Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 96

Was muss alles dabei sein? 2 - 4 Wochen Camping!

Erstellt von Bernde_DGF, 12.08.2013, 11:03 Uhr · 95 Antworten · 13.925 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    8

    Standard

    #61
    Hi
    Bei 2.0 würde ich einen Schlafsack einpacken.

    Helmfit

  2. Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    664

    Standard

    #62
    Zitat Zitat von helmfit Beitrag anzeigen
    Hi
    Bei 2.0 würde ich einen Schlafsack einpacken.

    Helmfit
    wäre ja unter 2.1

  3. Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    30

    Standard

    #63
    für was in gottes namen brauchst du einen bezinkanister und eine flasche öl?
    fährst du durch die mongolei oder durch die sahara? sprit und öl ist doch in europa überall zu bekommen.

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Mechisedech Beitrag anzeigen
    für was in gottes namen brauchst du einen bezinkanister und eine flasche öl?
    fährst du durch die mongolei oder durch die sahara? sprit und öl ist doch in europa überall zu bekommen.
    Ich nehm dich gern mal mit auf eine Tour durch CH/F/D und fahre dich dann mal so richtig bis in die Reserve leer.
    Es gibt natürlich überall Sprit! Aber nicht jeder will seine Routen entsprechend planen.

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Mechisedech Beitrag anzeigen
    für was in gottes namen brauchst du einen bezinkanister und eine flasche öl?fährst du durch die mongolei oder durch die sahara? sprit und öl ist doch in europa überall zu bekommen.
    Stell nicht diese Frage! Ich habe es auch versucht zu verstehen. Er sucht eine Allround-Ausrüstungsliste, Gedanken wohin macht er sich später. Ich selbst bin auch ein Verfechter des "so wenig wie möglich" bzw. "keinen Sand mit in die Wüste" zu nehmen bzw. passe ich mein Gepäck dem Ziel und/oder der Strecke an. Aber solche Gedanken sollen hier nicht geäußert werden!

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.573

    Standard

    #66
    der weg ist das ziel .- .-auch wenn keiner weiss, wohin es geht .. ?

  7. Registriert seit
    02.03.2012
    Beiträge
    29

    Standard

    #67
    Servus

    Ich fahr ja noch mit 2-Ventiler.
    Campingzeug habe ich meist nur für Notfall dabei.(bevorzuge ein sauberes Bett und eine warme Dusche, man wird ja bequemer)

    Was mir wichtig ist, nicht liegen zu bleiben!
    Darum Bordwerkzeug+ ein paar Spezialwerkzeuge wie Blattlehre zum Ventile einstellen, Gear-Shifter, Zündkerzen, Prüflampe, universal-Bowdenzug Nippelsortiment (was man bei deiner neuen Maschine braucht, können dir bestimmt andere sagen)
    Das BMW Reparaturhandbuch auf einem kleinen Netbook (das auch zum Foto und Film-speichern benutzt wird)
    Einen Minikompressor 12V (ich hab den aus meinem VW Caddy dabei) Zum Reifenaufpumpen (im Gelände fährt man ja mit weniger Druck, auf der Strasse mit mehr) Brauchts du das ?


    Alle Papiere doppelt als Farbkopie dabei (man muss ja nicht immer das original in fremde Hände geben)
    Diese Kopien sind zu Hause nochmals hinterlegt + auf dem PC zum e-mail Versand vorbereitet sollte mal ALLES weg sein.
    Eine Liste mit den Notrufnummern der zu bereisenden Länder+ ein paar übersetzte Wörter (Arzt/ Hilfe/ Essen/ Hotel/ Tankstelle usw.)
    ADAC + Reisekrankenversicherung (ich bin eigentlich nicht so der Versicherungstyp aber das ist in meinen Augen unerlässlich).

    Bei den Medikamenten ist mir noch aufgefallen.Aspirin hab ich zu Hause auch immer, doch als Schmerzmittel für Motorradreisen wurde mir abgeraten weil es das Blut verdünnt (kann bei einem Unfall/ oder einer OP zu Problemen führen). Man weis ja nie was passiert.
    Kohletabletten sind bei mir noch mit drin und Berberil Augentropfen hab ich dabei (wenn mal was ins Auge geht, oder eine Bindehautentzündung nervt).

    Jetzt kommt wieder die Sache mit dem wohin.
    Warum? Für Rumänien hab ich griffbereit Pfefferspray (extrem lästige streunende Hunde) eine MAG-Lite mit drei großen Batterien (das Ding leuchtet Jahrelang und man hat in Notsituationen was in der Hand. Natürlich Griffbereit am Mopped. Und Nachts auf dem Nachttisch. Ich habs noch nicht gebraucht (ausser zum leuchten) fühle mich aber sicherer.

    Ihr haltet mich jetzt für einen Brutalo NEIN. Auch ein paar kleine Gimmicks/ Gastgeschenke für Kinder und Erwachsene sind natürlich griffbereit.

    Eine GoPro Actioncam. Weil sie die beste ist. Die hat auch eine Funktion bei der sie in gewissem Abstand einfach mal ein Bild schiesst.

    Beispiel Rumänien 2012:

    Na dann gute Reise.

    Gruß
    Peter

  8. Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    109

    Standard

    #68
    Habe jetzt nicht alles gelesen vielleicht gab es auch schon den Hinweis
    auf die Homepage: Endurowandern mit Zelt und Schlafsack
    So reist man minimalistisch ohne viel Ballast.
    Plane auch so eine Campingtour ich werde mich an die Tips halten.

  9. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #69
    Deine Checkliste finde ich nicht sonderlich übertrieben.

    Wenn es das erste mal "mit dem Zelt" ist, kann ich dir aus eigener Erfahrung - ich fahre nur "mit dem Zelt" weg - nur sagen, dass es
    a) unglaublichen Spaß macht
    b) Spaß macht, alles daheim dafür her zu richten
    c) irgendwie auch Spaß macht, wenn man unterwegs dann feststellt, was man alles vergessen hat
    d) noch mehr Spaß macht, daheim festzustellen, was man stattdessen an Ballast spazieren gefahren hat
    e) das Equipmen nach und nach c) optimiert
    f) nächstes mal wieder bei b) anfängt und bei e) aufhört

    Jeder hat andere Prioritäten und eine Checkliste mit anderen, nicht mitfahrenden bzw. Leuten, die man nicht kennt groß zu besprechen ist sinnlos.
    Meist stellt man schon nach 2 Tagen - sprich einem Wochenendausflug - fest, wo es am Equipment fehlt. Also fahr los und probiere es einfach aus.

    Um einige Kleinigkeiten aufzuzählen, wo ich z.B. lernen musste/durfte:
    - kleiner Gummihammer: braucht wenig Platz, macht südlich der Alpen bzw. in F oder HR sinn
    - hilft der beste Hammer nix, wenn der Zelthersteller aus Gewichtsgründen Alu-Heringe mitliefert...
    - Wäscheleine mit Wäscheklammern hat was!
    - Waschmittel aus der Tube statt viel Kleidung. Ich fahr ja nicht zur Modenschau, sondern auf Tour.
    --> alle 3 Tage mal durchwaschen geht schnell und man hat nicht mehr als eine 3/4te Aldi-Tüte voll Gewand dabei.
    - leichte Regenjacke braucht kaum Platz, erleichtert aber an Regentagen den Gang zum Waschhaus auf dem CP um einiges...
    - wenn man zu zweit im kleinen Zelt haust: eine große Plastiktüte (z.B. wo ein Fernseher drin war) ist winzig klein zusammengelegt, schützt die Mopedklamotten im Vorzelt aber vor Feuchte oder Nässe von unten und oben. Wenn man sie nicht braucht, liegt sie flach am Grund des Koffers.

    Ein Fazit kann ich auch ziehen: der Reisespaß kommt nicht mit dem vermeintlichen Komfort durch tolle, mitgenommene Sachen, sondern durch schnelles Einräumen am Morgen durch wenige, sinnvolle Dinge.

    Wetter wird gut dieses Wochenende: von DGF bis nach Kaltern an den CP St. Josef brauchst du laut google 3:55 h.
    Los gehts!

  10. Registriert seit
    05.08.2013
    Beiträge
    3.377

    Standard

    #70
    Kleiner Tipp bzgl. Proviant...

    ...duckundwech...


 
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Himmel hilf; meine Getriebe muss besessen sein....
    Von FLB im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.08.2013, 21:52
  2. "Klong" beim Gang einlegen beim Boxer muss nicht sein!
    Von Bonsai im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 08:58
  3. Schlauch zur Tankentlüftung.... Wie lang muss er sein?
    Von Christian RA40XT im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 15:14
  4. Gespann -t dabei sein
    Von klimax im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 20:56