Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Nordkap 2015

Erstellt von boenie, 11.12.2014, 11:41 Uhr · 22 Antworten · 4.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    3

    Standard Nordkap 2015

    #1
    Hallo Zusammen,
    ich habe gerade angefangen, meine erste große Tour ans Nordkap ( Start Juli 2015 ) zu Planen. Die Dauer soll ca. 14-17 Tage, mit 7-8000 km sein, da ich keine Fähre fahren will und lieber über die Brücke nach Skandinavien möchte. Meine Tagesziele sind 400-500 km je nach Wetter und Sehenswürdigkeiten. Hin würde ich gerne über Schweden fahren und zurück dann über Norwegen.
    Übernachten würde ich gerne im Zelt, wobei auch mal auf kleine Hütten umgestiegen werden könnte, Primär jedoch zelten. Verpflegen würde ich mich auch gerne selber.

    Zeitraum soll im Juli sein, kann jedoch um ein paar Tage geschoben werden, wenn man so etwas schlechtes Wetter umgehen könnte :P.
    Zu meiner Person, ich bin 23 Jahre jung und Fahre seit 5 Jahren Motorrad und bin dieses Jahr auf eine F 800 GS Adventure umgestiegen.

    Suche hierfür noch Mitfahrer/ Mitfahrerinnen, die Lust haben, mit zu kommen und vielleicht auch in meinem alter sind (20-30 Jahren). Leider hat keiner meiner Kumpels lust/zeit/geld so eine große Tour zu machen.

    Falls jemand für nächstes Jahr schon sowas, bzw. sowas ähnliches geplant habt könnt ihr mir das gerne schreiben

    Grüße

  2. Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    6.643

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von boenie Beitrag anzeigen
    Meine Tagesziele sind 400-500 km Grüße
    Salü Boenie

    Das aus meiner Sicht SEHR hoch gesteckt !

    Wir waren 2008 oben und haben dabei ca 9000 gemacht in genau 4 Wochen,
    das ergab eine Tagesschnitt von gut 300 Km, was wir als gute empfunden haben.
    Wirf mal die Suchfunktion an hier im Forum, du wirst überschwemmt mit Info`s zu Norge / Schweden etc.

    Josef

  3. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #3
    Hi josef,

    ja was das angeht werde ich mich etwas nach unten verbessern da hast du natürlich recht.

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #4
    Moin,

    wir haben das das vor genau 10 Jahren gemacht. Allerdings Kiel-Oslo / Oslo-Kiel mit der Colorline. Waren trotzdem noch gute 5500 km in 10 Tagen (plus die An- und Abfahrt). Wir sind ab Oslo (Samstag am späten Vormittag angekommen) auf dem kürzesten Weg gen Norden gefahren und waren nach ca. 2.400 km am Montag um 19.00 Uhr am Kapp. Zurück sind wir denn an der norwegischen Küste (leider mangels Zeit ohne Lofoten) bis Bergen, dann quer rüber nach Oslo. Eine absolute Traumtour!!!
    Wenn das Wetter passt, dann sind auch hohe km-Schnitte in No kein Problem. Je mehr Zeit, desto schöner isses natürlich. Leider war bei uns nicht mehr als 10 Tage von/bis Oslo drin. Wir hatten tierisch Glück mit dem Wetter - deutlich über 20 Grad und strahlender Sonnenschein am Kapp, nur ein Regentag.

    Falls du schonmal Lust auf deine Urlaubsbilder hast, kliGSt du hier: https://picasaweb.google.com/Q.Quaeler/2004Nordkapp

  5. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.857

    Standard

    #5
    die europabrücke ist, imo, unspektakulär und sauteuer. der weg durch schweden richtung norden wiederum einfach nur langweilig(lang, gerade und wald, wald, wald und noch mehr wald).
    das war im juni dieses jahres...juli ist denke ich schon etwas mehr los und die wohnmobile nervern.

    Einmal rund um Skandinavien

    ich persönlich würd mir, wenn ich es nochmal mach, mehr zeit für lappland nehmen...da kann man auch mal ein paar stunden fahren und nix weiter zu sehen als rentiere.

  6. Bostonian Gast

    Standard Nordkap 2015

    #6
    ich war heuer in Norwegen. Hinzu bis Kopenhagen, von dort mit der Fähre bis Oslo. Zurück die schwedische Küste entlang und über Dänemark zurück. Insg. 14 Tage, Gesantstrecke 4.500 km. Im Norwegen sind Tagesetappen von 300 km sicherlich ausreichend, darüber wirds stressig finde ich. Das Wetter ist durchaus abwechslungsreich, von 27 Grad auf Meereshöhe bis 5 Grad oben ist alls drin. Innerhalb einer Stunde von 0 auf 1400 Meter ... keine Seltenheit. Insofern rate ich zu Gelassenheit und Zeit.

    Norwegen ist viel abwechslungsreicher als Schweden, kurvenreicher ... aber beides hat seinen absoluten Reiz

    Impressionen und Infos meiner Reise findest Du hier:

    www.bmw-fernweh.de

    Im kommenden Jahr werde ich wieder in den Norden fahren. 3 Wochen dieses mal und über Schweden, Stockholm bis hoch an die Lofoten.

  7. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.103

    Standard

    #7
    Hallo,
    Zitat Zitat von boenie Beitrag anzeigen
    ich habe gerade angefangen, meine erste große Tour ans Nordkap
    Deine erste Tour ans Nordlkap oder Deine erste große Tour ?

    Die Dauer soll ca. 14-17 Tage, mit 7-8000 km sein
    ...
    Meine Tagesziele sind 400-500 km je nach Wetter und Sehenswürdigkeiten.
    Diese Strecke kommt da sicherlich zusammen, der Hinweis auf die nötiger Zeit kommt fast immer, wenn jemand solche Pläne in einem Forum kund tut.
    Da das Nordkap als Ziel selbst nicht lohnt, muss der Weg das Ziel sein. Und dieses Ziel kann meiner Meinung nicht sein, auf Hauptverkehrsstraßen Kilometer zu reißen, sondern es muss auch Zeit für Sehenswürdigkeiten, kleinere Straßen und Abstecher bleiben.

    da ich keine Fähre fahren will und lieber über die Brücke nach Skandinavien möchte.
    Ich sehe keinen Grund, Umwege zu fahren nur um keine Fähre fahren zu müssen. In Norwegen steht das eigentlich auch immer wieder an.

    In einem anderen Forum habe ich kürzlich eine ganz ähnliche Frage beantwortet und dort auch einen Link zu einem Reisebericht untergebracht: Mit der Dakar zum Nordkapp - Reisen, Urlaub, Navigation - F650-Forum

    Eckart

  8. Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    139

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von boenie Beitrag anzeigen
    , da ich keine Fähre fahren will
    ... ich war dieses Jahr in Norwegen und gerade wenn du an den Fjorden entlang fahren willst bzw. die E39 o. E 16, wirst du häufiger auf Fähren treffen.

    Gruß Frank

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #9
    Ich glaub' nicht, dass er GAR keine Fähre fahren möchte, sondern dass er auf der Anreise nicht eine der (teuren) Fähre über die Ostsee nehmen, sondern über die große Belt-Brücke? Würde ich persönlich nur machen, wenn ich entweder Schweden (z.B. Dals-/Värmland, Göteborg, Trollhättan, Vänern- oder Vetternsee,...) mit einbeziehen will, oder sehr viel Zeit für die An- und Abreise habe.
    Ganz davon abgesehen ist die Fährfahrt von Kiel nach Oslo - insbesondere die Fahrt durch den Oslo-Fjord (bei gutem Wetter ) einfach nur traumhaft schön!

    Die (kleinen) Fjordfähren fand ich immer als willkommene Pause mit der Möglichkeit schnell 'n Käffchen zu schnappen - wenn sie auch bei längerem Aufenthalt in Fjordnorwegen durchaus ins Geld gehen....

  10. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #10
    hallo,

    danke schonmal für die antworten. Also bei mir ist definitiv der Weg das ziel, wobei ich Schweden und Norwegen besuchen wollte. Ich hab mir das Nordkap nur als ungefähres Ziel genommen. Wegen den Fähren, ja ich will unbedingt mal über die Belt-Brücke Fahren. Kleine fährfahrten in den Fjorden sind natürlich eingeplant ( Lofoten,ect.).


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nordkap 2009
    Von misterjerry im Forum Reise
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.11.2010, 21:47
  2. Nordkap 2010
    Von Blecky im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 10:09
  3. DMAX DOKU: Mit dem Custombike zum Nordkap
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.11.2008, 14:33
  4. Nordkap im Juli 2007
    Von frankyboy im Forum Reise
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 15:21
  5. Fahrt zum Nordkap
    Von mark68 im Forum Reise
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 19:39