Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Packen, aber wie ?

Erstellt von Griffheizer.de, 19.03.2011, 23:55 Uhr · 40 Antworten · 8.397 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    30

    Standard Packen, aber wie ?

    #1
    Am 01.05. gehts auf zweiwöchige Nordkaptour.
    Ich habe zwei Touratec Koffer, einen Tankrucksack, eine Gepäckrolle ( 75 l).
    Aufs Mopped müssen noch ein Wurfzelt, Selbstaufblasende Isomatte und Schlafsack.

    Ich erhoffe mir Tipps, wie man am sinnvollsten packt. Unterhosen in die Gepäckrolle ? Zahnbürste in die Innentasche ?

    Hört sich vielleicht etwas doof oder unselbständig an, aber der Teufel steckt auch da wahrscheinlich im Detail.
    Und ich bin ehrlich gesagt auch etwas faul. Jeden Tag 30 zusätzliche Handgriffe, weil ich zu blöd zum cleveren Packen war würden mich ziemlich fertig machen.

    Ich bin sehr dankbar für jeden Tipp.

  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #2
    ich bevorzuge sowas wie das routierende System...

    Je nachdem, wenn ich ne Gepäckrolle hab ist da Zelt, Isomatte und Schlaftüte drin. EIn Wurfzelt würde ich nicht mitnehmen, ist in zusammengefaltetem Zustand irgendwie zu groß... Die Gepäckrolle mach ich mit Spanngurten fest...

    Die Klamotten wandern quasi von dem einen in den nächsten Koffer, um möglichst wenig "Vermischung" der frischen und gebrauchten Klamotten zu haben... Im Koffer sind dann auch solche Dinge wie Kulturbeutel, Handtuch und zweites (drittes) Paar Schuhe, das braucht man nicht ständig und wenn man es braucht kommt man dennoch schnell bei...
    Meine H&B-Koffer halten dicht, auch nach 300km Starkregen, eine wasserdichte Innentasche ist für mich daher nicht nötig, mir ist es doch egal ob ich jetzt nen Koffer vom Mobbed abbaue und durch die Gegend schleppe oder ne Innentasche aus dem Koffer raus ziehe und die rumtrage. Von daher packe ich die Klamotten eigentlich in die Koffer, die sind da gut aufgehoben...

    Der Tankrucksack ist eigentlich reserviert für Fotoausrüstung, Snacks und Getränk für zwischendurch...
    Das Stativ, welches ich mir angewohnt hab mitzuschleppen, ist in einem extra Seesack welcher nur mit Spanngurten festgemacht ist, somit hab ich schnell Zugriff darauf für zB Selbstauslöserfotos, aber es ist auch geschützt vor Regen (was aber egal ist wenn man Regenfotos von sich selber macht, so zum Beweis, alles schon gehabt...)

  3. Registriert seit
    20.11.2010
    Beiträge
    681

    Standard

    #3
    Hallo
    Das mit dem Wurfzelt würd ich mir noch mal überlegen!
    -Packmaß ist zu groß
    -sind Instanzen
    -sind fummelig zu verpacken (ich hab mal schmunzelnd zugesehen wie !drei! Mann ne geschlagen halbe Stunde versucht haben so'n Teil wieder einzupacken)

    Bei mir iss auch die Zeltausrüstung in der Gepäckrolle, und im Tankrucksack alles was schnell zur Hand sein muss. Bei den Alukoffern must Du halt sehen, entweder Du nutzt Koffertaschen oder Du beklebst die Kofferinnenseiten mit Folie. Denn bei Alu hast Du immer Aluabrieb der Dir die Sachen versaut! Ich nutzt die günstigen Taschen von Hein Gerike, die kosten so 10,-€ das Stück. (Teurertech will 45,-€ pro Stück)
    Einfach mal probepacken, und weniger ist mehr!!!

  4. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #4
    Meine Freundin und ich waren letztes Jahr zu zweit auf einer Maschine in Kroatien. Wir waren mit Zelt unterwegs.
    Koffer 1 (35l) war für meine Klamotten. Unterwäsche, Socken, T-Shirts, Kulturbeutel, Handtuch, Fleesshirt, ....
    Koffer 2 (41l) war für de Klamotten meiner Freundin.
    In den beiden Gepäckrollen (jeweils 40l) waren die Schlafsäcke, Isomatten, das Zelt (blos KEIN Wurfzelt!!!), die Camping-Hocker (Dreibeine), das Kochzeug (Brenner, Töpfe, Kaffee, Zucker, Milchpulver, ...) und die Badelatschen (wegen den Seeigeln).
    Auf der Gepäckbrücke hatten wir eine kleine Tasche für Öl, Verbandstasche, Warnwesten und eine kleine Tupper-Box für Käse oder Wurst.
    Im Tankrucksack waren die Regenkombis, Getränke, Karten, Fotoapparat und Wechselhandschuhe.

    Gruß
    Peter

  5. Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    341

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von SUZM9 Beitrag anzeigen
    Meine Freundin und ich waren letztes Jahr zu zweit auf einer Maschine in Kroatien. Wir waren mit Zelt unterwegs.
    Koffer 1 (35l) war für meine Klamotten. Unterwäsche, Socken, T-Shirts, Kulturbeutel, Handtuch, Fleesshirt, ....
    Koffer 2 (41l) war für de Klamotten meiner Freundin.
    In den beiden Gepäckrollen (jeweils 40l) waren die Schlafsäcke, Isomatten, das Zelt (blos KEIN Wurfzelt!!!), die Camping-Hocker (Dreibeine), das Kochzeug (Brenner, Töpfe, Kaffee, Zucker, Milchpulver, ...) und die Badelatschen (wegen den Seeigeln).
    Auf der Gepäckbrücke hatten wir eine kleine Tasche für Öl, Verbandstasche, Warnwesten und eine kleine Tupper-Box für Käse oder Wurst.
    Im Tankrucksack waren die Regenkombis, Getränke, Karten, Fotoapparat und Wechselhandschuhe.

    Gruß
    Peter
    nie wieder dreibeinhocker !
    da ischskreuz am ende nach 3 wochen zelten
    besser bequeme regiestühle und tisch

  6. Registriert seit
    26.08.2008
    Beiträge
    295

    Standard

    #6

    So sieht mein bike aus wenn wir zu zweit wegfahren.

    Grosser koffer unsere klamotten
    Kleiner koffer unser kochzeug,teller,pots,pans normale schuhe.
    Obendrauf,rollbag mit schlafsaecken und handtuch vieleicht noch extra t-shirts.
    Grosser rollbag,tent,thermarestwet weather gear am ende.Da kommt man schnell ran ohne das man das ganze bike abpacken muss
    Tankbag, Camera,phone,batterien,paesse usw.

    Ich hoffe das hilft

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #7
    Ich nehm immer soviel mit wie meine Maschine tragen und ich aufheben kann. "Weniger ist mehr" ist die wohlkingenste, aber dennoch nur eine von vielen Ideen ¨

    Kleiner Koffer: Küche+ Werkstatt+xyz
    Grosser Koffer: Kleiderschrank plus Schlafsack
    Topcase: Nur halb gefüllt, damit Einkäufe reinpassen. Aussenhaut vom Zelt, Ersatzhandschuhe etc. Bevor ich Tanktaschen hatte, war auch Regenzeug im Topcase
    Gepäckrolle: Campingausrüstung, Schuhe
    Tankrucksack: Fotozeug und alles, was schnell greifbar sein soll beim Übernachten. Leatherman, Taschenlampe, Oropax. Auch Zahnputzzeug

    Jede freie Lücke darüber hinaus wird mit Büchern gefüllt :-)

  8. LGW Gast

    Standard

    #8
    Zelt/Schlafsack/Isomatte in die Rolle. Erstmal kann das Zeug mal nass sein und ist dann am besten zusammengepackt, ausserdem ist es unempfindlich und sperrig. So hast du's los, anstatt dir damit die Koffer vollzutüddeln.

    Wurfzelt?! Nene...

    Für die Koffer würde ich mir kleine Packtaschen organisieren, MEHRERE pro Koffer, um etwas Ordnung zu haben, und eckige Tupperdosen sind auch nicht verkehrt, vor allem natürlich für Nahrungsmittel und Kleinzeugs.

    Wenn du so etwas nutzt, kannst du relativ entspannt so packen wie du möchtest, weil du an alles in den Packtaschen relativ easy rankommst. Es macht aber natürlich Sinn, alles zum Kochen in einem Koffer zu haben, damit man dafür nicht an beide ran muss.

    Tankrucksack ist für Zeug wo man oft dran muss, Kamera, Geld, Kleinkrams.

  9. Registriert seit
    31.10.2010
    Beiträge
    341

    Standard

    #9
    hoffentlich ist es bald mal zeit zum packen ..
    hab meine ja noch nicht soooo lang
    aber genug packerfahrung aus V-Strom zeiten ..

    also .. in den tankrucksack .. foto und alles was man braucht wenn man unterwegs mal eine nacht in einem zimmer macht (bau wegen einer nacht kein zelt auf) .. duschgel .. zahnbürste .. frische unterwäsche
    in die koffer kommen klamotten
    dann ins top case kommt die küche
    hintere sitzbankteil kommt die grosse wasserdichte tasche mit zelt luma schlafsäcke
    regensachen bei meiner frau in den tankrucksack
    in die big tasche bei ihr die "luxussachen" wie flossen und taucherbrille
    sowie alles an schuhen
    tisch und stühle kommen auch noch bei mir drauf

    glaub auch wenn ich noch bis august zeit hab werd ich bald mal
    "probepacken" und dann sicher auch ein bild machen

  10. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #10
    Ich bin ähnlich ausgerüstet wie du.
    TT Koffer 28 und 35 Liter + Rolle

    28l Koffer:
    Werkzeug,Reifenflickzeug,Regenzeug + Warme Handschuhe,Kochgeschirr,TT-Tischplatte
    Außen:2l Benzin

    35l Koffer:
    Klamotten
    Außen: 2l Öl

    Rolle:
    Zelt,Thermarest Matte,Schlafsack,Stuhl.

    TR:
    Foto,Snack,Trinken,Sonnenbrille,Kleinkram.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie viel auf die GS packen bei Urlaubstouren
    Von RunNRG im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 06.06.2012, 19:24
  2. Koffer packen...
    Von QGrisu im Forum Reise
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 11:55
  3. Nun ist sie da ----Aber Aber!!!!
    Von patrick-p im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.05.2008, 19:17
  4. Sie ist da, aber.........
    Von horst-dino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 19:15
  5. neu aber alt
    Von floozy im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 12:58