Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Motorrad + Fahrer Transport in D

Erstellt von nERDANZIEHUNG, 26.09.2016, 10:52 Uhr · 19 Antworten · 1.793 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    717

    Standard Motorrad + Fahrer Transport in D

    #1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem, das eigentlich nur aus Bequemlichkeit eines ist. Nächstes Jahr will ich nach Schweden, dummerweise wohne ich im Süden an der Grenze zu Frankreich und bis Flensburg sind es knapp 800 km.

    Sprich 1600-1700 km wären Autobahnfahrt und darauf hab ich nur sehr wenig Lust und die Reifen wären wahrscheinlich eckig bevor es überhaupt nach Norwegen geht. Nun hab ich mich nach Alternativen umgeschaut...

    1. Zug Lörrach - Hamburg
    Anreise nach Lörrach sind 315 km
    Kosten: 300-400€ (einfach)
    Ersparnis: 1/2 - 1 Tag

    2. Transporter vor Ort mieten und in Kiel oder Flensburg wieder abgeben
    Kosten: 300+
    Ersparnis: 0-1 Tag
    Problem: Auffahrrampe bietet keiner der großen Anbieter an, wenn dann nur spezieller Motorrad Transporter für 3-6 Motorräder aber für min 4 Tage und entsprechende Kosten.

    3. Motorradtransport Unternehmen
    Kosten: ~215€
    Ersparnis: 1-2 Tage
    Problem: Ich muss gesondert anreisen was ebenfalls um die 100€ kostet. Zudem brauche ich eine Adresse vor Ort muss pünktlich vor Ort sein und auch das Unternehmen muss genau auf den Punkt das Motorrad anliefern.

    4. Spedition
    ähnlich zu 3.

    5. Mein Auto hat leider keine Anhängerkupplung und ich kenne auch niemand der mir sein Auto 3,5 Wochen ausleihen würde um es irgendwo mit Hänger bei Flensburg rumstehen zu lassen.

    6. Wollte mal noch meinen BMW Händler fragen ob es die Möglichkeit gibt, dass er mein Motorrad vielleicht zu einem Händler nach Hamburg bringt und ich es dann dort in Empfang nehme um von dort zu starten. Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht?

    Gibt es noch Möglichkeiten die mir noch nicht in den Sinn gekommen sind?
    Es muss nicht die komplette Distanz bis Flensburg überbrückt werden. Bis HH wäre z.B. auch super.

    Grüße,
    Christian

    PS: Wenn alle Stricke reißen, reise ich mit dem Motorrad und gebrauchten Reifen an und lass sie vielleicht in Hamburg, Kiel dann neu aufziehen. :/

  2. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    2.814

    Standard

    #2
    Da die Reifen in Schweden eh eckig gefahren werden, kommts auf die Anreise in D auch nicht mehr drauf an.
    Vor Abfahrt neue drauf machen und los ziehen.

    Für Schweden reichen Scorpion und Konsorten, Alternativ der TKC 70 oder der Mitas E 7 Dakar

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    6.978

    Standard

    #3
    10000 Km Berlin - Alpen -Spanien Portugal (waren ziemlich genau 10tsd Km)

    geht

    oder siehe hier : Motorradtransport Michael Helbig

    habe gute Erfahrung gemacht mit der Fa.

  4. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    717

    Standard

    #4
    primär geht es mir ja nicht um die eckigen Reifen, das wäre der dumme Nebeneffekt von 2 Tagen Autobahn... die ist es die mich nervt. Ich hasse stupides Autobahn fahren

    Reifen wird ziemlich sicher der K60 Scout.

    Bei "Helbig Motorradtransporte" ist aber auch nur das Motorrad das transportiert wird. Nicht ich als Fahrer. Heißt ich muss auch wieder gesondert anreisen was das ganze doch arg teuer macht.

  5. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #5
    Warum nicht einfach 7.: sich eine schöne Strecke suchen und die Anreise geniessen statt sich mit Transportunternehmen und eventuellen Transportschäden zu stressen und in Hamburg Reifen wechseln zu lassen etc? Niemand zwingt dich, Autobahn zu fahren. In Schweden kannst dann eh nur noch 80km/h geradeaus fahren...

  6. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    717

    Standard

    #6
    @ta-rider
    Das war meine erste Überlegung, ich will aber was von Norwegen sehen und hab nur 3,5 Wochen (24 Tage) und davon will ich nicht 5-6 Tage für die Anreise "verplempern". :/

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.224

    Standard

    #7
    ich bin mal mit einem Motorrad-/Fahrer Transporter von München nach Narbonne gefahren, weil ich keine Lust hatte mit meiner HP2 die 1200km auf Achse anzureisen. hat mich damals 2008 knapp 200€ einfach gekostet und ich habe nicht einen Tag verloren, sondern einen Tag gespart.
    Wir fuhren Freitag abends (ich hatte bis mittag gearbeitet) um 6 Uhr in München weg. Fiat Ducato mit 11 sitzen und hinten ein Anhänger mit 8 Mopeds drauf. nächsten Vormittag um halb elf waren wir in Narbonne. ich hatte sogar mal 3 Std im sitzen geschlafen.
    1200km gespart, Benzin und eine Übernachtung gespart und mindesten 2 Urlaubstage.

  8. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    717

    Standard

    #8
    Genau sowas würde ich mir wünschen... dummerweise bin ich alleine unterwegs und die Route ist scheinbar auch nicht so üblich :'(

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    5.953

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von nERDANZIEHUNG Beitrag anzeigen
    Ersparnis: 1/2 - 1 Tag

    Ersparnis: 0-1 Tag

    Ersparnis: 1-2 Tage
    Hi
    ich verstehe das mit der Ersparnis nicht, wie kommst du denn dahin "Teleportation"?

    Morgens losfahren und nach 10 Stunden ist man da, Deutschland hat schöne Autobahnen,
    und wenn man 10 Stunden Zeit hat, kann man langsam fahren und verbraucht keine Reifenmitte.

    Du bist beim Autoreisezug jeweils mind. 1,5 Stunden mit Auf- und Abladen, Ein- und Aussteigen beschäftigt,
    das sind auch schon wieder 300 Km.

    Gruß

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    795

    Standard

    #10
    Das mit der nicht vorhandenen Rampe kann man sicherlich bei einem örtlichen Händler immer lösen!

    Sprich in Kiel beim Händler fragen ob sie beim Ab- und Aufladen mit einer Rampe behilflich wären. Dann musst du keine kaufen bzw mieten.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorrad Ausstellung / Messe in Luxemburg
    Von gsfranz im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 11:39
  2. gs-transport in vw transporter t4/t5
    Von tonyubsdell im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 16:22
  3. Transport in die Mongolei
    Von Tundrabiker im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 21:37
  4. Fahrer+Soziussitz in gelb
    Von Haferkamp-7 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 10:15
  5. Motorrad-Saison-Eröffnung in Leverkusen
    Von BerniB im Forum Events
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 09:58