Ergebnis 1 bis 4 von 4

Motorradreise aus der Ukraine, im April/Mai 2014

Erstellt von relazione, 13.11.2013, 21:15 Uhr · 3 Antworten · 1.477 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    1

    Daumen hoch Motorradreise aus der Ukraine, im April/Mai 2014

    #1
    Hallo Zusammen,
    ich plane eine Motorradreise aus der Ukraine im Frühjahr 2014.
    Meine Idee ist, das Mopped (GS 1200 Adv ) per Spedition nach Kiew zu versenden und dann per Flugzeug nachzureisen.
    Von Kiew aus würde ich gern auf die Krim reisen und dann auf Nebenstrecken gen Deutschland zurück.......
    Zeit für die Tour: 7-10 Tage
    Hat schon jemand Erfahrung mit dem Versand nach Kiew?
    Will jemand mich begleiten ?

    LG Silvio aus dem Osten



  2. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    457

    Standard

    #2
    Hallo Silvio,

    es gibt Spediteure, die Fahrzeuge gen Osten transportieren. Kürzlich haben wir einen Smart nach Tymien (Ru) "verfrachten lassen". Viele von denen fahren regelmäßig rüber. Ich war schon mal per Flug und Bus auf der Krim, ein Freund von mir war letztes Jahr mit dem Auto auf der Krim und in Odessa und ist auch heile wieder nach Hause gekommen. Dieses Jahr war ich ebenfalls mit dem Auto in der Ukraine (fast bis zur russischen Grenze) - ging auch gut, obwohl die (Neben-)Straßen nur GS-tauglich sind.
    Bei Interesse könnte ich mal die Telefonnummer des Spediteurs raussuchen.
    Eine Motorradreise durch die Ukraine oder Russland würde mir auch zusagen. Dafür fehlt mir aber im moment die Zeit und das passende Motorrad.

    Gruß

    Jörg

  3. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #3
    Guter Erfahrungen von Moskau nach Deutschland habe ich mit der Spedition "Froesch" gemacht. Auf alle Fälle brauchst Du jemand, der Dir im Zielland die Zollformalitäten erledigen kann. Sonst liegen bzw. stehen Deine Sachen endlos lange in irgendwelchen Lagern rum und Du darfst auch noch dafür bezahlen. Die meisten Länder sind etwas eigen, da sie nicht möchten, dass dieses Fahrzeug auf Dauer im Land verbleibt, ohne dass sie die Steuern dafür erhalten haben. Bei den Russen gibt es auch gern Schwierigkeiten bei Fahrzeugen, wenn der Eigentümer nicht dabei bzw. der Fahrer ist. Trotzdem wünsche ich Dir viel Erfolg und vor allem SPASS!

  4. Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    #4
    Fuer die Damen und Herren Motorradfahrer, die sich mit Ihrem Motorrad "in die Ukraine trauen" , bin ich gerne bereit in Kiew oder auch auf der Krim aktiv bei der Ausarbeitung von Tourvorschlaegen , Quartiersuche oder der Unterstellung der Fahrzeuge behilflich zu sein. Ich bin selbst Deutscher, seit ueber 20 Jahren beruflich in Kiew vor Ort, spreche beide Landessprachen und verfuege ueber sehr gute Kontakte zu den oertlichen Motorradclubs und Vertretungen. Kommerzielle Interessen sind bei mir keine vorhanden.
    Falls jemand Interesse hat - einfach mal an motorradtour.krim@gmail.com schreiben. Ich wuerde mich freuen, den
    Einen oder Anderen hier begruessen zu duerfen.
    Bernhard


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.01.2014, 10:30
  2. April 2014 Tour AAchen??
    Von LukeGS im Forum Events
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 22:40
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2013, 23:44
  4. Biete Sonstiges Biete: Karten Rumänien u. Ukraine, Reisef. Ukraine
    Von wehretaler im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 18:19
  5. Motorradreise mal anders ??
    Von wittich im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 23:31