Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Motorradtransport nach Vancouver

Erstellt von Durchboxer, 17.12.2008, 21:37 Uhr · 12 Antworten · 2.652 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    22

    Standard Motorradtransport nach Vancouver

    #1
    Hallo Zusammen,

    möchte nächstes Jahr im Juli meine Tour starten. Habe ein Jahr zeit, mir Nord- und Südamerika anzuschauen.
    Bin nun auf der Suche nach einer günstigen Transportmöglichkeit meiner 1200er nach Vancouver. Kennt jemand ein günstiges Transportunternehmen? Transport per Flugzeug kostet wohl ungefähr 2000 Euro. Schiff sei alles in allem auch nicht wirklich viel billiger. Das muss doch guenstiger gehen?
    Oder kennt irgendjemand ein Unternehmen, die die Möglichkeit haben, das Motorrad mit anderen Gütern im Container nach Vancouver zu schicken!

    Danke für euere Hilfe

    Grüße vom tiefverschneiten See

    Oliver

  2. Registriert seit
    11.07.2007
    Beiträge
    73

    Standard

    #2
    Ich hab dir zwar keine Vorschläge zur Verschiffung, aber falls du auf deinem Weg nach Süden durch México kommst, darfst du gerne in Monterrey vorbei schauen. Es gibt hier auch einen falls du mal zum Service mußt oder ein Diagnosegerät brauchst. Wenn ichs einrichten kann fahr ich dann auch ein Stück mir dir mit.

  3. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #3
    fuer Transport kann ich Dir leider auch niemanden empfehlen,
    aber frag doch mal auf talkaboutUSA.com nach
    die diskutieren oefter ueber Container in beide Richtungen, vielleicht kannst Dich bei jemandem anhaengen

    sollte Atlanta auf Deiner Route liegen meld Dich

    Juli ist zu spaet, Kumpel will unbedingt seinen Geburtstag (Anfang Juni = noch a-kalt) in Anchorage feieren, mal sehen ...

    besorg Dir eine aktuelle Ausgabe von BMW owners anonymus
    da findest jede Menge Adressen und Telefonnummern von BMW Fahreren, die Uebernachtungsmoeglichkeit, Werkstatt ... whatever bieten

  4. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #4
    Wäre ein Transport an die Ostküste nicht billiger? Also wenn du dir sowieso ein Jahr Zeit hast, Nord- und Südamerika anzuschauen, kannst du doch auch in Toronto starten, in ein paar Tagen bist du dann – wenn du willst – auch nach Vancouver gefahren. Aber vielleicht ist der Preisunterschied ja auch nicht so hoch.
    Wie dem auch sei, wenn du durch Texas (Austin) kommst, kannst du dich gerne auch bei mir melden.
    Gruß
    Frank

  5. Registriert seit
    11.07.2007
    Beiträge
    73

    Standard

    #5
    Dann meld ich mich einfach nochmal ...

    Die bekannten Reiseausrüster und Fahrzeugspediteure hast du sicher schon ausgekundschaftet (z.B. Woick oder Lauche&Maas). Ansonsten frag doch einfach mal bei verschiedenen Speditionen, ob die irgendwo etwas frei haben, Container nicht ganz voll sind oder so .... (Panalpina, Dachser, Schenker, etc.). Evtl. müßtest du halt auch mit dem Ankunftshafen etwas flexibel sein. Anstatt Vancouver dann halt Seattle oder meinetwegen auch San Francisco. Wenn alles schief läuft mit der Westküste, dann halt auf die Ostküste oder die Golfküste ausweichen. Corpus Christi z.B. wird gerne angelaufen.

    Bei einer Reisedauer von einem Jahr würde ich mir da glaub keinen sonderlichen Stress machen und notfalls halt zweimal durch die USA oder Canada fahren. Der Sprit kostet hier grad irgendwas um 35-40 Eurocent .... also nicht wirklich teuer für deutsche Verhältnisse.

    albschwob

  6. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    440

    Standard

    #6
    seit gestern ist es spruchreif
    im Sommer darf ich mal wieder nach AK
    kann diesmal allerdings nur 4 Wochen
    werde also nach SeaTac fliegen,
    Kumpel wird Moped fuer mich erstehen

    ergo, Oliver
    wenn Du auch im Juli in der Gegend sein willst ...
    meld Dich

  7. Registriert seit
    22.11.2008
    Beiträge
    22

    Standard

    #7
    Vielen Dank für die Einladung. Wenn ich unterwegs bin komm ich auf dein Angebot gerne zurück. Bis dahin wünsch ich dir ein gutes Neues!

    Oliver

  8. Registriert seit
    12.12.2008
    Beiträge
    84

    Ausrufezeichen

    #8
    Hallo Durchboxer,
    das mit dem Transport kommt wohl sehr darauf an, wo Du wohnst. Schenker ist eine oft genannte Firma. Ich machte jedoch schlechte Erfahrung mit denen.

    Aber da ich aus der Schweiz bin, habe ich ein gute, kleinere Spedition gefunden, die das für mich tadellos organisiert hat (Transport nach Valparaiso (Chile) und Rücktransport von Fortaleza (BRasilien).

    Falls Du noch weitere Infos zu meiner 4-Monate-Tour möchstest: Hier findest Du Reisebericht, Materiallisten, Unterkunftslisten mit GPS-Koordinaten und natürlich viele Fotos sowie Tipps für Sehenswertes:

    http://www.moto-adventure.ch/touren/suedamerika.html

    Viel Spass auf der Tour!
    Moto-adventure.ch

  9. Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23

    Standard

    #9
    Transport per Flugzeug:

    http://www.motorcycleexpress.com/


    -Finnboxer

  10. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorradtransport nach Mallorca
    Von chwinter im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 12:18
  2. Motorradtransport nach Australien??
    Von Airone1952 im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 08:41
  3. Motorradtransport nach Kirgisien
    Von sportyspice im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 18:49
  4. Motorradtransport nach Kalabrien ?!?
    Von sk1 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 21:03
  5. Motorradtransport nach USA
    Von Offroader im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 12:10