Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 98

München - Gardasee an einem Tag machbar ?

Erstellt von Litti, 20.01.2015, 21:52 Uhr · 97 Antworten · 11.854 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #21
    Meine ehrliche Meinung:

    Ihr verbratet schon so viel Geld zwischen Hamburg und MUC, da kommt es auf die paar Euro Maut auch nicht mehr an.

    Fahrt auf die BAB, in 4,5 Stunden an den Lago, checkt ein, macht schön Mittag und habt noch einen echten halben Tag Zeit für das, wofür ihr hunderte Euro ausgegeben habt.
    In der Summe könnt ihr nach meiner Rechnung einen ganzen Tag mehr "Motorradfahren".
    An- und Abreise ist doch nie schön, wenn man eigentlich eh keine Zeit hat.

    Brenner Bundenstraße: bin ich jahrelang gefahren. Aus den bereits genannten Grünen hab ich mir wieder geschworen, dass es das letzte mal war.

  2. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #22
    Wir planen dieses Jahr zu Pfingsten von München auch zum Gardasse zu fahren
    @ wuchris

    .... und Du meinst, an Pfingsten ist am Gardasee weniger los?

    Gerade für einen "Hamburger" ist es interessant den landschaftlichen Übergang von München an den Gardasee zu erleben - so sehe ich das - und da gehört auch die Brenner-Bundesstraße dazu, der Stau in Bozen und, und, und.....

    Für alle, die die Gegend kennen, ist dein Vorschlag sicherlich der stressfreiere - obwohl ich an Pfingsten auch schon auf der Autobahn Bozen-Trento so etwas von besch... im Stau gestanden bin und nicht mehr von der AB runterkam ... dass man hier auch differenzieren muss .

    Gruß Kardanfan

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #23
    Von weniger los sein hab ich nichts geschrieben.
    Sicherlich ist der Übergang interessant. Bei so wenig Zeit könnte man aber auch versuchen, den landschaftlichen Übergang auf der Autobahn zu genießen.

    Wie gesagt: nur meine Meinung. Jedem steht es frei, diese als Blödsinn abzustempeln.
    Erst letztes Jahr gings mir wieder so: 10 Tage Seealpen etc. Anfahrt am ersten Tag nach Gstaad. 13 Stunden rumgeeier statt 7 Stunden Autobahn. Kostenersparnis: 100 Franken. Erlebt: null.
    Anfahrt ab jetzt nur noch im "Brachial-Mode". Entspannung kommt bei der An- und Abreise sowieso keine auf.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #24
    ......als Blödsinn abzustempeln........
    ... das hat niemand getan.

    So wie die einen mit dem Autozug fahren, fahren andere mit Auto+Anhänger und andere wieder mit dem Bike auf der AB, usw....

    Ich wollte nur zu bedenken geben, dass an Pfingsten am Gardasee "einiges" los ist / sein wird. Auch auf den Straßen und Autobahnen.

    [QUOTE][13 Stunden rumgeeier statt 7 Stunden Autobahn. Kostenersparnis: 100 Franken. Erlebt: null./QUOTE]

    Ja, das kann passieren, wenn man die "falschen" Sträßchen wählt bzw. erwischt hat. Auch das Navi ist hier keine unbedingte Hilfe, wenn man ihm nicht den Weg vorgibt. Aber schade, die Schweiz hat viel zu bieten!

    .... die einen schwärmen von der Amalfi-Küste, ich stand dort über 3 h nur im Stau - da ging fast nichts, alles zu ..... keine Lücke - aber schön war es, dass ich es gesehen habe. Nur ein 2. Mal fahre ich da "freiwillig" nicht mehr hin. Aber trotzdem empfehle ich es jedem, der in der Nähe ist - man kann ja auch Glück haben - dieses PANORAMA einmal zu inhalieren .


    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    212

    Standard

    #25
    ja ja AMALFI 1 mal und NIE wieder. Hab da meine Kupplung ruiniert. Stop an Go und wenns ging 1 Gang und standgass war noch zu schnell und KEIN vorbeikommen :-(
    Das zweite mal bin ich lieber ins Landesinnere und es war ein Traum.

    Gruss

  6. Registriert seit
    20.12.2013
    Beiträge
    114

    Standard

    #26
    @all
    erstmal vielen lieben Dank an alle Infos, und Tipps die ich bzw. wir bekommen haben.
    Es hat ja leider schon ne ganze Zeit gedauert, bis wir so in die Pötte gekommen sind.

    Die Tourplanung ist nun im volle Gange, jetzt fehlt eigentlich nur noch An- und Abreisetag.

    Als Anreise hab ich mir ein Mix aus den Vorschlägen von Euch gedacht:
    Alles logischer Weise am Freitag Start ca.9:00 Uhr

    München Ost Bahnhof über A22 nach Kochel
    Autobahn

    Kochel über B11,B2,B177,B171 nach Innsbruck
    Bundesstraße

    Innsbruck über A13,A22 nach Stertzing (über Brenner)
    Autobahn

    Sterzig über SS44 nach Merano
    Bundesstraße

    Merano über SS38 nach Bozen
    Bundesstraße

    Bozen über A22 nach Trento
    Autobahn

    Trento über SP85,SP25,SP90 nach Rovereto Nord (ist das die Monto Bondo Tour)?
    Bundesstraße

    Rovereto Nord über A22 nach Rovereto Süd zum Hotel
    Autobahn



    So ist gerade der Plan für die Anreise.

    Wie ist da Eure Meinung zu ?
    Ich finde da ist Abwechslung drin. Pässe, Bundesstraßen und Autobahnen zum entspannen.

    Cu
    Litti

  7. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.683

    Standard

    #27
    Hallo Littl,
    für meinen Geschmack etwas viel Autobahn,
    ich würde ab Sterzing gar nicht mehr auf die Autobahn fahren. Mach es davon abhängig wie schnell du in Meran bist, wenn du dort bis ca. 14 Uhr aufschlägst ist m.M.n. keine Autobahn bzw. Schnellstraße mehr nötig. Fahr westlich der Autobahn durch die Berge, entweder Ultental und SP 86 am Lago di Santa Giustina vorbei, oder über das Gampenjoch (SS 238); und dann weiter am Molveno-See vorbei zu deinem Zielort am Gardasee.

    Gruß Thomas

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #28
    Von Meran aus würde ich die (238) zum Gampenjoch fahren - oder bis Bozen und dann die (42) über den Mendelpass.

    Dann die (43) bis nach Mezzo-Crona und dort auf die Autobahn.

    Besser wäre aber ihr fahrt über die (421) am Lago di Molveno nach Ranzo und dort dann die (45) bis Riva del Garda (Arco).

    Auch der Weg über Madonna di Campiglio (42 - 239) und dann über den Pso. Durone (421) nach Riva .... wäre eine nette Alternative.

    Deine Route ist wohl die schnellere, aber mit Mautstellen und ggf. Stau auf der Autobahn ist zeitlich wohl kein großer Unterschied.

    Inzwischen stehen in Italien viele stationäre Blitzkästen, bei denen allerdings die meisten Attrappen sind, ..... aber man weiß es nie!

    Ich bin gerade am Sonntag von Gargnano über den Ledro-See, Madonna di Campiglio, Tonale-Pass, Bernina, St. Moritz, Julierpass, Chur .... bis Konstanz 535 km und 9 Stunden, unterwegs gewesen.

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    28

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von GS Peter Beitrag anzeigen
    ...

    Würde so fahren:

    München, Garmisch, Zirler Berg, Innsbruck, Alte Brennerstr. bis Sterzing, Penser Joch, Bozen, Mendelpass, Madonna di Campiglio, Riva
    "Alte Brennerstrasse" ist sicherlich nett, aber je nach verkehrslage evtl. ziemlich voll und die österreichische Rennleitung ist dort an solchen WE sehr aktiv. Also Achtung!

    Gruß Heinz

  10. Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    493

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Anis-Muc Beitrag anzeigen
    Schließe mich an meine Vorredner an , nur eine Kleinigkeit , die B11 ist in Höhe kochel am See in südliche Richtung leider für Motorräder gesperrt!
    Noch mal nachgelesen: gesperrt am Wochenende und Feiertag.


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rom und zurück an einem Tag...
    Von Micha B. im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 21:16
  2. An einem ruhigen Tag auf der AB...
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 15:20
  3. Route des Grandes Alpes: an EINEM Tag?
    Von dreeton im Forum Reise
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 10:14
  4. Interesse an einem Under Engine Sidepipe Auspuff
    Von GSteffen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 16:11
  5. An einem verregnetem Sonntagnachmittag...
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 14:42