Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Motorrad in USA mieten oder eigenes mitnehmen?

Erstellt von KleinAuheimer, 04.09.2011, 11:35 Uhr · 33 Antworten · 23.594 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard

    #21
    Also, 6 Wochen entsprechen ja 42 Tagen. Bei Tui kannst du eine R1200GS in den USA zur Nebensaison für 36.-- sFr/Tag mieten (das sind etwa 45 €/Tag). Somit müsstest du nicht mal 2000 € für die Miete berappen und One-Way Miete ist dort auch möglich.

    Oder sehe ich das jetzt falsch???
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. moto Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Swiss_GS Beitrag anzeigen
    Oder sehe ich das jetzt falsch???
    Zumindest Deine Währungsumrechnung kommt irgendwie nicht hin .
    CHF 45 sind EUR 36, oder?

    Und den Rest verstehe ich so:
    Die 36 Franken sind für den 21. und jeden weiteren Tag. Für die Tage davor zahlt man die jeweils anderen Preise.
    42 Tage kosten demnach CHF 2102 (90 + 620 + 792), was immer noch schweinebillige EUR 1700 wären. Ohne Extras und mit km-Limit.

  3. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von moto Beitrag anzeigen
    Zumindest Deine Währungsumrechnung kommt irgendwie nicht hin .
    CHF 45 sind EUR 36, oder?

    Und den Rest verstehe ich so:
    Die 36 Franken sind für den 21. und jeden weiteren Tag. Für die Tage davor zahlt man die jeweils anderen Preise.
    42 Tage kosten demnach CHF 2102 (90 + 620 + 792), was immer noch schweinebillige EUR 1700 wären. Ohne Extras und mit km-Limit.
    Sorry, ich habe mich mich dem Umrechnungsfaktor verhauen, 1.00€ entspricht in etwa 1.25 sFr. Die Preise in dem Katalog sind in sFr. Also entsprechen die 36.00 sFr pro Tag etwa 29.00€!

    Mit dem Rest hast du aber volkommen recht. Das wären Total 2'102.00 sFr. und somit 1700.00€. Schnäppchen!
    Wie gesagt, das sind die Preise aus dem aktuellem Tui Katalog "Flextravel USA" : http://www.tui.ch/reiseinfos/onlinekataloge/

    Ich denke das wäre eine exakte Abklärung mit TUI wert.

  4. moto Gast

    Standard

    #24
    Moin!

    Der Preist ist zweifelsohne sehr gut, aber:

    Das Angebot scheint in Zusammenarbeit mit Eagle Rider entstanden zu sein.
    Die sind dafür bekannt, nicht die allerbeste Qualität anzubieten. Dann kommen in jedem Fall noch Zusatzkosten hinzu. Und wenn man beispielsweise eine BMW bucht, dann heißt das noch lange nicht, daß man eine bekommt. Man bucht also die Kategorie und bekommt meistens ein kostenloses Upgrade. Statt RT oder GS bekommt man dann eine Fat Boy. Fährt auch, hat aber mit einem BMW-Urlaub dann nicht mehr viel zu tun.

  5. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    101

    Standard

    #25
    Ob BMW oder nicht BMW, das wäre mir persönlich Wurst, wenn ich dabei sagen wir mal rund 2'000€ sparen könnte (hab nicht so das grosse Budget). Ansonsten denke ich nicht dass es Probleme geben könnte, TUI ist ja ein namenhafter Reiseveranstalter.
    Aber das muss der Jürgen schlussendlich selber entscheiden.

  6. moto Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Swiss_GS Beitrag anzeigen
    Ob BMW oder nicht BMW, das wäre mir persönlich Wurst
    Wenn man mietet, dann ist es das ja eigentlich auch .

    Ich warnte nur, weil es Leute gibt, die sich Crosshelm, Sidi-Stiefel und ihre Kalahari-Gobi-Sahara-Kombi einpacken, sich auf ein paar Tage Sand freuen und dann vom Vermieter eine Electra Glide in die Hand gedrückt bekommen .

  7. Registriert seit
    26.07.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    #27
    Ein Motorrad in die USA zu bekommen ist wirklich nicht einfach. Im Moment scheitere ich auch daran weil ich mir gedacht habe ich könnte mir einen kleinen Container ( www.lotus-containers.com/de/container/type/6-dry-van ) organisieren und so wird das günstiger mit dem Verschiffen. Nur hab ich bisher keine Firma gefunden die so kleine Container verschifft. Vielleicht hat da jemand einen Tipp für mich wo man die aufgibt?

    MfG

    Kalle

  8. Registriert seit
    21.08.2006
    Beiträge
    76

    Standard

    #28
    Schau mal hier rein, evtl. hilft Dir das weiter! :-)

    Motorradtransport in die USA - Motorradtransport-Spedition

  9. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    351

    Standard

    #29
    4.300 € für einen Transport nach und von USA? 3.800 € für See Hin und Rück? Um mit seinem Moped in einem Land zu fahren, das nur aus endlos geraden Straßen besteht und eine Höchstkriechgeschwindigkeit hat, mit der man über den 3. Gang nicht hinauskommt?

    Aber hey, jeder wie er glücklich wird.…

  10. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von PaterHurtig Beitrag anzeigen
    4.300 € für einen Transport nach und von USA? 3.800 € für See Hin und Rück? Um mit seinem Moped in einem Land zu fahren, das nur aus endlos geraden Straßen besteht und eine Höchstkriechgeschwindigkeit hat, mit der man über den 3. Gang nicht hinauskommt?

    Aber hey, jeder wie er glücklich wird.…
    Du warst offensichtlich noch nie da, und ganz bestimmt nicht auf nem Moped, sonst würdest du nicht so einen unqualifizierten Scheiss schreiben.

    F.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Camping: Tisch und Stuhl mitnehmen
    Von rollerboller im Forum Reise
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 07.04.2017, 20:16
  2. Motorrad mieten in Kalifornien
    Von necnec im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 11:07
  3. Tankrucksack zum leicht mitnehmen
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 13:14
  4. Übersiedeln und mein eigenes motorrad.
    Von ikerstges im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 11:01
  5. Darf man Laptop mitnehmen?
    Von Toney im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 16:18