Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Mototent LoneRider

Erstellt von Manthi, 23.09.2014, 22:22 Uhr · 41 Antworten · 8.428 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #31
    @ stix

    Ich war so dieses Jahr (über 25.000 km schon) in Griechenland, Albanien, Kroatien ...... dann einmal um die Insel (England/Schottland), und jetzt gerade quer durch Frankreich auf der Insel Ibiza und zurück.
    Auch Touren in Marokko, Italien allgemein oder auch in Deutschland, haben mich in über 34 Jahren noch keine negativen Erfahrungen sammeln lassen.

    Auch wenn ich das Bike einmal für einen Besuch in Stonehenge, Eden Projekt abstelle oder um in Neapel auf den Visuv zu laufen ..... noch nie hat mir jemand etwas geklaut. Auch in den Fähren hatte ich keine Probleme, obwohl man quasi alles abschnallen könnte.

    Wenn ich ohne Koffer fahre, dann kann ich mich besser im Stau durchschlängeln ... bin ich einfach beweglicher . Und dennoch will ich meine Sachen kontrolliert entnehmen können: - Regenutensilien - Zelt - allgemein - Tankrucksack

    Wenn man so viel Angst vorm Diebstahl hat, dann sollte man besser nicht auf Tour gehen. Motorradfahren ist eine "offene" Angelegenheit, wie auch das Zelten.

    Gruß Kardanfan

  2. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #32
    Meinem Kumpel haben sie die komplette Rolle mit seinen ganze Klamotten abgeschnallt und mitgenommen. Wir waren nur eine Woche unterwegs und da war es super erstmal shoppen gehen zu müssen. Ich lass auch regelmäßig viel am Motorrad, aber wenn alles in die Koffer geht, dann verleite ich somit deutlich weniger zum Diebstahl. Das hat nichts mit Angst zu tun, sondern mit Vorsicht. Oder lässt du deine Haustür unverschlossen?

  3. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von stix Beitrag anzeigen
    Meinem Kumpel haben sie die komplette Rolle mit seinen ganze Klamotten abgeschnallt und mitgenommen. Wir waren nur eine Woche unterwegs und da war es super erstmal shoppen gehen zu müssen. Ich lass auch regelmäßig viel am Motorrad, aber wenn alles in die Koffer geht, dann verleite ich somit deutlich weniger zum Diebstahl. Das hat nichts mit Angst zu tun, sondern mit Vorsicht. Oder lässt du deine Haustür unverschlossen?
    wie heißt es so schön, zu tode gefürchtet ist auch gestorben.

  4. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen
    wie heißt es so schön, zu tode gefürchtet ist auch gestorben.
    Ich kenne scheinbar nur "Aus Fehlern lernt man".
    Wurde schon zu oft beklaut und ausgeraubt, da nutzt man mal als ängstliches Wesen die schon vorhandenen Koffer.

    Im Moment fürchte ich eher, dass der Thread aus den Gleisen gerät.

  5. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #35
    Und vor allem: Wer ist denn schon so bekloppt, und klaut ggf. benutzte Unterwäsche... ?

    Also, wo solche Leute hausen, treibe ich mich eher selten rum... ;-) In was für Gegenden war das denn, Stix?

    Grundsätzlich finde ich kleinere Zelte aber auch vorteilhafter, wenn man mal jenseits von befriedeten Campingplätzen sein Lager aufschlägt...

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #36
    @ Sixt

    Vom Grundsatz her hast Du ja vollkommen recht. Ich weiß, dass es immer wieder zu Diebstählen kommt - gerade auch auf Campingplätzen. Aber, es ist wie im Straßenverkehr, es sterben jeden Tag noch immer mind. 10 Menschen - und ich hoffe einfach, dass ich nie dazugehöre

    Generell finde ich das Zelt Lone Rider super - habe mir letztes Jahr bei Touratech extra das Prospekt mitgenommen. 5,44 kg sind wirklich nicht viel, für diese Größe, aber 2,6 kg mehr, als meine kleine Hütte wiegt. Und ich kann sie super alleine auf- und abbauen.
    Die Frage ist auch, wie sieht es aus, wenn das Zelt nass ist, wie lässt es sich dann verpacken .... und gewichtsmäßig ist da auch gleich nochmals 1 kg mehr auf der Waage.

    Ja, es ist schade, dass hier für uns Biker so wenig "Vorteilhaftes" entwickelt wird, was Gewicht und Platz spart, und alles zu einem vertretbaren "Hobby-Preis".

    Z. B. gingen bei der Tour in England 3 Luftmatratzen kaputt:
    p1080645.jpg

    Gruß Kardanfan

  7. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #37
    Lumas sind aber ganz 80er, oder? Da finde ich ja selbstaufblasende Isomatten irgendwie praktischer wenn wir hier jetzt schon m Camping.Sektor angekommen sind...

    Und ja, schöner wäre es, wenn man das ganze Gerödel in 2 Koffer rein bekommt. Das scheint mir aber utopisch zu sein. Oder schafft das jemand?

  8. Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    28.103

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    Und vor allem: Wer ist denn schon so bekloppt, und klaut ggf. benutzte Unterwäsche... ?
    in manchen Gegenden gibt's das sogar im Automaten..... und damit scheint sich Geld verdienen zu lassen.....

  9. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von apfelrudi Beitrag anzeigen
    in manchen Gegenden gibt's das sogar im Automaten..... und damit scheint sich Geld verdienen zu lassen.....
    und wie oft ist unsereins in japan unterwegs ? ^^

  10. Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    358

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    Lumas sind aber ganz 80er, oder? Da finde ich ja selbstaufblasende Isomatten irgendwie praktischer wenn wir hier jetzt schon m Camping.Sektor angekommen sind...

    Und ja, schöner wäre es, wenn man das ganze Gerödel in 2 Koffer rein bekommt. Das scheint mir aber utopisch zu sein. Oder schafft das jemand?
    Ich hab eine Exped Synmat und die sind sehr klein und leicht, auf kalten Boden megawarm, in 30sek aufgepumpt mit integrierter Pumpe bei gutem Schlafkomfort. Da ...... 90% aller selbstaufblasenden Matten gegen ab.

    Meine Regenkombi, Zelt, Luma und Schlafsack passen zusammen in den kleineren Alu-Seitenkoffer. Bei dem hier vorgestellten Zelt zweifel ich da eher dran. Das Zelt mag gut sein, aber für Solocamper find ich es schlicht zu groß.


    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Z. B. gingen bei der Tour in England 3 Luftmatratzen kaputt:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1080645.JPG 
Hits:	138 
Größe:	2,62 MB 
ID:	143075
    Gruß Kardanfan
    Die Klebestellen der Lumas sind verklebt. Selbst bei hochwertigen Lumas niemals zB die Luma aus dem knallheißen Topcase nehmen und direkt aufpumpen. Ich lasse die Luma vor dem Aufpumpen abkühlen, wenn sie heiß ist.

    Zitat Zitat von KaTeeM is a sche... Beitrag anzeigen
    Und vor allem: Wer ist denn schon so bekloppt, und klaut ggf. benutzte Unterwäsche... ?

    Also, wo solche Leute hausen, treibe ich mich eher selten rum... ;-) In was für Gegenden war das denn, Stix?

    Grundsätzlich finde ich kleinere Zelte aber auch vorteilhafter, wenn man mal jenseits von befriedeten Campingplätzen sein Lager aufschlägt...
    Bei dem geklauten Zeug war sogar Unterwäsche dabei, also nebst Tablet, Ladegeräte und so weiter. Sieht man den Taschen von Außen nicht an, wenn sie einem komplett geklaut werden. Die gestohlene Unterwäsche nervt dann am nächsten morgen mit am meisten. Wo ich rumfahre? Überall. Wo ich/wir bestohlen wurde? In Deutschland (Eifel) und einmal in Mexiko in ländlicher Gegend. Schlimmer und dreister war es in der Eifel.

    Mit den kleinen Zelten wagt man auch eher das Campieren am spannenden Orten.


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte