerne, wie die Maschine an Bord gesichert wird. Wird sie vernünftig verzurrt? Meine C ist ein Schmuckstück und da will ich auf jeden Fall vermeiden, dass sie irgendeinen Schaden nimmt.

    4. Die Anfahrt zum Hafen scheint ja recht kompliziert zu sein. Ist die Anlegestelle mit aktuellen Navidaten gut zu finden?

    5. Wann sollte man in etwa dort sein, wenn die Fähre um 17:00h ablegt? Sollte man schauen, möglichst früh oder spät auf's Schiff zu kommen?

    Viele Grüße

    Christian

  2. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #2
    Aaaaalso,
    Punkt 1:
    Es ist eigentlich total egal, was Du in Form eines Tickets mitnimmst, denn letztlich ist das Ticket kein Ticket, sondern eine Reservierung, die Du eh am Counter (ich gehe davon aus, dass Du nach Barcelona musst) gegen ein hochamtliches Ticket tauschen musst.

    Punkt 2:
    Hast Du schon selbst beantwortet...

    Punkt 3:
    sh. mein Reisebericht Mimoto's Reiseforum • Thema anzeigen - Reisebericht Düsseldorf Formentera und zurück auf Mimoto. Ich war
    von Barcelona aus nach Ibiza übergesetzt. Die Sicherung der Fahrzeuge ist teilweise, naja, sagen wir mal verbesserungswürdig.
    Einfach dabei stehen bleiben und ggf. ein zwei Gurte selber mitnehmen und für Sicherheit sorgen. In der Regel wissen die Leute aber,
    was sie tun.

    Punkt 4:
    Ist total easy zu finden. Wenn Du mit Motoplaner arbeitest, hier musst du hin:MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht
    Im Gebäude an einen Schalter gehen, an dem dann Deine Reservierung gegen ein Ticket getauscht/gewandelt wird.

    Punkt 5:
    Die Moppeds werden eh als erstes verladen. Ich war gut drei Stunden vorher da und hab nett was gegessen, naja, gut wars nicht, aber nach drei Tagen Tütennahrung wars dann ok.

    LG und viel Spass
    Rene

  3. Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    221

    Standard

    #3
    Hallo Rene,

    vielen Dank für Deine Links.
    Ich habe mir Deinen Reisebericht gerade mal durch gelesen - echt toll geschrieben!!
    Motoplaner kenne ich und plane damit auch mal grob. Nutze aber auch noch den Tourenplaner von Louis aus 2009, da der auch tolle Touren erstellen kann. Leider sind die Karten nicht mehr aktuell, aber das macht nix.
    Ich werde mir auch mal in Ruhe Deine Links anschauen, wobei ich ja aus Richtung München komme und damit Italien auf meinem Weg liegt. Autobahnetappen habe ich bisher nicht geplant, aber meine Touren sind noch nicht fix und ggf. muss ich auch mal ein Stück Autobahn mit einplanen.
    Offroad oder Schotter wird's bei mir aber nicht geben, da ich keine GS sondern eine R1200C fahre.

    VG

    Christian

  4. Ojo Gast

    Standard

    #4
    Hallo Christian,

    ich war anno 11/2005 auf dem Landweg nach Mallorca und wieder zurück unterwegs. Meine damalige K1200LT war auch ein Schmuckstück. Ich bin mit einem Katamaran von Trasmediterranea nach Palma geschippert und mit einer Fähre derselben Gesellschaft wieder zurück.

    Zum Sichern der LT habe ich mir drei Ratschengurte und Schaumstoffstücke sowie alte Handtücher für die Scheuerstellen mitgenommen. Die Bediensteten der Wasserfahrzeuge wollten sogar, dass ich mein Motorrad selbst sichere und am Ende der Reise wieder löse.

    Für die Durchfahrt durch Barcelona empfehle ich dir starke Nerven oder die gebührenpflichtigen Straßen. Ich habe mich seinerzeit vom Navi auf kürzestem Weg an den Hafen leiten lassen und bin vor lauter stop-and-go fast verzweifelt.

    Gute Reise wünscht dir
    Ojo

  5. Registriert seit
    13.09.2011
    Beiträge
    221

    Standard

    #5
    Hallo Ojo,

    danke Dir für Deine Antwort.
    Für den fall, dass sich in den letzten 7 Jahren nix geändert hat werde ich mal vorsichtshalber zwei drei Gurte mitnehmen.

    Mein Plan ist, um spätestens um 15:00h am Hafen zu sein, wenn die Fähre um 17:00h geht.
    Wie sieht's eigentlich mit dem Gepäck aus?
    Rene, Deinem Bericht nach zu urteilen, klingt es so, als ob Du Dein Gepäck am Hafen einfach auf der Maschine gelassen hast, als Du zum Essen gegangen bist.
    Einem Arbeitskollgen haben sie am Hafen mal sämtliche Sachen aus dem Auto geklaut und ich meine auch mal einen Bericht im TV gesehen zu haben, dass dort Diebesbanden unterwegs sind.
    Wenn ich jetzt viel früher da bin, möchte ich eigentlich ungern mit sämtlichem Gepäck durch die Gegend ziehen.
    Kann man das Gepäck irgendwo sicher unterbringen, solange man noch nicht auf die Fähre kommt?

    VG

    Christian

  6. Registriert seit
    06.04.2010
    Beiträge
    613

    Standard

    #6
    Wenn kein Gepäck drauf ist, wird halt das ganze Moped geklaut.

    Ich würde, wenn ich essen gehe, das Moped direkt neben dem Imbis oder Restaurant parken und beim Essen nicht aus den Augen lassen. Mit oder ohne Gepäck.

  7. Registriert seit
    21.03.2013
    Beiträge
    11

    Standard

    #7
    Würde ich genauso machen...Sicher ist sicher. Lieber einmal mehr hinschauen, als zu wenig und das gute Teil ist weg.

  8. Registriert seit
    07.06.2011
    Beiträge
    121

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von xscout77 Beitrag anzeigen
    Rene, Deinem Bericht nach zu urteilen, klingt es so, als ob Du Dein Gepäck am Hafen einfach auf der Maschine gelassen hast, als Du zum Essen gegangen bist.
    Einem Arbeitskollgen haben sie am Hafen mal sämtliche Sachen aus dem Auto geklaut und ich meine auch mal einen Bericht im TV gesehen zu haben, dass dort Diebesbanden unterwegs sind.
    Wenn ich jetzt viel früher da bin, möchte ich eigentlich ungern mit sämtlichem Gepäck durch die Gegend ziehen.
    Kann man das Gepäck irgendwo sicher unterbringen, solange man noch nicht auf die Fähre kommt?
    Thema Gepäck:
    Einerseits steht das Mopped im gesicherten Bereich und nicht im öffentlichen Bereich des Hafens. Andererseits habe ich meine Sachen mit einem Stahlseil am Helmschloss abgeschlossen (Seil durch Ärmel, Hosenbeine und durch die Gurtschlaufen meiner Gepäckrolle und alles fein stramm gezogen - dient eher der Abschreckung, denn mit einem etwas stabileren Seitenschneider kann man auch Stahlseile knacken). Geeignete Stahlseile findet man im Baumarkt und kosten nicht gleich ein halbes Vermögen.

    Alternativ gibts sowas: Pacsafe 55L Bag and Backpack Protector
    Kostet ein Vermögen bei nahezu gleichem Effekt. Ich habs nicht gekauft...
    Eine Entscheidung kann Dir niemand abnehmen.

    Eine Gepäckaufbewahrungsstelle habe ich nicht gesehen.

    Ansonsten ist die ganze Nummer eher das Los eines Alleinreisenden und ein wenig Risiko macht den Kohl doch erstmal richtig fett ;-) Wertsachen einfach immer dabei haben hilft da schonmal ungemein.

    Entspann Dich mal, denn Du willst doch Urlaub machen!

    Und die Fahrt durch Barcelona ist zwar etwas stressig, aber letztlich machbar - mich gibt's auch noch.

    LG
    Rene

  9. Registriert seit
    01.03.2013
    Beiträge
    313

    Standard

    #9
    Ich hasse es mich zeitlich festzulegen.
    Gelant ist Mitte Juni mit zwei Motorraedern Barcelona Palma zu machen.
    Was meint Ihr, wenn ich ohne Reservation da aufschlage. Muß ich um die Jahreszeit mit Schwierigkeiten rechnen?
    Danke im Voraus.

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #10
    Wenn du so viel Angst und Sorgen wg. Allem hast flieg hin und miete dir vor Ort ein Mopped, ist für Dich erholsamer.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Sommer nach Mallorca
    Von WW-KU im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 17:54
  2. Motorradtransport nach Mallorca
    Von chwinter im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 12:18
  3. Fähre nach Mallorca
    Von KleinAuheimer im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 10:36
  4. Mit der eigenen Q nach Mallorca / Hoteltipp?
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum Reise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 19:22
  5. Mit der Q nach Mallorca
    Von tweety im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 15:45