Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 130

Mit Sozia und Zelt!

Erstellt von Tomac, 09.02.2011, 16:07 Uhr · 129 Antworten · 18.672 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Habt ihr Erfahrung mit Sozia und Zelt?
    Ja, reichlich.

    Nimm nicht soviel Klamotten mit
    Für Zelt, Isomatten (therm-a-rest) und Schlafsäcke haben wir zwei Rollen.
    Oben drauf noch ein Rucksack mit Kochzeug und Reiseproviant

    Anbei mal ein älteres Foto, aber da sieht man es gut.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 0030_motorrad.jpg  

  2. Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    24

    Standard Zu 2t auf der F650GS

    #12
    Passt alles auch auf ne kleine F 650 GS
    Is wie Tetris spielen :-)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg4403.jpg  

  3. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Hi,

    endlich gehts wieder auf Tour, diesmal soll es über Belgien, Frankreich, Schweiz, Frankreich (RDGA) und mit dem Zug von Narbonne wieder nach Hause gehen. Aus Kostengründen haben wir (meine Sozia und ich) überlegt, wenn möglich einen Campingplatz anzusteuern, nur fehlen uns noch zwei Luftmatratzen. Wenn ich mir aber schon den Haufen von 1x Zelt, 2x Schlafsack, 2x Luftmatratze vorstelle, wohin damit .
    Wir fahren mit einer R1200GS Adventure, haben zwar Alukoffer (mit wasserfesten Innentaschen die man auch auf den Koffer schnallen kann), grosses Topcase und Tankrucksack (Fotoausrüstung), aber für zwei Leute irgendwie nicht genug Platz zum campen.

    Habt ihr Erfahrung mit Sozia und Zelt?

    Anbei ein Foto!

    Gruß
    Tom
    Hallo Tom,

    Bei uns sieht es fast genauso aus wie bei SNGSer. In der gelben Tasche ist fast die gesamte Campingausrüstung: Zelt (< 3 kg), 2x Therm-A-Rest Matten (2,5 cm), 2 Daunenschlafsäcke (< 3kg / 8,5 l), 2x Sportschuhe, 2x Flipflops, 2 Dreibeinhocker, Faltschüssel). In der linken ZEGA Box die "Technik" : Trangia - Kocher, Brennstoff, Waschtaschen, Lebensmittel, etc. in der "großen" rechten: 2 Taschen mit den persönlichen Kleidungsstücken, (u.a. Haglöfs Barrier Jacken - eine handvoll Jacke in Thermoqualität).

    So waren wir in Marokko, Norwegen, Italien usw. unterwegs. Das passt!

    Im übrigen empfehle ich immer folgende Seiten:

    http://www.svendura.de/packliste.html

    http://www.possi.de/
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 116-piano-della-gardetta-large-.jpg   122-piano-della-gardetta-sven-large-.jpg  

  4. Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    96

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von V-Twin-Maniac Beitrag anzeigen
    intressantes thema mit dem ich (wir) uns auch gerade beschäftigen!

    mich würden auch mal die erfahrungen was die zelte angehen intressieren!!

    -....welche sind ratsam und praktisch und welche vergeuden nur unnötige zeit?
    - welche schlafsäcke sind zu empfehlen?
    - habt ihr kochutensilien dabei und wie macht ihr euch morgens nen kaffee?

    was habt ihr generell zum zelten alles dabe....was muss und was kann!?


    waren jetzt doch nicht viele fragen

    Hi V-Twin,

    hab vor kurzem für meine Norwegentour (nach vielen Infos über Schlafsäcke) den Starlight 3 von Mountain Equipment gekauft. Hab Ihn schon bei -3 Grad getestet und war super warm.

    Der ist gerade bei der Firma xtend-adventure für 97€ im Angebot, kostet sonst 139€. Nach meinen Recherchen bekommst du im Kunstfaserbereich in der Preisklasse nichts besseres. Bestellung/Lieferung etc. hat dort auch alles super geklappt.

    Gruß
    Andreas

  5. Jac
    Registriert seit
    12.09.2008
    Beiträge
    103

    Standard

    #15
    Meine Empfehlung zur Ausrüstung:

    "Nordisk Norheim2" wenn´s der Geldbeutel her gibt in der ultraleichten "SI" Variante. Bietet für 2 Leute ausreichend Platz, hat eine große Apside die das ganze Gepäck beim Übernachten aufnimmt und ist sehr kompakt von den Abmaßen.
    Aber: Tunnelzelte haben konstruktionsbedingt oft ein Problem mit Kondenswasser. Das ist beim Norheim auch nicht ganz zu vermeiden. Dem hingegen kannst Du ein Tunnelzelt auch ruck-zuck alleine aufbauen, steht spätestens nach dem zweiten Hering von alleine und ist enorm wettersicher.

    Schlafsack? Schau Dir mal den Carinthia Nepal an. Ist ein feiner Daunenschlafsack mit kleinem Packmaß, ordentlicher Füllung und für unter 100€ zu haben. Daunenschlafsäcke mögen jedoch keine Feuchtigkeit und wollen etwas mehr Pflege als eine Kunstfaser. Dafür ist der Schlafkomfort sehr angenehm.

    Zum draufliegen noch eine gescheite Matte z.B. Therma-Rest und Du bist für die Reise bestens ausgestattet bei verhältnismäßig kleinem Platzbedarf.

    Das komplette Campingzeugs lässt sich prima in einer wasserdichten Gepäckrolle unterbringen. Somit hast Du die Koffer komplett für´s persönliche Geraffel frei.

  6. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #16
    Letztes Jahr zwei Wochen Kroatien mit dem Zelt.

    Gruß
    Peter


  7. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    791

    Standard Mein Vorschlag

    #17
    Mädchensachen in den großen Koffer, Jungssachen in den kleinen Koffer, Campingklamotten (Zelt, Iso, Kocher, Lampe...) in das Rackpack, Kleinkram in den Tankrucksack, Regenklamotten auf den Koffer.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken norwegen-2009-251.jpg  

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #18
    Hallo Tom,

    das meiste wurde gesagt. Das TopCase muss runter, an dieser Stelle finden 2 große Gepäckrollen platz. Wenn ihr zeltet würde ich mir den Luxus eines 4 Personen Igluzeltes leisten. Ich hab z.B. eines von "HighPeak" 2,4x 2,2m mit großem Vorraum. Wiegt < 6kg und kostet < 100€. Ein 2 Personenzelt geht für 2 Personen gar nicht und ein 3 Personenzelt ist gerade so o.k. wiegt dann aber nur 1kg weniger
    HighTech Zelte kosten sehr viel mehr und wiegen höchstens 2kg weniger- ist nach meiner Meinung unnötig- weil ihr seit sowieso überladen...
    Schlafunterlage fahre ich seit jahrzenten sehr gut mit meiner therm-a-rest, teuer, aber kaufst Du nur einmal im Leben
    Schlafsack würde ich mal SnowFox bei Tante Louise ansehen. Das Kompressionsband macht den dann auch ganz klein.
    Ansonsten kleinen Gaskocher für den Kaffee morgens und abends kleine Küche.
    Sitzhocker oder sowas aussortieren, man sitzt auch ganz gut auf der therm-a-rest, die man fix aus dem Zelt gezogen hat.
    Schuhwerk auf einen Freizeitschuh reduzieren- wer joggen will muss abends im Joggingschuh ins Ristorante, Badetuch gleich Duschtuch, Motorradjacke gleich Jacke gegen Kälte am Zelt, Kaffeebecher morgens ist Weinbecher am Abend usw. Da müsst ihr echt ausmisten und konsequent Doppelfunktionen definieren. Eine Jeans, 3 U-Hosen usw. Jeder Campingplatz hat Waschmaschine mit Trockner!

    Oben auf den Gepäckrollen sollte noch ein kleiner Rücksack vertaut sein (der frisst ja kein Brot), bei Bedarf kann man unterwegs im Supermarkt für ein Picknick oder abends kurz vor dem Zeltplatz einkaufen und kurzfristig ohne grosses Rumgerödel auf dem Rücken der Liebsten bis zur Schlemmerstelle abtransportieren

    Unglaublich schöner Urlaub, wenn die Holde sich drauf einlässt

    Viele Grüße, Grafenwalder

  9. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von SUZM9 Beitrag anzeigen
    Letztes Jahr zwei Wochen Kroatien mit dem Zelt.

    Gruß
    Peter

    Hallo Peter,

    ich nehme an die Sozia saß dann wohl in der "Ritze"

  10. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    ich nehme an die Sozia saß dann wohl in der "Ritze"
    So ist das. Das Aufsteigen ist etwas umständlich - hilft aber nix!

    Zur Zeltfrage: Ich verwende das VAUDE Taurus II.


    Ich habe dieses Zelt 2x (1x grün, 1x petrol).
    Wer Interesse an dem grünen Zelt hat (ca. 2 Jahre alt, 1x in Island verwendet), kann sich gerne bei mir melden.

    Das Taurus II ist sehr schnell aufgebaut und hat ein geringes Packmaß sowie ebenfalls ein geringes Gewicht. Alustangen sind selbstverständlich.

    Im Koffer sind die Klamotten (kleiner Koffer meine, großer Koffer die meiner Sozia).
    In den Rollen sind Zelt, Isomatten, Schlafsäcke, 2x Dreibein-Stuhl, Mini-Fass mit Kaffe, Tee, Suppe usw., Kochtöpfe mit Brenner, Badelatschen.
    In der kleinen Tasche auf dem Gepäckträger ist Öl, Verbandzeug, Warnwesten sowie eine Tupper-Box für z.B. Käse, Trauben usw.
    Im Tankrucksack sind die Karten, Regenkombis, Getränke für die Fahrt, Handschuhe zum Wechseln sowie die Essenreste vom Vortag.
    Am Kofferträger ist eine Tool-Tube befestigt, in der sich die Brennstoffflasche befindet.
    Geamtgewicht der Maschine inkl. Fahrer und Beifahrer: 460 kg.

    Fragen beantworte ich gerne per Mail: suzm9@arcor.de

    Gruß
    Peter


 
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Zelt
    Von Nordwind im Forum Zubehör
    Antworten: 600
    Letzter Beitrag: 13.02.2016, 18:26
  2. Zelt
    Von jumbo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:50
  3. Gepäckrolle für Zelt etc.......
    Von RAINI im Forum Zubehör
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 15:25
  4. Zelt transportieren?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:27