Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 76

Nordkap wir kommen

Erstellt von Robbi, 25.02.2011, 10:38 Uhr · 75 Antworten · 10.547 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #61
    Zitat Zitat von Finn Beitrag anzeigen
    Ich nochmal,

    hab grad mal Eure Packliste gelesen.....da gibt´s (imho) noch einiges "anzupassen".

    Grade in diesem Bereich, ist viel "Potential zum ausdünnen!"

    39. Handtücher 2 - 3 MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    40. Jeanshosen oder ähnlich 1 - 2 MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    41. Unterhosen nach belieben 5 - 7 MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    42. Socken nach belieben 5 - 7 MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    43. T-Shirts nach belieben 5 - 7 MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    44. Badehose 1 MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    45. Schirmmütze / Strickmütze je 1 x MB, MP, AM, RR, IW, PS,

    46. Pullover nach belieben 3 - 5 MB, MP, AM, RR, IW, PS,

    Meinste wirklich, dass du dies hier braucht?

    79. Bremshebel und Kupplungshebel je 1 x MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    80. Hammer 1 RR, IW,
    81. Wapu-Zange 1 IW
    82. gekröpfte Spitzzange 1 IW
    83. Seitenschneider 1 IW
    84. Knarrenkasten 1 IW
    85. Ring- Maulschlüsselsatz 1 IW
    86. Inbussatz 1 IW
    87. Schraubendreher PH 2 1 IW
    88. Schraubendreher PH 3 1 IW

    89. Schraubendreher Schlitz 1 IW
    91. Batteriejogger MBCC - 400 1 IW

    92. Benzinschlauch 1 IW

    Statt dessen Multitool und Bordwerkzeug! - Statt Hammer evtl. ´n Beil, dann gibt´s auch mal ´n zünftiges Lagerfeuer - und zum Häringe reinkloppen taugt´s auch.

    Hmm ...wollt ihr zu den Eisbären?

    49. Strickhandschuhe für Abends 1 MB, MP, AM, RR, IW, PS,
    (hab ich nie gebraucht - zur Not eben mal die Moppedhandschuhe anziehen (in Skandi nie gemacht).

    Ein Tipp, den ich mal bekommen hab, waren Reseve-Speichen für hinten. Fahr ich jetzt knapp 140.000 km durch die Pampa und hab sie noch nie gebraucht .... fehlt aber in deiner "worst-case-list"!

    Wollt ihr wirklich jeder ´n eigenen Kocher mitnehmen? Ist eigentlich zuviel - jetzt im Piemont hatten wir auch jeder einen mit - aber mehr als 2 (von 4) liefen nie parallel.


    Bitte versteh´ mich nicht falsch, will nicht klugscheixxen, sondern nur meine "Tipps" dazugeben - letztendlich muß jede(r) wissen was er mittnimmt ..... hab mir dein Liste mal gespeichert(dezimiert), mal sehen, was "Frauchen" noch dazuschreiben wird....
    Irgendwie bin ich hier wohl im falschen Film (bitte, bitte, bitte ... korrigiert mich)
    Wenn ich obige Liste sehe (das Original zu suchen u. zu finden war mir zu aufwendig), glaube ich auch weiterhin fest an die 100% absolute Zuverlässigkeit von Harleys u. werde "niemalsnicht"!!!! eine neuere BMW mein eigen nennen!!!!!!!!!!!!
    Sorry, aber ich habe nie auch nur annähernd ähnliche Mengen an Werkzeug u. E-Teilen mit mir geschleppt o. auch nur schleppen wollen, egal wohin die Reise ging.
    H-Nordkap sind, mit allfälligen Umwegen, so 8000-10000km. Zumeist auf normalen Straßen, teilw. auch auf unbefestigten solchen (für den normalen H-D Fahrer absolut ungeeignet, für den "normalen" GS-Fahrer nicht weniger).
    Werkzeug?
    Wozu, außer dem Schraubendreher zum Öffnen der Blinker u. des Scheinwerfers (um zerrütteltes "Leuchtobst" = "Glühbirnen" zu ersetzen) o. dem 1/2" (7/16", ...) Maulschlüssel zum Anziehen losgerüttelter Schrauben (diese lose nur wg. eigener Unfähigkeit, mangels Anwendung von "Made in Germany"-Flüssigkeiten -Loctite gehört zu Henkel ).

    Norwegen (alle skandinavischen Länder!) gehören zu den zivilisierten solchen. Hilfe bei auftretenden Schwierigkeiten bekommt man o. Aufwand allerorten, auch wenn durch, in den letzten Jahrzehnten leider exponentiell zunehmenden "Proletentourismus", die früher geltenden Werte nicht mehr allerorten angewandt werden. An den Touristenstrecken allerorten aufzufindende Schilder à lá "Camping forbud" künden davon, weil die gleichen Schweine (menschlicher Gestalt) ihren Dreck auch dort überall, wo sie waren, hinterlassen, wie sie das auch an deutschen Autobahnauffahrten etc. (eher überall) tun.

    Losfahren (wenn der Zustand der Maschine das überhaupt erlaubt), und gut ist's.
    Ein Moped, das keine 10Tsd km durchhält, ohne aufwendig Spezialwerkzeug o. überhaupt Werkzeug zu verlangen, ist kaum alltagstauglich. 1xxx "Geh essen" waren's m.E. bisher, aber ich lasse mich auch (gern) eines anderen belehren.
    Ich hatte auf den Skandinavientouren mit Harley einen Werkzeugwickel von Hazet dabei (originales H-D Bordwerkzeug der 90er), der hatte ein paar Maulschlüssel der gängigen (zölligen) Größen drin, eine kleine "Wasserpumpenzange", sowie einen Schraubendreher mit ein paar Bits (PZ, Phillips, Schlitz).
    Alles andere wäre gleichzeitig zuviel u. zu wenig gewesen (Zuviel rumgeschleppt, zu wenig dabei gehabt).
    Mehr?
    Wir bereits erwähnt:
    N ist zivilisiertes Land, in dem man alles bekommt, was man in D (zivilisiert?) auch bekommt. Dauert mal einen Tag mehr, wg. der Entfernungen, ist aber immer zu bekommen.
    Und wenn's irgendwie klemmt, gibt's immer noch die helfenden Hände von Mopedfahrern an sich. In den 80ern traf ich auf der Fähre nach Honningsvag einen deutschen BMW-Fahrer, der für einen japanischen "Weltumrunder" auf 125er eine neue Decke abholen wollte. Bei definitiven Minusgraden auf Fähre u. Mageroya (Nordkap-Insel). Besagter Japs hatte ein Zelt rechts der Straße zum Nordkap auf einem Felsen neben der Begrenzungsmauer aufgebaut, das Moped stand da auf der Mauer, ohne Hi-Rad.
    Hilfe, wenigstens untereinander (Motorradfahrer), ist im Norden immer noch selbstverständlich (sollte aber allgemein selbstverständlich sein!!!!).

    Grüße
    Uli

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #62
    Naja sie haben doch geschrieben das sie so ne Reise zum ersten mal machen. Und wenn man mit sovielen Fährt fällt das ganze Werkzeug garnicht soooo auf. Mir persönlich wäre der Platz zu schade den das Zeug einnimmt.

    Ich find manche Erfahrung sollte man einfach selber mal machen.

    So richtig wenig nehme ich ja auch nicht mit aber ich nehm eher so erfreuliche Sachen mit wie Angelzeug n kleinen Minigrill und ne größere Fotoausrüstung...... Werkzeug eher das allernotwendigste (ReifenpannenSet usw). ...
    Wie Uli schon schrub/schrieb/geschrieben hat das ist ja schon noch Zivilisation da oben der Norden

    Gruß
    Christian

  3. Registriert seit
    14.03.2011
    Beiträge
    8

    Lächeln Erfahrungsbericht

    #63
    Hi Griffheizer,

    Ich hab die Tour anno 1994 mit ner Yamaha TDM zu zweit mit Zelt gemacht. Den Weg rauf ab Dänemark (Ich war dort als Zwischenaufenthalter bei meiner Freundin), Schweden alles Ostseite rauf, dann Lappland gerade rauf. Zurück dann die Fjorde rein und raus bei Regen, bis Trondheim, dann Quer rein nach Schweden ans bessere Wetter, weil wir praktisch nichts trockenes mehr dabei hatten.
    Alles in allem eine erlebenswerte Tour.
    Meine Tipps in Kürze:
    Zelten ist gut, man darf überall wild Campen, was Superromantisch ist.
    Lappland hat zum Teil derbe Strassenschäden, was dem Permafrost zuzuschreiben ist, ebenso die Tankstellendichte war etwas für starke Nerven mit der TDM! (jetzt habe ich ne GS mit 41 lt TT-Tank)
    Temperaturen am Nordkap sind im Hochsommer was für die dicken Gore-Tex Sachen!
    Dass es nicht mehr dunkel wird für ein paar Tage da oben, ist mit dem Zelt auch was besonderes, da empfiehlt sich so eine Samt-Flugzeug-Schlaf-Brille
    Das Wetter ist ein nicht planbarer Faktor, der speziell in Norwegen mühsam sein kann. Im schlimmsten Fall Route ändern und weg von den Fjorden!
    Und noch was: Die Mitternachtssonne scheint um 01.00 Uhr, wir haben ja Sommerzeit, das kümmert die Galaxie aber wenig......
    Also dann guter und unfallfreier Trip wünsche ich..

  4. Registriert seit
    28.11.2008
    Beiträge
    4.888

    Standard

    #64
    Werkzeug nur das wirklich notwendigste. Meiner Meinung nach nur Bordwerkzeug und jetzt kommts: Den Innensechskant für die Vorderachse !
    Daran haperts meistens. Eine Ratsche mit kurzer Verlängerung und die gängigsten Bits u. Nüsse für die Torxschrauben. Also für die Radschrauben
    hinten,Bremssättel,Achsensicherungsschraube. Das reicht eigentlich.

  5. Registriert seit
    01.07.2009
    Beiträge
    484

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Berthie Beitrag anzeigen
    ebenso die Tankstellendichte war etwas für starke Nerven mit der TDM! (jetzt habe ich ne GS mit 41 lt TT-Tank)
    Zitat Zitat von Berthie Beitrag anzeigen
    Ich hab die Tour anno 1994 mit ner Yamaha TDM zu zweit mit Zelt gemacht.
    Also meine Erfahrungen waren, dass das Netz der Tankstellen mittlerweile sehr gut ausgebaut war. 1994 mag dies bestimmt noch so gewesen sein. Das Gute ist, dass du alles mit Kreditkarte zahlen kannst. Auch nur einen Schokoriegel für 0,x NOKs. Die tankstellen sind meist an großen Straßenknotenpunkten und haben alles was das herz begehrt. Auch die Einweggrills, wenn es mal Abends nen Elchhaxen geben soll :-)
    Zitat Zitat von Berthie Beitrag anzeigen
    Dass es nicht mehr dunkel wird für ein paar Tage da oben, ist mit dem Zelt auch was besonderes, da empfiehlt sich so eine Samt-Flugzeug-Schlaf-Brille
    Wer den ganzen tag an der frischen Luft ist und den Abend vielleicht noch mit nem kleinen Dosenbierabsacker enden lässt braucht m.E. die Brille nicht. Ein Tipp ist sie aber allemal. Die Taschenlampen könnt ihr auf alle Fälle daheim lassen!
    Grüßle
    Genschi

  6. Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    30

    Standard

    #66
    Zum Werkzeug : Ingo liebt seine Schlüssel und Bits und ist durchaus mit McGyver vergleichbar. Er hat in den 80ern mal Zweiradmechaniker in einem Motorradshop gelernt und baut aus nem Kaugummipapier eine Feststoffrakete.

    Mal neine Frage zur Verpflegung: Ist es nötig sich großzügig mit Nahrungsmitteln einzudecken, oder kann man das Essen da noch einigermaßen bezahlen ?

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.289

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Griffheizer.de Beitrag anzeigen
    Zum Werkzeug : Ingo liebt seine Schlüssel und Bits und ist durchaus mit McGyver vergleichbar. Er hat in den 80ern mal Zweiradmechaniker in einem Motorradshop gelernt und baut aus nem Kaugummipapier eine Feststoffrakete.

    Mal neine Frage zur Verpflegung: Ist es nötig sich großzügig mit Nahrungsmitteln einzudecken, oder kann man das Essen da noch einigermaßen bezahlen ?
    Norwegen ist teurer als D. Bezahlbar? Ja, je nachdem wie Du gestopft bist u./o. was für Ansprüche Du stellst. Die Kosten für Brot, Wurst u. Käse halten sich in vertretbarem Rahmen, Fleisch ist teuer, Gemüse ist teuer, Obst ist teuer, Bier/Schnaps ... (wenn's denn überhaupt sowas gibt, je nördlicher desto teurer o. "dünner" o. Schnaps nur noch als "Essenz", C2H5OH u. Wasser in geeigneter Menge musst Du dann selber zusetzen). Die hohen Preise für Fleisch/Gemüse/Obst sind relativ leicht erklärlich, das Zeug muss zur Deckung des Bedarfs in hohem Maß eingeführt werden. Relativ günstig ist's immer nur saisonbedingt (Erntezeit/Jagdzeit), aber auch dann werden Äpfel stückweise, Kirschen zu 5-10 im Graskörbchen zu unglaublichen Preisen verhökert. Billig sind im Herbst Pilze, da muss man sich nämlich an Straßenrändern (nun nicht grad an der E6, aber "dichte bei" geht's schon noch) häufig nur ein paar Mal bücken, um Steinpilze etc. für eine gute Mahlzeit zu sammeln (nicht zuviel, genauso wie Ren- u. Elchfleisch. Tschernobyl lässt noch immer grüßen -wie der Süden, dieses, unseres Landes, war Skandinavien höherer Belastung ausgesetzt, als z.B. Niedersachsen-).

    Mitnehmen darf man bis zu 10kg Fleisch/Fleischwaren, Milch(-produkte), Eier etc. pro Nase, aber wozu?. 'Ne Mettwurst u. 'nen Ranken Käse u. Knäckebrot hab ich allerdings auch beim Start dabei, gut für die allfälligen Pausen der ersten Tourtage, dann wird im Supermarkt, Tante Emma Laden o. an der Tanke gekauft. 1l hochprozentiges mit mehr als 22% und bis zu 60% EtOH ist auch erlaubt (die zweite, angebrochene Flasche hat man mir bisher immer durchgehen lassen, norwegische Zöllner haben wohl Verständnis für erkannte Säufer. Theoretisch wären dafür so 200-300NOK/25-40€ fällig gewesen). Ungeachtet der Preise bleibt Norwegen mein Lieblingsland (F, I u. P folgen, aber schon etwas abgeschlagen).

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    34

    Standard Auf dem Weg zurück

    #68
    Hallo Leute,

    liege gerade bequem in meiner Koje auf der Fähre vom Helsinki nach Travemünde.

    WIR HABEN ES GEPACKT, DAS NORDKAP IST EROBERT!!
    Und von wegen .....tour - Fahrt mal Anfang Mai da hin. Ich würde allerdings immer wieder um diese Jahreszeit fahren, es war einfach göttlich.

    Wer genauerers erfahren möchte, nebst Bilder - Videos der kann sich unseren Tour-Ticker auf unserer Homepage anschauen (www.griffheizer.de). Leider hatten wir nicht immer I-Net Access, sodaß wir nicht ganz aktuell sind mit unserem täglichen Bericht. Auch Bilder sind von unterwegs nicht ganz so einfach in größerer Anzahl hochzuladen (Serverfehler etc.). Wird aber nachgeholt, sobald wir wieder zu Hause sind. Hier auf dem Schiff ist das Netz auch grottenlangsam :-(, hier hätten wir ja Zeit gehabt auch schon mal 'n paar Videos nach Youtube zu blasen. Na ja, wie schon gesagt, wir ganz bestimmt noch erfolgen, ich habe jede Menge Bilder und Videos.

  9. Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #69
    Hallo Robbi

    Gratulation zur tollen Tour, den Berichten und den Bildern
    Werde mir das Ganze mal am Wochenende (Sonntag soll's ja schiffen und Schnee geben bis 1500m) in aller Ruhe reinziehen.
    Hab die Tour vor 3 Jahren gemacht und war total begeistert. Voraussichtlich soll's im 2012 wieder rauf gehen
    Weiterhin alles Gute.

  10. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #70
    Hi Robbi...

    Habt ihr wirklich gut gemacht.
    ".....tour" hat doch keiner geschrieben glaub ich.... und wenn wars bestimmt nicht ernst gemeint...
    Anfang Mai ist wirklich nix für kleine Mädchen

    Der Tourblog ist wirklich schön zu lesen. Sehr amüsant. Die Rentiere mit Scheitel habe mir gut gefallen :-)

    In 2 Wochen gehts bei mir los.. Allerdings ohne lange Fährfahrt über Dänemark, Schweden, Finnland undso weiter...

    Drückt mir die Daumen das es bei mir auch so toll wird....


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Sauerläner kommen...
    Von Sauerlaender im Forum Neu hier?
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 07:49
  2. Die Sauerländer kommen!!
    Von Sauerlaender im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 07:38
  3. Kroatien wir kommen
    Von GS Peter im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 19:16
  4. Schottland wir kommen
    Von Germed im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 10:14
  5. Die Franken kommen
    Von willibär im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 22:35