Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 98

München - Gardasee an einem Tag machbar ?

Erstellt von Litti, 20.01.2015, 21:52 Uhr · 97 Antworten · 11.845 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #41
    Mit 8 Mopeds von München zum Gardasee.... da müssen die letzten aber ganz schön am Seil ziehen, wenn es zügig voran gehen soll.
    Wenn ich planen würde, würde ich es so machen, wie hier schon teilweise geschrieben. Von München aus direkt auf die Bahn in Richtung Innsbruck. Die alte Brenner Passstraße würde ich nicht mehr fahren. Da wird mir zu viel gelasert. Also in den sauren Apfel gebissen und bis Sterzing durchgezogen bzw. an der alten Zollstation bis Sterzing über Landstraße. Dann hoch zum Penser Joch. Ab oben kann man gut bis Bozen gehen lassen. Vor zwei Jahren bin ich vorher über den Jaufenpass nach Meran... nie wieder. In Richtung Meran waren mir zu viele Dosen unterwegs.
    Ich habe eben mal grob geplant. Es wären ca. 380 Km. Das sollte für den ersten Tag mit Gepäck reichen
    MotoPlaner - Motorrad Touren Planung leicht gemacht

  2. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Der Gag: Ab hier brauchst du keine Ösi-Vignette mehr, nur noch die Brenner-Maut.
    Sampleman
    Ist das richtig? Ich dachte, dass nur die umsonst fahren dürfen, die nicht über die Brennerpassstraße fahren dürfen (z. B. PKW mit Hänger).

  3. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von 1100gs Beitrag anzeigen
    Ist das richtig? Ich dachte, dass nur die umsonst fahren dürfen, die nicht über die Brennerpassstraße fahren dürfen (z. B. PKW mit Hänger).
    Ups... da lag ich falsch

    Sondermautstrecke A13/Brennerautobahn
    Die gesamte A13 ist eine Sondermautstrecke und kann ohne Vignette befahren werden. Achtung: auf der anschließenden A12 besteht Vignettenpflicht! Um das vignettenpflichtige Straßennetz zu umgehen, stellt die Anschlussstelle Innsbruck Süd die erste Auffahrt beziehungsweise die letzte Abfahrt dar. Die Maut für die A13 wird direkt an der jeweiligen Mautstelle oder vorab mit dem Kauf einer Videomautkarte entrichtet.

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #44
    Schon komisch, wie hier doch viele die Brennerstraße verteufeln ...... eigentlich dürfte dort ja kein Verkehr mehr sein. Scheint sich aber nicht rum zu sprechen .

    Wer aus dem Norden kommt, und hier im Süden Urlaub macht, der sollte diese Strecken mitnehmen, durchfahren und das Panorama genießen.
    p1120422.jpg p1120427.jpgp1120428.jpgp1120432.jpg

    Ich bin die Brennerstraße in den letzten Jahren öfters gefahren, weil ich den Weg über den Reschenpass schon auswendig kenne . Und Verkehr, den hat es einfach "fast" überall - besonders auf diesen Hauptverkehrsachsen und an den speziellen Feiertagen.

    Und die Strecke (508) über das Penser Joch ist sicherlich weniger frequentiert - wie 1100 GS schrieb. Und Bozen ist halt wieder ein Staunest .... dann durch und ab über den Mendelpass (42) ...... und dann kann man immer noch auf die AB oder am Lago Molveno (traumhaft) entlang.

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Schon komisch, wie hier doch viele die Brennerstraße verteufeln ...... eigentlich dürfte dort ja kein Verkehr mehr sein. Scheint sich aber nicht rum zu sprechen .
    Wenn ich eine längere Strecke vor mir habe, dann rechne ich gern mal das Verhältnis zwischen Fahrtzeit und gemachter Strecke. Und da schneidet die Brenner-Landstraße nicht gut ab: Viele Ortsdurchfahrten, häufige Tempolimits, in den attraktiven Abschnitten Überholverbot etc. Da reichen zwei WoMos, und du zuckelst zu acht ewig hinter denen her. Wenn man stattdessen über die Brenneratutobahn nach Sterzing fährt, spart man sich einfach eine Stunde, die man dann anschließend ja lieber am Penserjoch verbringen kann, von dem ich mal behaupte, dass die Brennerstraße da nicht mithalten kann. Obwohl: Check - ist Penserjoch schon offen?

    Sampleman

  6. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #46
    Genau... auf der Brennerpassstraße kommt man einfach nicht voran. Und es wird arg kontrolliert. Nach dem Penserjoch kann man mit 8 Mopeds im Sarntal ordentlich gehen lassen.
    Heutige Information zum Penserjoch

    SS 508 Penserjoch
    Wird um 15:00 Uhr die Wintersperre aufgehoben. Von Pens (km 40,000) bis Sterzing (km 64,650) Fahrverbot für Fahrzeuge mit einer Länge über 12 m von 05:00 bis 20:00 Uhr.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #47
    ALPENPÄSSE.CO | Straßenbericht Alpenpässe und Bergstraßen | Wintersperre

    Auf der alten Brennerstrasse kommt man nicht voran - stimmt.

    Aber dass da arg kontroliert wird, ist mir noch nicht aufgefallen...

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #48
    Auf der alten Brennerstrasse kommt man nicht voran - stimmt.
    ..... also ich bin auch schon am Stilfser Joch im Stau gestanden, ........ aber ich fahre Motorrad, und wer da zu lange steht, sollte sich überlegen, ober er ......................... nicht vielleicht doch Urlaub mit einem Reisebus machen sollte .

    ........... aber, ich werde an Pfingsten bestimmt nicht nach Südtirol fahren, bzw. nicht an diesen "Reisetagen", oder mich bereits um 04:00 auf den Weg machen.

    Würde mich aber freuen, wenn "Litti" berichtet, wie es ihr auf welcher Strecke ergangen ist . Lieber etwas mehr Verkehr, aber dafür keinen Regen .

    Gruß Kardanfan

    ......... ich bin nicht verwandt oder verschwägert mit der Brennerstraße, aber sie ist der "ursprüngliche Weg über die Alpen!

  9. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    813

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von monochrom Beitrag anzeigen

    Aber dass da arg kontroliert wird, ist mir noch nicht aufgefallen...
    Oh doch, immer genau da, wo man jetzt endlich mal überholen könnte oder wo man ein wenig schneller als erlaubt fahren könnte!

    Ich fahre die Brenner-Straße nur noch sehr ungern; lieber weiträumig ausweichen - oder wie schon angemerkt wurde - ein paar Eus Maut zahlen und ´ne Stunde gewinnen;

    Andreas

    P.S.: Wenn man die Herren in blau nicht sieht und diese dann mit einem reden wollen verliert man noch mehr Zeit und zudem ist es noch teurer!!

  10. Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    970

    Standard

    #50
    Nunja, wenn ich eine ÖsiVignette habe macht die Brennerautobahn evtl. Sinn. Wenn ich eine "weite" Anreise habe und keine Vignette?
    Nach 5-600 km deutsche Bahn spare ich mir das Pickerl für die relativ kurzen Transitstrecken in .at oder .ch.
    Wenn ich morgens rechtzeitig aufstehe bin ich nachmittags am Gardasee. Auch von nördlich der Mainlinie und ohne Suche nach der "richtigen" Bahnauf -abfahrt.


 
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rom und zurück an einem Tag...
    Von Micha B. im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 21:16
  2. An einem ruhigen Tag auf der AB...
    Von Peter GS im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 15:20
  3. Route des Grandes Alpes: an EINEM Tag?
    Von dreeton im Forum Reise
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 10:14
  4. Interesse an einem Under Engine Sidepipe Auspuff
    Von GSteffen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.2009, 16:11
  5. An einem verregnetem Sonntagnachmittag...
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2008, 14:42