Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Mit- und/oder Rückfahrer gesucht - Türkei Iran Pakistan 2016

Erstellt von cheguevara.at, 24.04.2014, 15:49 Uhr · 14 Antworten · 2.094 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Cool Mit- und/oder Rückfahrer gesucht - Türkei Iran Pakistan 2016

    #1
    Liebe Forumsgemeinde,

    ich weiss, es ist früh für 2016 einen Reisepartner zu suchen, aber lieber zu früh als zu spät .

    So, erstmal zu mir. Ich heisse Lucas, bin 30 Jahre alt und wohne in der Nähe von Wien. Ich fahre seit sechs Jahren eine R1100GS Bj 1996 mit derzeit 85.000 km auf der Uhr. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Stopp mal - Der ist verheiratet??? Der hat Kinder??? Und der darf weg???

    Naja, kurz mal die Vorgeschichte zu diesem Unterfangen: ich kenne meine Frau seit 7 Jahren und hab schon immer zu ihr gesagt: "Zwei Dinge möcht ich machen: bevor ich 30 bin einmal durch Russland fahren und bevor ich 40 bin ein Harley haben!" Naja und wie das Leben so spielt kam kurz nach unserer Hochzeit der Hausbau, dann das erste Kind und ein Jahr drauf das Zweite - und ehe ich es mich versah war es Oktober 2013... und ich 30... und bis dahin noch nicht in Russland...
    Kurzum, ich hab mein erstes Vorhaben mal aufgeschoben - ich werd schon "irgendwann" Zeit haben zu fahren.

    Tja, da war sie also dann, meine Geburtstagsfeier - und die Überraschung von meiner Frau. Sie "schenkte" mir die Reise!!! Also sowohl Geld, dass sie von allen Freunden und der Familie gesammelt hat als auch die "Zeit" die sie mich von meinen väterlichen Pflichten entbindet damit ich fahren kann - einfach der Wahnsinn!!!

    Nochmal Stopp - im Titel steht ja Türkei Iran Pakistan und nicht Russland... Richtig, da steht nicht Russland - aber warum? Weil ich nicht planen möchte 2016 nach Russland zu fahren ohne zu wissen wie es mit den Russen und ihren Aktionen in der und um die Ukraine weitergeht (bzw. die darauffolgenden Aktionen von anderen Staaten). Also musste kurzerhand ein Plan B her.

    Und der heißt Türkei Iran Pakistan. Eine grobe Route hab ich bereits:

    http://goo.gl/maps/s3sa2

    Da ist jetzt noch einiges an Autobahnetappen dabei - das wird sich noch ändern. Auch über welche Länder die Anreise in die Türkei führt bin ich noch flexibel. Ansonsten heißt das Ziel: der höchste befahrbare Pass der Welt - Karakorum Highway (Karakorum Highway ? Wikipedia) bis zur chinesischen Grenze.

    Was kann ich bieten?
    Kenntnisse des Weges durch Reisen durch Osteuropa und in die Türkei. Übernachtungsmöglichkeiten in Teheran sowie Sprachkenntnisse Persisch. Erfahrung im Endurowandern und Langstreckenfahren.

    Was suche ich?
    Tja, ich hab mir zwei Varianten überlegt. Entweder ich finde einen waghalsigen Abenteurer der mit mir mitfährt. Das Alter ist mir eigentlich egal, wir sollten vom Typ zueinender passen (bin lustig, spontan, voller Tatendrang). Mein Fahrstil ist entspannt und von Fotopausen durchsetzt. Ich fahre auch gerne lange Etappen. Ich übernachte gerne im Zelt, hab aber auch nichts gegen gelegentliche 5 Sterne Buden. Kurzum - alles ist möglich.

    Oder, Variante zwei, ich finde jemanden, der vom Karakorum Highway mit meinem Bike nach Wien zurück fahren möchte...

    Tja, soweit so gut - ich freue mich über zahlreiches Feedback


    Viele Grüße,

    Lucas

  2. Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    541

    Standard

    #2
    Hallo,
    wie lange willst du unterwegs sein?

    Gruß Markus

  3. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Standard

    #3
    Hallo Markus,

    ich hab vor die Strecke in vier bis fünf Wochen zu machen. Ich bin ja berufstätig und kann leider auch nicht ewig wegsein, aber das ist machbar.

    Meine Türkeitour von 2007 waren ca. genau so viele km, die haben wir in drei Wochen abgespult (ich muss allerdings zugeben, dass da weniger offroad war).

    Wenn ich niemanden finde, der das Vike zurückfahren will, dann muss ichs entweder verschiffen oder mit dem Flugzeug schicken - ich kann mir aus heutiger Sicht nicht vorstellen, dass ich zurück fahre (Zeit...)!

    Hast du Interesse mitzukommen?

    LG, Lucas

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #4
    Moin,

    Mensch das klingt super...ich beschäftige mich gerade mit der gleichen Strecke und würde das Vike gerne zurück fahren. Lass mal in Kontakt bleiben...bis 2016 ists ja noch bischen hin

    Grüssle, Tobi
    Motorrad Abenteuer Reise Transafrika 2 Jahre alleine durch Afrika

  5. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Standard

    #5
    Hallo Tobi,

    Klar, sehr gerne. Hast du schon eine genaue Routenvorstellung?

    LG, Lucas

  6. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #6
    Ich habe mir die routen vieler Reiseberichte aufgezeichnet aber bin flexibel

  7. Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    144

    Standard

    #7
    Du bist in der Türkei in drei Wochen ca. 9.000 km gefahren??
    Das wären ca. 430 km/Tag ohne Pause!! Nich, dass man das nicht mal ein paar Tage machen kann, aber drei Wochen lang?

    Übrigens blitzen die in der Türkei inzwischen regelmäßig außerorts, bin gerade selber dort und leider schon merhfach angehalten worden - Motorräder dürfen hier nur 90 fahren... die diskutieren auch nicht mit Dir.

    Gruß
    Hagen

  8. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Standard

    #8
    Hallo Hagen,

    also wir sind die 9000 km wie folgt gefahren (in Kroatien sind wir allerdings nicht über die Autobahn sondern über die Küstenstraße gefahren):

    MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht

    Die Tagesetappen/das Ziel des Tages, haben wir meistens am Vorabend festgelegt. Übernachtungen gab es an folgenden Orten:

    Wien - Plitvicer Seen (HR) - Dubrovnik (HR) - Velipoje (AL) - Kastoria (GR) - Thessaloniki (GR) - Kavala (GR) - Tekirdag (TR) - Karasu - Göreme - Kemaliye - Mus - Dogubayazit - Elazig - Nemrut Dagi - Side - Istanbul - Belgrad (SRB) - Wien

    Pause gab es immer wieder zwischendurch und an folgenden Stationen: auf der Hinfahrt in Göreme, bei der Rückfahrt in Elazig und in Side (ergibt in Summe 4,5 Tage). Gesamtreisedauer waren 23 Tage, ergibt bei 18,5 Fahrtagen einen Schnitt von ca. 490km. Wobei wir einige "Kilometerfresser" Etappen dabeihatten:

    Karasu - Göreme ca. 600km
    Dogubayazit - Elazig ca. 620km
    Nemrut - Side ca. 900km
    Side - Istanbul ca. 710km
    Istanbul - Belgrad ca. 990km
    Belgrad - Wien ca. 620km

    Die Strecke Side bis Wien sind wir in drei intensiven Tagen gefahren um nicht in die Schlechtwetterfront zu kommen. Ansonsten war eigentlich alles immer entspannt, obgleich es viele Kilometer waren. Der große Vorteil war, dass erstens die Straßen sehr gut ausgebaut waren und zweitens nie viel Verkehr war (außer in Istanbul).

    Christian und ich wollten es auch nicht anders - es war ein Motorradurlaub, bei dem wir uns intensiv dem Fahren gewidmet haben. Baden stand eben nicht oben auf unserer Liste. Würde ich die Tour in der Form nochmal fahren, würde ich an einigen Orten in Ostanatolien länger bleiben, dafür aber den Süden rund um Side definitiv auslassen - der Massentourismus ist nicht so meins.

    Wir hatten auf der ganzen Reise keine einzige Verkehrskontrolle (Grenzen ausgenommen), lediglich im Osten, so ab Elazig gab es alle paar km einen Militärcheckpoint - war aber alles ganz ok. Ich erinnere mich da an die immer wiederkehrende Floskel der Militärs (im Bezug auf die PKK): "Dont leave the roads! Never leave the roads!! Roads save - Mountains.... DANGEROUS!!!" Wir hatten aber wie gesagt nie Probleme.
    Auf der Heimfahrt haben wir bei Bingöl einen Biker getroffen, der Richtung Asien unterwegs war, er erzählte uns, dass er mehrmals aufgehalten wurde. Wie gesagt, wir hatten Glück, nicht aufgehalten zu werden...

    LG, Lucas

  9. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    92

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ich habe mir die routen vieler Reiseberichte aufgezeichnet aber bin flexibel
    Hallo Tobi,

    könntest du mir die Links der Berichte schicken. Vielleicht ist was dabei, was ich noch nicht kenne. Würd mich sehr freuen!

    LG, Lucas

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #10
    Google ist voll von coolen Reiseberichten wie zB

    Pakistan 1 - Lahore, Islamabad - Krad-Vagabunden.de

    Ich habs mir einfach angewöhnt beim Lesen Reiseberichten Infos zur Visabeschaffung, dem Strassenzustand, Militärsperrgebieten oder besondere Sehenswürdigkeiten etc. gleich in die jeweiligen Karten ein zu zeichnen. So hab ich immer einige geplante Reisen in der Schublade und kann, wenn sich eine Gelegenheit wie die Rückführung eines Fahrzeuges ergibt oder jemand eine geführte Reise wünscht, relativ spontan aufbrechen...egal wohin. Meine Entscheidung, 2 Jahre um Afrika zu fahren, viel 4 Wochen vor Reisebegin
    Iran und Pakisten sind Visatechnisch keine grosse Sache und damit ebenfalls sehr spontan möglich. Ein Carnet wirst du ja haben. Nur den Flug müsste ich früher buchen sonst wirds zu teuer...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 20:33
  2. Bild GS1200 TÜ mit lackierten Felgen in rot oder weiss gesucht
    Von Butzimann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 17:56
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 11:59
  4. Suche 1200´Gs Gesucht, gerne mit Motorschaden oder Änliches.
    Von falo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 11:33
  5. Weißer Tacho oder Drehzahlmesser gesucht und nochwas …
    Von motorradfahrer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 21:26