Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Oman-reise

Erstellt von sandfloh, 05.02.2010, 20:03 Uhr · 63 Antworten · 4.850 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #21
    na geht doch mit den Bildern Werner. jetzt kannst du es selber.
    Hast du Excelfelgen drauf? welchen Reifen hast du genutzt?
    Was kostet denn das verschiffen?
    Tiger

  2. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #22
    Planung ganz einfach
    Platz im Container von einfach-losfahren.de gebucht.
    1150,-€ hin und zurück incl. Zoll und Vers. Oman ab/bis Göppingen.
    Flug mit Oman-Air(echt gut) MUC-Muskat-MUC 490,- Nachtflug .
    Morgens Ankunft, Taxi zum Hotel, dort mit Klaus getroffen und Motorrad aus dem Lager der Spedition geholt.
    Theoretisch könnte man dann losfahren, aber Batterie kaputt, neue gesucht und eingebaut. Gemütlicher Absacker mit den Teilnehmern der letzten geführten Tour und am nächsten Tag los.
    Beide Rub-Touren wurden leider gestrichen wegen Teilnehmermangel.
    Da die Rub mein Hauptgrund für die Reise war, mußte ich also alleine los.
    Klaus bietet sich mit einem Geländewagen als Begleitfahrzeug an für 150,-€/Tag. Für Gruppen interessant, mir zu teuer und ich habe max. 10kg Gepäck. Bin den Großteil der Rub-Tour-Strecke gefahren, ist möglich, aber nicht zu empfehlen da es beim geringsten Trabbel sehr eng wird.
    Zuerst an der Küste runter und durch die Wahiba, nach 2 Tagen zufällig Klaus getroffen, der ein defektes Motorrad von der letzten Tour holen mußte. Mit Ihm Kaffee getrunken und beim Verladen geholfen, dabei deb kaputten Reifen entdeckt. Also zusammen zurück nach Muskat, neuen Reifen holen.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken oman-012.jpg  

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #23
    Ui der Reifen sieht aus, als ob er den Gewalten der HP nicht gewachsen ist ....immer genau der einzelne mittlere Stollen.
    Selbst mein Unicross hielt da deutlich mehr aus, auch auf der Straße.
    Hier wäre vielleicht ein TKC 80 die bessere Wahl gewesen?

  4. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #24
    Hi Tiger
    wenn mans kann ist alles einfach
    Habe 18Zoll Exel hinten drauf, 1. Reifen war ein Heidenau K74, nach 950km war jeder 2. Stollen weg, dann meinen mitgebrachten Metzeler 6days Extrem aufgezogen, nach 800km 4Stollen rausrerissen, habe den Reifen trotzdem gesamt 3200km gefahren, dann war allerdings fast garnichts mehr da. Das konnte ich riskieren weil ich einen gebrauchten Pirelli MT21 mitschleppte und im Anschluß verbrauchte.
    43l-Tank( 30 würden reichen)
    Garmin276
    Komplette Campingausr. für Wüste 10l Wasser und Futter für 3 Tage
    Werkzeug usw
    Alles minimalistisch
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken oman-097.jpg   oman-098.jpg  

  5. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #25
    Und wie hat sich der MT21 im Vergleich gemacht?

    Ich bin ja an Fan davon. In Kirgisien hat es 2000 km locker gehalten. Hätte ich selber nicht gedacht und ich bin schon ordentlich gefahren. Kein Rallyetempo, aber sicher nicht langsam!

  6. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #26
    hi advi
    der hat zumindest keine Stollen verloren, aber war sehr eckig( vom Vorgänger oder lagern). Habe den MT21 noch 2mal runter und rauf um ihn etwas runder zu kriegen, aber erfolglos. Ab 120 hats mir fast die Zähne rausgeschüttelt.
    Laufleistung, Schotter, Sand absolut ok. Schlamm gabs dort nicht.
    Wäre meine Empfehlung für solche Touren.
    Der 6days driftet natürlich wesentlich definierter, aber...
    Werner

  7. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von sandfloh Beitrag anzeigen
    hi advi
    der hat zumindest keine Stollen verloren, aber war sehr eckig
    Tja, das liegt so in der Natur des Reifens. Man fährt halt doch nicht so weit runter auf die Kanten, wie mit nem TKC

    Aber danke Werner

  8. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #28
    hi advi
    wie und wann war das mit Kirgisien?
    Würde mich auch reizen, kann aber nur im Winter.

  9. Registriert seit
    04.12.2005
    Beiträge
    991

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von sandfloh Beitrag anzeigen
    hi advi
    wie und wann war das mit Kirgisien?
    Würde mich auch reizen, kann aber nur im Winter.
    http://www.gs-forum.eu/touren-reiseberichte-123/kirgisien-2009-organisiert-40515/#post490098 habe ich endlich was eingestellt dazu.

    Aber im Winter???? Kirgisien liegt da meiste über 2000 Meter. Da im Winter fahren? Was wolltest Du mitnehmen? Ne Schneeraupe?

  10. Registriert seit
    12.12.2009
    Beiträge
    1.284

    Standard

    #30
    geau was ich dachte, meine Hoffnung ist das mit Spikes was geht.
    Meine weißen Flecken auf der Karte sind alle im Norden
    Muß gerade Bilder von Tunesien raussuchen, dort geht heuer noch eine Tour hin und die Jungs wollen ein bischen Laune aufbauen. Werde aber bald noch ein paar Oman-Bilder einstellen.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oman-Tour
    Von 773H im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 10:42
  2. oman
    Von sandfloh im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 10:46
  3. Oman-Island
    Von cologne-shanghai im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 11:24
  4. Oman
    Von Bluebeduin im Forum Reise
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 15:08
  5. HP2 reisefertig auf dem Weg in den Oman
    Von tomalos im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2006, 09:40